Anzeige

Handschlag

Amadeus hat seine Partnerschaft mit Couchbase, dem Entwickler einer Multi-Cloud-To-Edge-NoSQL-Datenbank, verstärkt.

In den nächsten Jahren setzt Amadeus Couchbase ein, um seine Serviceleistungen dynamisch zu skalieren und Anwendungen weiterhin schnell bereitstellen zu können. Die cloud-agnostische Datenbank von Couchbase unterstützt bereits eine Vielzahl an Amadeus-Anwendungen wie Suche, Shopping und Merchandising für Fluggesellschaften und Hotels sowie Traveler-DNA (früher Customer Experience Management). Entsprechend den sich ständig verändernden Anforderungen der Branche wird Amadeus weitere Anwendungen hinzufügen. 

Mit dem starken Wunsch, wieder zu reisen, suchen und buchen Reisende langsam wieder Flüge und Hotels. Doch Reiseanbieter sehen sich mit einer herausfordernden neuen Realität konfrontiert – einer Realität, in der Performance, flexible Abläufe und individueller Service schnell eine ganz neue Bedeutung bekommen.

www.amadeus.com


Artikel zu diesem Thema

Whitepaper Migration in die Cloud
Nov 02, 2020

Migration in die Cloud - Wichtige Erkenntnisse und Integrationsstrategien

Ohne Cloud-Migrationen gibt es auf dem heutigen digitalen Marktplatz kein Bestehen. In…

Weitere Artikel

Netzwerke

Neues herstellerneutrales Betriebssystem für die Interoperabilität von Geräten

Die Eclipse Foundation, eine europäische Open-Source-Stiftung, gibt heute den Start des Oniro-Projekts und der entsprechenden Arbeitsgruppe bekannt und setzt damit die kürzlich angekündigte Zusammenarbeit mit der OpenAtom Foundation fort.

Saviynt Connect '21 – "The Future of Identity is Here"

In München findet am 18. November in der MotorWorld die Saviynt Connect als Präsenzveranstaltung statt. Thema ist die Zukunft der Enterprise Identity.
Onlineshopping

Web-Shopper offen für neue Werbetechniken

US-Bürger stehen neuen Werbetechnologien im Online-Handel positiver gegenüber als zu Beginn der Corona-Pandemie, doch sie haben Bedenken wegen der Datensicherheit.
Europa - Cloud

Sag beim Abschied leise Servus – die stumme Agonie von Gaia-X

Manchmal ist es wirklich nicht schön, Recht zu behalten – wie jetzt im Fall Gaia-X. Zwei Jahre ist es her, dass das Projekt beim Digital-Gipfel 2019 in Dortmund vorgestellt wurde und es drängt sich die Frage auf: Was ist seitdem eigentlich passiert?
Digitalisierung

Digital-Programme von Behörden lassen sich nicht skalieren

Trotz verstärkter Bemühungen und Investitionen lassen sich 55 % der digitalen Behördenprogramme nicht skalieren, so das Beratungs- und Researchunternehmen Gartner.
Smartwatch - Uhr

Digitalisierung bedroht traditionelle Armbanduhr

Seit über 500 Jahren ist die eigene Uhr ein Statussymbol - zuerst in der Tasche, später am Handgelenk. Nun bedroht die Digitalisierung die traditionelle Armbanduhr.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.