Anzeige

Youtube

Bild: MIND AND I / Shutterstock.com

Der Musik-Streaming-Service YouTube Music erlaubt Usern seines kostenlosen Angebots ab jetzt, Inhalte auf Geräten wie Lautsprechern oder Smart Speakern zu abzuspielen. Bislang hatten nur Premium-Kunden diese Möglichkeit.

YouTube-Mutter Google will ihren alten Streaming-Dienst Google Play Music bald durch YouTube Music ersetzen.

"Kampf um Nutzerschnittstelle"

"YouTube versucht mit diesem Angebot, stärker an Spotify heranzukommen. Die App hat mit 'Connect' bereits Musik vom Smartphone auf den Lautsprecher gebracht. In diesem Bereich findet ein harter Kampf um die Nutzerschnittstelle statt. Services wie Musik werden immer stärker 'ambient', also zu einem Teil des Lebensbereiches. Vor allem Smart Speaker sind dafür wichtig und YouTube braucht in diesem Bereich mehr Marktanteile", sagt Digitalisierungsexperte Thomas R. Köhler gegenüber pressetext.

Neben dem kostenlosen Übertragen auf verschiedene Geräte im Haushalt, können Nutzer von YouTube Music den Service auch besser mit dem Google Assistant bedienen. Sie können dem Smart Speaker den Namen einer Playlist nennen, woraufhin er diese abspielt. Bisher war das noch nicht möglich und der Assistant konnte nur zufällige Listen wiedergeben.

Charts auf YouTube Music

Eine weitere Neuerung auf YouTube Music sind globale Charts. In 57 verschiedenen Ländern können Anwender sehen, wer dort die jeweils am meisten gespielten Songs und Musikvideos auf YouTube sind. Der Streaming-Service zeigt außerdem die populärsten Künstler und neueste Musik-Trends an.

www.pressetext.com


Weitere Artikel

ebay

Mit eBay fing alles an

Seit 1995 gibt es eBay. Das Unternehmen ist gewissermaßen die Mutter aller Online-Marktplätze.
e-commerce

E-Commerce in DACH übertrifft erstmals 100 Mrd. Euro

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) hat der Gesamtumsatz des E-Commerce 2020 laut Daten des Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh), des Handelsverband - Verband österreichischer Handelsunternehmen sowie des…
Google Chrome

Chrome dominiert den Browsermarkt

Der Internet Explorer war mal die unangefochtene Nummer 1 unter den Browsern. Das ist mittlerweile aber eine ganze Weile her.
Handschlag

Hyland übernimmt Nuxeo

Hyland, ein Anbieter von Content Services, hat die Übernahme von Nuxeo, einem Anbieter von Content-Services-Plattformen und Digital Asset Management (DAM), abgeschlossen.
Phishing

Phishing-Attacke in NRW auch gegen ehemalige Politiker

Bei einem Angriff mit sogenannten «Phishing-E-Mails» sind in NRW Ende März auch zwei ehemalige Politiker von unbekannten Hackern ins Visier genommen worden.
Google I/O

Entwicklerkonferenz I/O ist zurück

Die Entwicklerkonferenz I/O ist nach einem Jahr Pause wieder zurück und findet 2021 komplett digital statt.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.