Anzeige

"Rest in Peace" Grabstein

Schon im Januar gab es unerlaubte Datenzugriffe aufgrund fehlerhaft gesetzter Sicherheitsregeln. Dies setzt sich im Februar fort.

Doch wo bei Clearview und Twitter noch eine unzureichende Sicherung der Daten zum Tragen kam, speicherte Nextmotion sensible Daten gleich in einer ungesicherten und unverschlüsselten Datenbank ab.

An fünf Universitäten in Hongkong wurde Schadsoftware gefunden, die der Hackergruppe Winnti zuzuordnen ist. Die Schadsoftware diente dazu, Informationen von Studenten und deren Protesten zu sammeln. Es wird vermutet, dass die Hackergruppe Winnti, die bisher eher wirtschaftliche Ziele ins Visier genommen hatte, im Auftrag der chinesischen Regierung handelte.

Quelle: QGroup GmbH

Der französisches Softwaredienstleister Nextmotion hat Patientenakten mit persönlichen Informationen, wie z.B. Bildern von Gesichtern und Körperregionen, in einer ungesicherten und unverschlüsselten Datenbank gespeichert. Für dies Datenbank wurde vom Amazon Web Service ein S3-Bucket angemietet. Sie war über die IP-Adresse ansteuerbar. Zu den Kunden von Nextmotion zählen 170 Kliniken aus 35 Ländern.

Durch einen nicht-autorisierten Zugriff auf die interne Kundendatenbank des US-Unternehmens Clearview, einem Anbieter von Gesichtserkennungsdiensten, konnten unbekannte Hacker sensible Informationen von Kunden, deren Anzahl von Nutzeraccounts sowie die Zahl der Anfragen erbeuten. Clearview wurde durch den heimlichen Aufbau einer Gesichtsdatenbank mit Milliarden Fotos bekannt. Medienberichten zufolge wurde der Service allein im Jahr 2019 mehr als 600 Behörden angeboten.

Unbekannte Angreifer nutzten eine Sicherheitslücke in Twitters API aus, um 17 Millionen Telefonnummern Kontoinhabern bei Twitter zuzuordnen. Twitter vermutet, dass es sich dabei um staatliche Spionage handelt. Viele der Zugriffe kamen von IP-Adressen, die Fake-Accounts aus den Ländern Iran, Israel und Malaysia zugeordnet werden konnten.


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Senioren Gesundheitsapp

In der Pandemie setzen mehr Senioren auf Gesundheits-Apps

Während der Corona-Pandemie haben viele Senioren Gesundheits-Apps für sich entdeckt. Drei von zehn Internetnutzern über 65 Jahren (29 Prozent) haben bereits Anwendungen genutzt, die beim Sport, gesunder Ernährung oder anderen Gesundheitsthemen unterstützen.…
Hacker Gerichtsurteil

Prozess wegen Hackerangriffs startet hinter verschlossenen Türen

Der Prozess gegen einen mutmaßlichen Hacker aus Hessen wegen eines Online-Angriffs auf 1000 Prominente und Politiker beginnt am Mittwoch (8.30 Uhr) ohne großes Publikum. Dem 22-Jährigen wird eine lange Liste an Straftaten im Netz vorgeworfen. Wegen der hohen…
it-sa365

it-sa 365: Start am 06. Oktober

Ein umfangreiches Anbieter- und Lösungsverzeichnis, interaktive Dialogformate und Neues aus der Welt der Cybersicherheit verspricht it-sa 365. Die ab dem 6. Oktober ganzjährig verfügbare IT-Sicherheitsplattform „knüpft ein Band zwischen den Messeterminen“,…
Corona-Warn-App

100 Tage Corona-Warn-App: SAP und Telekom ziehen positive Bilanz

Die Macher der deutschen Corona-Warn-App, SAP und Deutsche Telekom, haben 100 Tage nach dem Start der Anwendung eine positive Bilanz gezogen. «Die App funktioniert und wir arbeiten weiter an Verbesserungen», sagte Peter Lorenz, Chefentwickler bei der…
Hacker-Festnahme

Schlag gegen Kriminalität im Dark Web - 179 Festnahmen

Ermittler aus Europa und den USA haben etwas Licht in den dunklen Teil des Internets gebracht und weltweit 179 im sogenannten Dark Web operierende mutmaßliche Anbieter von Drogen und anderen illegalen Gütern festgenommen. Deutlich mehr als 100 Festnahmen gab…

Die besten Reinigungsprogramme für den Macintosh

Die Festplatte ist voll? Der Rechner zu langsam? Ein PC Reinigungsprogramm verspricht Unterstützung beim Aufräumen. Wollen Sie den Mac in Höchstform erhalten, müssen Sie gegen das Chaos kämpfen.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!