Anzeige

Vertragsabsschluss

EU-Ausschreibungen von agilen Projektleistungen, Managed Services, Cloud Services oder Software as a Service (SaaS) stellen Verantwortliche vor große Herausforderungen, insbesondere wenn diese strengen EU-Vergabeverfahren unterliegen. 

Die Planungs- und Vorbereitungsphase von Ausschreibungen komplexer IT-Leistungen ziehen sich oft über viele Monate hin. Bei den Unternehmen tauchen immer die gleichen Fragen auf:

  1. In welchen Phasen verläuft eine EU-weite Ausschreibung von IT-Leistungen, und wie können wir kritische Stolpersteine vermeiden?
  2. Wer hilft uns, den Vergabeprozess EU-konform durchzuführen und die Unterlagen zeitnah und formal korrekt zu planen und durchzuführen?
  3. Wie bestimmen wir die Eignungs- und Zuschlagskriterien, um den bestgeeigneten Anbieter auswählen?
  4. Wie gestalten wir die Leistungsbeschreibungen, um die Leistungserbringung des zukünftigen IT-Dienstleisters messbar zu machen und teure Folgekosten vermeiden?
  5. Wer kann uns helfen, den enormen Aufwand bei der EU-weiten Ausschreibung zu reduzieren? Wer hat diese spezifische Expertise und bereits wertvolle Vorarbeiten geleistet?
  6.  Wie stellen wir eine hochwertige IT-Vertragsgestaltung von Anfang an sicher, um hochpreisige IT-Anwälte nur punktuell hinzuziehen zu müssen?
  7.  Wer ist in der Lage, auf Augenhöhe mit allen Projektbeteiligten (IT-, Einkaufs-, Rechtsabteilung) zu kommunizieren, um das IT-Sourcing-Projekt zum Erfolg zu führen?
  8.  Wo finden wir erfahrene IT-Sourcing-Experten für EU-Ausschreibungen nach SektVO?

Wie löse ich das Problem?

Die Leistungen und Preise der IT-Dienstleister unterscheiden sich stark. Der Trick: Angebote für IT-Leistungen vergleichbar machen! Wie?

Hier sind drei Tipps:

  • Legen Sie bei der Ausschreibung Ihrer IT-Leistungen bereits das komplette IT-Vertragswerk vor. Sie können die Angebote dann leichter bewerten.
  • Nutzen Sie bewährte IT-Vertragsvorlagen. Der Urheber hat sich bereits intensiv Gedanken über den Aufbau und Inhalt gemacht sowie alle Dokumente aufeinander abgestimmt.
  • Beschreiben Sie Ihre IT-Leistungen umfassend und genau inkl. Liefergegenständen, Verantwortlichkeiten, Service Levels. IT-Dienstleister können so ihre Angebote besser kalkulieren.

Das Zauberwort heisst also: nutzen Sie standatisierte Vorgehensmodelle und ebensolche Verträge!

https://fochler.com/

 

 

 

 

 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Microsoft

Microsoft patentiert Chat mit dem Jenseits

Microsoft hat ein Patent zur Erstellung eines Chatbots angemeldet, das unter anderem auf verstorbenen Menschen basiert. Anhand von persönlichen Informationen, Sprachaufnahmen und Sprachmustern auf Social Media sollen digitale Klone der Verstorbenen entstehen,…
Weg

Gebündeltes Know-how: Aus drei Start-ups wird Eins

Drei Tochterunternehmen der Friedhelm Loh Group sind jetzt eins: German Edge Cloud, IoTOS und iNNOVO Cloud. Die Kompetenzen der im IIoT-, Cloud- und Edge-Computing-Markt etablierten Unternehmen werden jetzt in der German Edge Cloud (GEC) vereint.
Internetzugang

Schnelles Internet: Das Warten hat bald ein Ende

Beim Ausbau des schnellen Internets gab es 2020 mehr Tempo in Thüringen als in den Jahren davor. Nach den Verträgen, die 26 Regionen im vergangenen Jahr mit Telekommunikationsunternehmen abgeschlossen haben, werden derzeit mehr als 210 Millionen Euro in das…
Arbeitsgeräte

Jedes vierte Unternehmen spendet alte Elektrogeräte

Smartphones, Monitore, Notebooks, Drucker: Jedes vierte Unternehmen in Deutschland (24 Prozent) spendet noch funktionsfähige, aber nicht mehr genutzte Elektrogeräte an wohltägige Organisationen.
Startup

Drohnen-Start-up: Impfstoffe in entlegene Winkel lieferbar

Das hessische Start-up-Unternehmen Wingcopter macht sich bereit, mit Drohnen Corona-Impfstoffe in entlegene Gegenden der Welt auszuliefern. «Bereits vor der Krise haben wir in einem erfolgreichen Pilotprojekt im südpazifischen Inselstaat Vanuatu 19 Dörfer…
Android

Clubhouse-Macher: Ankündigung der App für Android-Smartphones

Die neue Social-Media-App Clubhouse soll künftig auch auf Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android laufen können. Das kündigten die beiden Firmengründer Paul Davison und Rohan Seth am Sonntag in einem Blogeintrag an. Bislang ist die Audio-Anwendung…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!