Anzeige

Puzzle

Die MAIT-Gruppe übernimmt, zum 01. Juli 2020, das baden-württembergische IT-Systemhaus IT-On.NET Süd. Mit dem Erwerb baut die MAIT-Gruppe ihr IT-Geschäftsfeld im Bereich Managed Services aus. 

Durch den Zusammenschluss erweitert MAIT das Geschäft neben dem Standort in Hüfingen und die 16 dort ansässigen Mitarbeiter/-innen um rund 150 Kunden, hauptsächlich in den Gebieten Schwarzwald-Baar-Heuberg, der Bodensee-Region und der nördlichen Schweiz. In der neuen Aufstellung möchte MAIT nun besonders den Bereich Managed & Cloud Services vorantreiben. Die Expertise der IT-On.NET Süd in diesem Bereich war ausschlaggebender Grund im Rahmen der Kaufentscheidung. Auch die Regionalität war ein weiterer Grund für die MAIT-Gruppe, die selbst ihren Firmensitz im benachbarten Rottweil hat.

Jürgen Gut bleibt unverändert Geschäftsführer der IT-On.NET Süd als zukünftige Tochtergesellschaft der MAIT Germany. Zusätzlich zu seiner Tätigkeit bei der IT-On.NET Süd wird er im IT-Bereich der MAIT Germany GmbH als Technischer Leiter das komplette Service-/Operations- und Rechenzentrums-Geschäft verantworten.

www.mait.de, www.sued-on.net 


Weitere Artikel

Handschlag

Jamf beabsichtigt Übernahme des Cloud-Security-Anbieters Wandera

Jamf, die Standardlösung für Apple Enterprise Management, will mit Wandera einen Anbieter von Unified Cloud Security für mobile Geräte übernehmen.
Klimaschutz

Bitkom zur Novelle des Bundes-Klimaschutzgesetzes

Das Bundeskabinett hat an diesem Mittwoch den Entwurf für das neue Klimaschutzgesetz beschlossen. Dazu erklärt Bitkom-Präsident Achim Berg:
Amazon

Amazon: EU-Gericht urteilt zu strittigen Steuervergünstigungen

Update 12.05.21, 12:23 Der Online-Händler Amazon hat nach einem Urteil des EU-Gerichts nicht von unerlaubten Steuervorteilen in Luxemburg profitiert.
Hacker

Hackerangriff auf Radiosenderkette Energy

Die private Radiosenderkette Energy ist Opfer eines Hackerangriffs geworden. Seit Dienstagabend kann deshalb das lokale Radioprogramm Energy Hamburg nicht ausgestrahlt werden, wie ein Sprecher der Radio NRJ GmbH mit Hauptsitz in Berlin am Mittwoch sagte.
Wirtschaftswachstum

CEOs rechnen in den nächsten zwei Jahren überwiegend mit Wirtschaftsboom

Laut einer aktuellen Studie des Research- und Beratungsunternehmens Gartner erwarten 60 % der CEOs und leitenden Angestellten in den Jahren 2021 und 2022 einen Wirtschaftsboom, 40 % eine Stagnation.
Cybercrime

7,9 Prozent mehr Cybercrime-Delikte im Jahr 2020

Das Bundeskriminalamt (BKA) hat 2020 7,9 Prozent mehr Fälle von Internetkriminalität registriert als im Vorjahr.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.