Anzeige

Wikipedia

Quelle: Alexey Boldin / Shutterstock.com

Was ist Wikipedia? So lautet die häufigste Suchanfrage, wenn es um die freie Internet-Enzyklopädie geht, gefolgt von der überraschenden Phrase: Wie lange ist Alkohol im Urin nachweisbar? Im Schnitt drehten sich in den vergangenen vier Jahren rund 1,7 Millionen Google-Recherchen um Wikipedia.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse der Online-Visibility-Management-Plattform Semrush zum 20. Geburtstag des freien Online-Lexikons.

Wikipedia ging am 15. Januar 2001 online und ist eine echte Web-Erfolgsgeschichte. Längst gilt die in 294 aktiven Sprachen verfügbare Enzyklopädie als eines der wichtigsten globalen Massenmedien. Die Semrush-Analyse verrät, was die Deutschen zurzeit alles von der Plattform wissen wollen. Bei der Frage nach dem Nachweis von Alkohol im Urin ist besonders spannend, dass die Zahl der Suchanfragen dazu 2020 im Vergleich zum Vorjahr merklich zurückgegangen ist.

Politisches und Soziales liegen vorn

Dagegen ist der Suchbegriff "Beitragsbemessungsgrenze" mit über 3,8 Millionen Eingaben in der Enzyklopädie im November 2020 nach der Hauptseite am zweithäufigsten aufgerufen worden. Diese hohe Zahl an Suchanfragen am Jahresende spiegelt indirekt die allgemeine Arbeitslage im Land wider und lässt Rückschlüsse auf den nach wie vor hohen Wert an Kurzarbeit zu. Doch auch das, was in der Welt passiert, lässt die Internet-User nicht kalt. Der Tod von George Floyd Ende Mai vergangenen Jahres schlug rund um den Globus große Wellen und hallt noch immer nach. Neben ihrer Teilnahme an solidarischen Massen-Protesten und Demonstrationen im ganzen Land fragten die Menschen Wikipedia im Juni 2020 deutlich mehr als 1 Millionen Mal danach, wie Floyd starb. Erst danach - mit jeweils knapp über 1 Millionen Aufrufen am viert und fünft häufigsten - suchten die User nach Informationen zum Coronavirus.

"Wikipedia stellt für viele Menschen eine wichtige Informationsquelle im Netz dar, die alle denkbaren Interessensbereiche abdeckt. Unsere Analysen zeigen, wie sich der Wissensgewinn und die Informationsinhalte im Laufe der Zeit verändern. Hieraus sind Trends ableitbar. Gleichzeitig spiegeln die Ergebnisse oft auch die Geschehnisse in der Gesellschaft wider.", so Evgeni Sereda, Senior Marketing Manager DACH bei Semrush.

Methodik:

Semrush hat analysiert, welche Fragen die Bundesbürger Wikipedia zwischen 2016 und 2020 am häufigsten gestellt haben. Zudem wurde eine Top-Rangfolge der Wikipedia-Webseiten erstellt, die zwischen Januar und November 2020 am häufigsten aufgerufen wurden.

de.Semrush.com


Weitere Artikel

Amazon

Amazon: Streckt Fühler nach Hollywod-Studio MGM aus

Im Wettstreit der Streaming-Plattformen verhandelt Amazon laut Medienberichten über einen Kauf des traditionsreichen Hollywood-Studios MGM.
Digitalisierung

Corona als Digitalisierungs-Crashkurs fürs Management

Die Pandemie hat viele Unternehmen gezwungen, Arbeitsabläufe und Geschäftsmodelle zu verändern – und sie hat auch zu Lerneffekten an der Unternehmensspitze geführt.
Gerichtsurteil

Computersabotage am Arbeitsplatz: Prozess gegen 53-Jährigen

Ein IT-Spezialist, dem Computersabotage mit einem Schaden von 725 000 Euro vorgeworfen wird, kommt ab Dienstag (9.30 Uhr) vor das Amtsgericht Berlin-Tiergarten.
Vodafone

Vodafone hat 3G schon in drei Großstädten abgeschaltet

Der Abschied von dem einst als großen Fortschritt gefeierten Mobilfunk-Standard 3G - auch UMTS genannt - rückt näher.
Facebook

«Facebook News» in Deutschland gestartet

Facebook hat am Dienstag in Deutschland einen gesonderten Bereich für journalistische Inhalte gestartet.
Smartphone

Interaktive Schrift für digitale Texte

Ein Team am Centre for Cognitive Science der TU Darmstadt hat eine digitale Schriftart entwickelt, die ihre Gestalt an die Interaktion eines Lesers adaptiert.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.