Anzeige

Messe

In diesem Jahr wird es keine Premiere der TWENTY2X, geben. Umfassende Reise- und Einreisebeschränkungen, Kontaktverbote und Ausgangssperren machen die Planung und Umsetzung für Veranstalter, Aussteller und Besucher unmöglich.

 Zudem lässt sich nicht vorhersagen, wie lange diese Maßnahmen andauern, da sich die Experten einig sind, dass die Ausbreitung des Coronavirus auch in den Sommermonaten das beherrschende Thema bleiben wird.

Menschenleben und Gesundheit haben allerhöchste Priorität. Aber auch die Wirtschaft ist von der Coronakrise erfasst, dies betrifft aktuell nahezu alle Branchen. Die Wirtschaft erlebt Nachfrage- und Umsatzrückgänge. In der Folge kommt es zu Lieferengpässen, Produktionsstopps und Kurzarbeit.

"In Krisenzeiten sind ein hohes Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und pragmatisches Handeln gefragt. Als weltweiter Marktplatz übernehmen wir genau jetzt diese Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern, allen nationalen und internationalen Kunden und Partnern, der Stadt Hannover sowie dem Land Niedersachsen und werden die TWENTY2X nicht wie geplant Mitte Juni 2020 durchführen können", kommentiert Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe, die Absage der TWENTY2X.

Die Premiere der TWENTY2X wird im nächsten Jahr vom 9. bis 11. März 2021 auf dem Messegelände in Hannover stattfinden.

www.twenty2x.de

 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

KI Laptop

KI schafft Seminararbeit in 20 Minuten

Eine Künstliche Intelligenz (KI) kann innerhalb von nur 20 Minuten eine zumindest mittelmäßige Studien-Seminararbeit verfassen.
Twitter

Twitter bald nur noch im Abo?

In den bald 15 Jahren, die es Twitter gibt, blieben für alle zugängliche Tweets der Kern des Dienstes. Jetzt will die Firma unter anderem mit der Möglichkeit experimentieren, ein Abo-Geschäft auf der Plattform zu betreiben.
Datenschutz

HPI schließt Datenschutzlücken in Schul-Cloud

Die Schulcloud gilt in Thüringen als wichtiges Instrument für den Unterricht in Zeiten der Corona-Pandemie. In der Vergangenheit kam es zu Ausfällen und Problemen mit der Geschwindigkeit. Die Plattform galt als sicher. Doch es gab Schlupflöcher.
Firefox

Gefährliche Firefox-Browsererweiterung entdeckt

Den Security-Experten von Proofpoint, Inc., einem Next-Generation Cybersecurity- und Compliance-Unternehmen, ist es gelungen, eine gefährliche Browsererweiterung für Mozilla Firefox zu identifizieren.
Tobias Neumann

Neuer Sales Director DACH bei der xSuite Group

Tobias Neumann hat zum 1. Februar 2021 die operative Vertriebsleitung der xSuite Group für den deutschsprachigen Raum in der Position des Sales Director übernommen.
Niantic

Game-Studio Niantic verbannt eine Mio. Betrüger

Der für das Augmented-Reality-Spiel "Pokémon Go" bekannte Games-Konzern Niantic hat seit Anfang 2020 ungefähr eine Mio. Cheater permanent aus seinen Videospielen verbannt.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!