Anzeige

SocialMedia

Das Erstellen von Inhalten in sozialen Medien steigert den Genuss von Events. Posten User Kommentare oder Bilder in Bezug auf Veranstaltungen wie Konzerte oder sportliche Wettkämpfe, vergeht die Zeit für sie schneller und ihre Erfahrung ist positiver.

Das gilt sogar, wenn sie negative Kommentare über ein Event veröffentlichen, wie eine Studie der Rutgers University und der New York University zeigt.

"Relevant für Live-Erfahrung"

"Wenn Menschen Inhalte erstellen, tun sie das auf eine konstruktive Weise. Im Durchschnitt kreieren sie Content, der direkt für ihre momentane Erfahrung relevant ist, was einen positiven Effekt auf ihr Vergnügen hat. Aber wenn User irrelevante Inhalte erstellen, ist dieses Verhalten wenig vorteilhaft", erklärt Alixandra Barasch, Koautorin der Studie. Nur wenn Nutzer über das Event posten, genießen sie es mehr.

Die Forscher haben in insgesamt neun verschiedenen Studien die Auswirkungen von Social-Media-Nutzung auf die Erfahrung von Events analysiert. Dazu gehörten unter anderem die Halbzeit-Show des Superbowl, eine Tanz-Performance, virtuelle Safaris und Bus-Touren sowie ein Horrorfilm. Dabei hat sich herausgestellt, dass Aktivität im Social Web das Eintauchen in solche Erfahrungen verstärkt hat.

Zeit vergeht etwas schneller

Für die Probanden der Studien ist die Zeit deutlich schneller vergangen, wenn sie selbst Inhalte erzeugt haben. Der Genuss hat sich vor allem bei positiven Events verstärkt. Doch selbst wenn User in ihren Kommentaren Beschwerden über Veranstaltungen geäußert haben, fühlt sich die Erfahrung kürzer an. Marketer sollten laut den Forschern Event-Teilnehmer dazu ermutigen, ihre Gedanken auf Social Media mitzuteilen.

www.pressetext.com


Artikel zu diesem Thema

Social Media
Sep 30, 2020

Klimawandel-Debatte in Social Media mit Themen-Lücken

Das Thema Klimakrise wird zwar auf Facebook, Instagram, Twitter und Youtube und anderen…

Weitere Artikel

Axel Korda und Patrick Postel

solutions x DILK kooperiert mit VOICE

Ab sofort arbeiten der Hamburger IT-Kongress solutions x DILK und der Bundesverband der IT-Anwender VOICE zusammen. Gemeinsam wollen sie den Kongress für Digitale Transformation weiter ausbauen und besonders die Anwenderperspektive deutlich stärken.
Shutterstock

Shutterstock gründet Tochtergesellschaft und übernimmt KI-Plattformen

Shutterstock, die bekannte Plattform lizenzfreier Fotografien, Vektorgrafiken, Illustrationen, Videos und Musik, gibt heute den Start von Shutterstock.AI bekannt. Die neu gegründete Tochtergesellschaft fokussiert sich auf die Erhebung und Auswertung wichtiger…
Smartphone

Vier von zehn Personen ist schon das Handy verloren gegangen

Fotos, Kontakte, Zugang zum Bankkonto: Verschwindet das Handy, bedeutet das jede Menge Ärger. 4 von 10 der Handy-Besitzerinnen und -Besitzern (40 Prozent) ist genau das schon einmal passiert.
Facebook

Kandidaten-Accounts: Facebook verstärkt Schutz vor Bundestagswahl

Facebook will zur anstehenden Bundestagswahl Kandidaten und Politikern beim Schutz ihrer Accounts helfen.
Lucasfilm

Lucasfilm heuert Deepfake-YouTuber an

Der YouTuber "Shamook" hat nicht nur Fans mit Deepfakes beeindruckt, in denen er etwa Mark Hamills Gastauftritt als Luke Skywalker in "The Mandalorian" besser aussehen lässt. Auch Lucasfilm war von dem optisch nachgebesserten Material offenbar angetan und hat…
Digitalisierung

Die wichtigsten Erfolgsfaktoren bei digitalen Transformationen

Die globale Technologieberatung Thoughtworks hat eine Studie veröffentlicht, die untersucht, wie Unternehmen neue kundenorientierte Technologien entwerfen, aufbauen und warten. Das Beratungsunternehmen Forrester Consulting hat die Studie mit dem Titel „The…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.