Anzeige

Anzeige

Pressebild

Bild: PREO AG

Der Gebrauchtsoftware-Händler PREO AG startet unter dem Stichwort "Easy-Compliance" sein erweitertes Kundenportal für noch mehr Sicherheit und Transparenz. 

Der Start erfolgte vor wenigen Tagen zusammen mit der Migration auf die erneuerte Website. Mit dem weiter entwickelten Kundenportal bietet der Softwarehändler den Unternehmen jetzt ein Online-Asset-Management: Das Portal bietet bequemen Zugriff auf sämtliche Details zu den Lizenzen, so wie es die Unternehmen von den Lizenzportalen verschiedener Herstellern kennen.

Die Kunden haben rund um die Uhr Einblick in alle Details der Rechtekette und in die relevanten Herstellerangaben. Ein Klick und alles ist da: Vertragsnummern, Lizenzschlüssel  und Produktnutzungsrechte genauso wie die lückenlose Dokumentation der Voreigentümer,  die Deinstallationserklärungen und die Erschöpfungsdokumente. 

Die PREO AG will mit dieser Neuheit ihren Kunden den Aufbau kostenoptimierter, hybrider Lizenzierungen erleichtern. Denn immer häufiger entscheiden Unternehmen Software genau so einzusetzen, wie es ihre Bedarfe verlangen. Nicht selten ist dies eine Mischung aus On Premise Lizenzen und Cloudmodellen. 

www.preo-ag.com


Weitere Artikel

BSI

Nationale Cyber-Sicherheitsbehörde: Neuer Standort in Saarbrücken

Ein neuer Standort des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) geht an diesem Montag (15.00 Uhr) in Saarbrücken an den Start.
Whatsapp

WhatsApp: Versprechung von neuen Privatsphäre-Funktionen

WhatsApp bekräftigt nach der Kontroverse um seine neuen Nutzungsregeln das Festhalten an Komplett-Verschlüsselung und stellt neue Funktionen zum Schutz der Privatsphäre in Aussicht.
Corona-Warn-App

Ein Jahr Corona-Warn-App: Vertrauen der Bevölkerung steigt

Ein Jahr nach der Vorstellung der Corona-Warn-App können sich immer mehr Menschen in Deutschland vorstellen, der Anwendung auch ein positives Testergebnis anzuvertrauen.
Cookies

Technisches Konzept würde Cookie-Banner überflüssig machen

Die europäische Datenschutzorganisation Noyb hat ein technisches Konzept für Web-Browser vorgelegt, das die umstrittenen Cookie-Banner überflüssig machen könnte.
Army Hack

Hack the Army 3.0: Mehr als 100 Sicherheitslücken in der Infrastruktur des US-Militärs

Zusammen mit Hackerone, eines Sicherheitsplattform für ethisch motivierte Hacker – den so genannten White Hat Hackern –, hat der U.S. Defense Digital Service (DDS) die Ergebnisse seines aktuellen Bug-Bounty-Programms Hack the Army 3.0 veröffentlicht.
Virtuell Sport

Internet hilft durch die Zeit der Pandemie

Die Menschen in Deutschland haben einen Großteil ihres Soziallebens ins Virtuelle verlegt. Die repräsentative Postbank Digitalstudie 2021 liefert dazu die Zahlen:

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.