Anzeige

Handschlag

OVHcloud und die Nürnberger noris network AG bieten Kunden ab sofort den vollen Umfang ihrer Cloud und Managed Services über die Vertriebskanäle der noris network AG an. 

Durch die globalen Dienste von OVHcloud können national und international tätige Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz ihren Weg in die Cloud marktübergreifend einfach gestalten und auf unkomplizierten Support setzen. Die noris network AG bietet eine leistungsfähige IT-Infrastruktur mit sieben Rechenzentren in Deutschland, darunter Nürnberg Süd und München Ost. OVHcloud betreibt 400 000 Server in 31 eigenen Rechenzentren weltweit und bietet die vollständige Wertschöpfungskette aus einer Hand – von der Entwicklung und Produktion eigener Server über den Betrieb der eigenen Rechenzentren bis hin zur Orchestrierung des weltweiten Glasfasernetzwerks.

Gemeinsam bieten beide Unternehmen eine ganzheitliche Betreuung.Im Gegensatz zu vielen anderen Hyperscale-Anbietern unterliegen die europäischen Rechenzentren von OVHcloud nicht den Regelungen des „Cloud Act“ oder vergleichbarer Regularien, die nichteuropäischen Regierungsorganisationen Zugriff auf Unternehmensdaten einräumen.

„Viele unserer Kunden stammen aus der Versicherungs- und Finanzbranche sowie dem Dienstleistungs-, Industrie- und Handelssektor. Deshalb steht der Sicherheitsaspekt für uns an erster Stelle, wenn es um die Daten unserer Kunden geht“, erklärt Stefan Keller, CMO der noris network AG. Zusätzlich steht für beide Unternehmen die Anwendung modernster Technologien, einschließlich der Implementierung neuester VMware-Technologie, im Mittelpunkt: „noris network und OVHcloud teilen ein innovatives Mindset und einen klaren Fokus auf Kundenservice und die Weiterentwicklung technologischer Möglichkeiten, wovon Kunden auf ihrem Weg in die Cloud und bei der Weiterentwicklung ihres Cloud-Ansatzes direkt profitieren.“

www.noris.de


Weitere Artikel

Verkaufen

Verkaufen mithilfe von Smartphone-Apps fasziniert

Jeder dritte Brite zwischen 18 bis 24 Jahren überlegt, seinen Job zu kündigen oder seine Ausbildung abzubrechen, um ausschließlich Waren mithilfe von Smartphone-Apps zu verkaufen.
Ranking

Bundesländer-Ranking: Hamburg ist die Hauptstadt der IT-Profis

Hamburg ist das Bundesland mit der größten Dichte an IT-Spezialistinnen und Spezialisten. Im hanseatischen Stadtstaat arbeiten 4,4 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten als Informatiker oder in anderen IT-Berufen.
Partnerschaft

valantic und SYSTEMA schließen strategische Partnerschaft

valantic, IT-Beratungs- und Softwarehaus in Europa, partnert mit SYSTEMA, einem eigentümergeführten Systemintegrator, der sich auf Softwarelösungen und Dienstleistungen zur MES-Integration, Fertigungsautomatisierung und Produktionsoptimierung spezialisiert…
Firmenerweiterung

Okta schließt Übernahme von Auth0 ab

Okta, ein unabhängiger Anbieter von Identitätslösungen, gab die erfolgreiche Übernahme von Auth0, einer Identitätsplattform für Anwendungsteams, bekannt.
Dell

Sicherheitslücke in der Treibersoftware von Dell: Was jetzt zu tun ist

Wie kürzlich bekannt wurde, existiert eine eklatante Sicherheitslücke in einem Treiber für Firmware-Updates, der auf Millionen von Endgeräten der Marke Dell installiert ist. Der Hersteller empfiehlt, diesen Treiber komplett zu entfernen.
Paragraph auf Tastatur

Bitkom zur Novelle des NetzDG

Der Bundestag verabschiedet am heutigen Donnerstag (06.05.) eine weitere Novelle des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes (NetzDG). Dazu erklärt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder:

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.