Anzeige

Vertragsabsschluss

EU-Ausschreibungen von agilen Projektleistungen, Managed Services, Cloud Services oder Software as a Service (SaaS) stellen Verantwortliche vor große Herausforderungen, insbesondere wenn diese strengen EU-Vergabeverfahren unterliegen. 

Die Planungs- und Vorbereitungsphase von Ausschreibungen komplexer IT-Leistungen ziehen sich oft über viele Monate hin. Bei den Unternehmen tauchen immer die gleichen Fragen auf:

  1. In welchen Phasen verläuft eine EU-weite Ausschreibung von IT-Leistungen, und wie können wir kritische Stolpersteine vermeiden?
  2. Wer hilft uns, den Vergabeprozess EU-konform durchzuführen und die Unterlagen zeitnah und formal korrekt zu planen und durchzuführen?
  3. Wie bestimmen wir die Eignungs- und Zuschlagskriterien, um den bestgeeigneten Anbieter auswählen?
  4. Wie gestalten wir die Leistungsbeschreibungen, um die Leistungserbringung des zukünftigen IT-Dienstleisters messbar zu machen und teure Folgekosten vermeiden?
  5. Wer kann uns helfen, den enormen Aufwand bei der EU-weiten Ausschreibung zu reduzieren? Wer hat diese spezifische Expertise und bereits wertvolle Vorarbeiten geleistet?
  6.  Wie stellen wir eine hochwertige IT-Vertragsgestaltung von Anfang an sicher, um hochpreisige IT-Anwälte nur punktuell hinzuziehen zu müssen?
  7.  Wer ist in der Lage, auf Augenhöhe mit allen Projektbeteiligten (IT-, Einkaufs-, Rechtsabteilung) zu kommunizieren, um das IT-Sourcing-Projekt zum Erfolg zu führen?
  8.  Wo finden wir erfahrene IT-Sourcing-Experten für EU-Ausschreibungen nach SektVO?

Wie löse ich das Problem?

Die Leistungen und Preise der IT-Dienstleister unterscheiden sich stark. Der Trick: Angebote für IT-Leistungen vergleichbar machen! Wie?

Hier sind drei Tipps:

  • Legen Sie bei der Ausschreibung Ihrer IT-Leistungen bereits das komplette IT-Vertragswerk vor. Sie können die Angebote dann leichter bewerten.
  • Nutzen Sie bewährte IT-Vertragsvorlagen. Der Urheber hat sich bereits intensiv Gedanken über den Aufbau und Inhalt gemacht sowie alle Dokumente aufeinander abgestimmt.
  • Beschreiben Sie Ihre IT-Leistungen umfassend und genau inkl. Liefergegenständen, Verantwortlichkeiten, Service Levels. IT-Dienstleister können so ihre Angebote besser kalkulieren.

Das Zauberwort heisst also: nutzen Sie standatisierte Vorgehensmodelle und ebensolche Verträge!

https://fochler.com/

 

 

 

 

 


Weitere Artikel

Verschlüsselung

Hardware-Sicherheitsmodule unterstützen Doppelschlüsselverschlüsselung

Entrust, Anbieter im Bereich vertrauenswürdige Identitäten, Zahlungen und Datenschutz, gibt die Integration seiner nShield® Hardware-Sicherheitsmodule (HSMs) mit Microsoft Double Key Encryption bekannt.
Copyright

Bitkom zur Urheberrechtsreform

Am Montag befasst sich der Rechtsausschuss im Bundestag mit der Urheberrechtsreform. Dazu erklärt Susanne Dehmel, Mitglied der Geschäftsleitung:
Microsoft

Microsoft kauft Spracherkennungs-Spezialist Nuance

Microsoft stärkt seine Fähigkeiten bei der Spracherkennung mit dem Kauf des Spezialisten Nuance.
Alibaba

Rekordstrafe für Alibaba: 2,3 Mrd Euro wegen Wettbewerbsverstößen

Update 12.04.21, 14:14 Die Alibaba-Finanzsparte Ant Group muss sich künftig als Finanzholding neu aufstellen und strengere Auflagen wie eine Bank erfüllen.
3D-Drucker

3D-Druck kann Lieferengpässe überbrücken

Ob als Folge der Corona-Pandemie oder der Havarie im Suez-Kanal: Derzeit werden in globalem Maßstab Lieferketten unterbrochen und die Folgen sind auch in Deutschland zu spüren. Ein wirksames Mittel gegen solche Unterbrechungen kann der 3D-Druck sein.
General Motors

Robotaxis von GM Firma Cruise 2023 in Dubai

Die General-Motors-Firma Cruise will 2023 Robotaxis auf die Straßen in Dubai bringen.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.