Anzeige

Allgegenwärtige Bots

Imperva hat seine neue Advanced-Bot-Protection-Lösung vorgestellt. Die Bot-Management-Technologie wird vollständig in die Cloud-Application-Security-Lösung integriert.

Damit bietet das Unternehmen seinen Kunden umfassende Sicherheit durch die Bereitstellung von Bot-, DDoS- und WAF-Schutz in einem Single-Stack-Modell. Außerdem gestaltet sich die Bereitstellung für Kunden dadurch wesentlich einfacher, schneller und flexibler als zuvor.

Enhanced Defense-in-Depth Security

Advanced Bot Protection schützt geschäftskritische Webseiten, mobile Anwendungen und APIs vor automatisierten Bedrohungen. Dies betrifft vor allem Cyberangriffe wie Web-Scraping, Account Takeover, Transaktion Fraud, Denial of Service, Competitive Data Mining, unautorisierte Schwachstellen-Scans, Spam, Click Fraud und den Missbrauch von Web- und mobilen APIs. Advanced Bot Protection sichert die Unternehmenssysteme dabei ohne den Fluss des geschäftskritischen Datenverkehrs zu beeinträchtigen. 

Die Integration von Advanced Bot Protection in die Imperva Cloud Application Security bietet den Kunden wichtige Vorteile:

  • Nutzerfreundlichkeit: Advanced Bot Protection ermöglicht eine einfache und unkomplizierte Bereitstellung innerhalb des Imperva Stacks.
  • Geschwindigkeit: In nur wenigen Minuten ist die Lösung einsatzbereit, bislang dauerte der Implementierungsprozess oft Wochen.
  • Flexibilität: Kunden haben jetzt zwei Bereitstellungsoptionen zur Auswahl: Entweder eine integrierte Single-Stack-Bereitstellung, die in die Cloud WAF integriert ist, oder über Konnektoren in andere Technologien, wie AWS, Cloudflare, F5-Networks und NGINX.

"Das Volumen der automatisierten Bedrohungen im Internet ist schwindelerregend - tatsächlich zeigen unsere Untersuchungen, dass über 20 Prozent des gesamten Internetverkehrs aus bösen Bots besteht", sagte Tiffany Olson Kleemann, Vizepräsidentin der Advanced Bot Protection bei Imperva. "Da die Raffinesse und der geschäftliche Schaden durch automatisierte Bedrohungen wachsen, müssen unsere Abwehrsysteme so anpassungsfähig und wachsam sein wie die Bedrohung selbst. Unternehmen müssen in der Lage sein, sie so einzusetzen, dass sie mit dem Rest ihrer Sicherheitssysteme am besten zusammenwirken. Die Integration von Advanced Bot Protection in die Imperva Cloud Application Security ermöglicht genau das."

Die Weiterentwicklung und Integration von Advanced Bot Protection folgt auf die Übernahme von Distil Networks, einem Anbeiter im Bereich Bot-Management. Die Lösung wird im April 2020 allgemein verfügbar sein.

www.imperva.com/products/bot-management/
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Router Attack

Covid-19 bezogene Attacke per Linksys-Router entdeckt

Bitdefender-Analysten haben aktuell einen neuen Angriff identifiziert, der auf Heimrouter abzielt und ihre DNS-Einstellungen so ändert, dass die Opfer auf eine Malware-liefernde Website umgeleitet werden.
Messe

Die TWENTY2X findet 2020 nicht statt

In diesem Jahr wird es keine Premiere der TWENTY2X, geben. Umfassende Reise- und Einreisebeschränkungen, Kontaktverbote und Ausgangssperren machen die Planung und Umsetzung für Veranstalter, Aussteller und Besucher unmöglich.
Zutrittskontrolle

Kostenlose Lizenzen für Wallix Access Manager

Wallix, europäischer Anbieter von Cyber-Sicherheitssoftware und Experte für Privileged Access Management (PAM), bietet Kunden und Partnern in der gegenwärtigen Epidemie kostenlose Lizenzen des Wallix Access Managers an.
Hannover Messe

Keine HANNOVER MESSE in 2020

Die HANNOVER MESSE kann dieses Jahr nicht stattfinden. Grund ist die zunehmend kritische Lage aufgrund der Covid-19-Pandemie und eine Untersagungsverfügung der Region Hannover. Demnach darf die weltweit wichtigste Industriemesse im geplanten Zeitraum nicht…
Handschlag

GPM und VDE schließen Kooperation

Die GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V und der VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. haben ihren Wunsch nach einer strategischen Partnerschaft offiziell besiegelt.
Multichannel

e.bootis-ERPII macht den Großhandel Multichannel-Ready

Im Zuge der Digitalisierung verlagert sich der Großhandel weg von den analogen Vertriebskanälen in das Internet; Stichwort E-Commerce. Dies gilt auch für den Produktionsverbindungshandel, der seine Produkte zuvor über klassische Vertriebswege verkauft hat.…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!