Anzeige

Hackerangriff

Kleinere Hackerangriffe auf das kommunale Rechenzentrum in Kamp-Lintfort haben am Dienstag den Online-Schulunterricht am Niederrhein zeitweise behindert. Es habe zwei Störungsphasen am Morgen von jeweils einigen Minuten und eine um die Mittagszeit gegeben, bestätigte ein Sprecher des Rechenzentrums.

Die Angriffe seien nach kurzer Zeit abgewehrt worden. Das Rechenzentrum habe dazu schon vor einiger Zeit mit der Telekom Vorkehrungen getroffen.

Es habe sich um sogenannte DDos-Attacken gehandelt. Dabei werden Server mit einer Flut von Anfragen überschüttet und so verlangsamt. Ob es sich um kriminelle Attacken handele, sei unbekannt, sagte der Sprecher. Zuvor hatte die «Rheinische Post» berichtet.

Am Montag war es wegen der starken Nutzung der Netze auf den Schulplattformen Logineo und Moodle bereits zu erhöhten Wartezeiten gekommen. Um die Mittagszeit hätten zudem einige Nutzer Fehler und auch Verbindungsabbrüche gemeldet, hatte das Zentrum berichtet. Es werde mit Hochdruck daran gearbeitet, die Systeme der höheren Nachfrage anzupassen. Das Rechenzentrum versorgt die Kreise Kleve, Mettmann, Viersen und Wesel sowie die Städte Bottrop und Krefeld.

Von Cyber-Attacken auf die städtische E-Learning-Plattform hatte am Montag auch die Stadt Paderborn berichtet. Wie eine Sprecherin am Dienstag sagte, läuft das System inzwischen wieder störungsfrei. Am Montagvormittag hätten mehrere gezielte Angriffe auf die Plattform «Lernstatt», die von 35 Paderborner Schulen genutzt wird, für Probleme gesorgt. Die Stadt habe Anzeige erstattet.

dpa


Artikel zu diesem Thema

Rechenzentrum
Dez 16, 2020

Trends 2021: Das Rechenzentrum der Zukunft

Rechenzentren müssen hohen Ansprüchen genügen. Bislang galten diese Anforderungen…
Cybersecurity
Aug 21, 2020

Innovation schützt vor steigender Cyber-Bedrohungslage

Für die meisten deutschen Unternehmen bleibt es eine kontinuierliche Herausforderung,…

Weitere Artikel

Gesetz

TTDSG: Gut gemeint, aber nicht gut gemacht

Am 1. Dezember 2021 tritt das Telekommunikations-Telemedien-Datenschutzgesetz (TTDSG) in Kraft. Ein Kommentar von Susanne Dehmel, Mitglied der Bitkom-Geschäftsleitung.
HP Drucker

Massive Sicherheitslücken in Büro-Druckern von HP entdeckt

In über 150 Multifunktionsdrucker-Modellen des Weltmarktführers HP sind gravierende Sicherheitslücken entdeckt worden. Angreifer könnten die Schwachstellen nutzen, um die Kontrolle über ungeschützte Drucker zu erlangen und Informationen zu stehlen, teilte das…
Giphy Facebook

Britische Kartellwächter: Meta soll Giphy verkaufen

Britische Wettbewerbshüter wollen den Facebook-Konzern Meta zwingen, die im vergangenen Jahr übernommene Clip-Plattform Giphy wieder zu verkaufen. Der Zusammenschluss schwäche den Wettbewerb zwischen Online-Diensten in Großbritannien, stellte die…
Christoph Friedl, Chief Sales Officers und Arndt Andresen, Chief Delivery Officers, bei abas

abas ernennt neuen CDO und CSO

Die abas Software GmbH (abas), ERP-Hersteller für mittelständische Fertigungsunternehmen, gibt die Ernennung von zwei neuen Führungskräften bekannt, die das Unternehmen in eine neue Wachstumsphase in den Kernmärkten führen sollen.
5G

5G erreicht bis Ende 2021 zwei Milliarden Menschen

Keine Mobilfunktechnik hat sich so schnell am Markt durchgesetzt wie 5G. Das geht aus dem aktuellen Ericsson Mobility Report hervor, der am Dienstag in Stockholm veröffentlich wurde. Der superschnelle 5G-Mobilfunk wird Ende des Jahres laut der Studie von mehr…
Internetkabel

Verbraucherschützer: Neues Gesetz kann Internettarife verbessern

Ein neues Gesetz wird das Angebot an Handy- und Internettarifen nach Einschätzung von Verbraucherschützern perspektivisch verbessern. «Der Verbraucher bekommt mehr Rechte und kann einfacher wechseln - das kann den Druck auf die Anbieter erhöhen, mit besseren…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.