Anzeige

Zahnrad Konfiguration

Um Systemhäusern und deren Administratoren zukünftig noch mehr Freiheit in der selbstständigen Anpassung von Zyxel-Produkten zu bieten, haben Fachhändler ab sofort die Möglichkeit, ihre angebotenen Produkte selbstständig virtuell zu konfigurieren. 

Innerhalb desZyxel-Support-Portals kann im virtuellen LaborZyLab eine große Anzahl an Technologien ausgewählt und extern auf den WebGUI des gewünschten Produkts zugegriffen werden.Darüber hinaus steht in diesem Bereich eine umfangreiche Auswahl verfügbarer, vorkonfigurierter Demo-Geräte zur Verfügung. Insbesondere bei geplanten Neuprojekten kann auf diese Weise getestet werden, wie die entsprechenden Einstellungen und Abläufe konkret aussehen würden. 

Die Konfigurationsdatei kann in jedes der Geräte in diesen Szenarien heruntergeladen und in die beim Kunden zu installierenden Geräte eingespielt werden. Die Konfigurationszeit verkürzt sich selbst bei komplexen Szenarien erheblich. Die Fehlerwahrscheinlichkeit sinkt dabei in gleichem Maße wie der Zeitaufwand für den Administrator.

Dieser neue Servicebaustein gibt beispielsweise die Möglichkeit, nach Erscheinen einer neuen Firmware diese zunächst einmal remote auszuprobieren und neue Funktionen und Verbesserungen zu testen. Außerdem werden mögliche Topologien im ZyLab zum Nachbau angeboten, so können auch schwierige Szenarien leicht umgesetzt werden. Das Anlegen eines entsprechenden Kontos gestaltet sich durch eine integrierte Single Sign-On-Funktion für Microsoft, Google und Facebook schnell und unkompliziert.

„Wir haben in ZyLab 15 Virtual-Lab-Testszenarien mit 14 verschiedenen Business-Produkten realisiert, die unser Portfolio in den Bereichen Firewall, VPN, Switche, WLAN und Nebula abdecken“, erklärt Carsten Gerding, Director EMEA Support Services bei Zyxel Networks. „Denn die VPN-Konfiguration muss keine Herausforderung sein. Kunden können einfach auf unser neues virtuelles Labor zugreifen, um Produkte bereits vor dem Kauf zu testen und Prozesse praxisnah durchzuspielen, beziehungsweise bereits im Einsatz befindliche Lösungen erneut anzupassen.“

https://support.zyxel.eu/hc/de/articles/360001298914-Zyxel-ConfigService-Voucher


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Glasfaser

Der Glasfaserausbau kommt in Deutschland immer noch kaum voran

Jan Böhmermann hat gerade erst darauf aufmerksam gemacht: Datenautobahnen sind im Land der Autobahnen weitgehend unbekannt. 4,7 Prozent aller stationären Breitbandanschlüsse in Deutschland waren laut Daten der OECD im Juni 2020 mit einem Glasfaserkabel…
Online Shopping

Bayern häufiger auf Shoppingtour im Internet

Die Bayern gehen laut einer aktuellen Studie im Auftrag der Staatsregierung überdurchschnittlich häufig in Internet auf Einkaufstour.
Datenschutz

Neue Version HiScout Datenschutz

HiScout hat die Version 3.1.2 mit vielen Neuerungen im Modul Datenschutz herausgebracht. Alle Anforderungen des Datenschutzes können in einer einzigen Softwareanwendung DSGVO-konform verwaltet werden.
Internetnutzung

Mehr Internetnutzer sehen sich bei Datensicherheit in der Pflicht

Ohne persönliche Daten sind viele Internetdienste nicht nutzbar, in den meisten Fällen muss zumindest eine E-Mail-Adresse angegeben werden. Für die Sicherheit solcher Daten sehen sich Internetnutzer immer stärker verantwortlich.
Intel

Intel-Urteil: Zahlung von rund 2,2 Milliarden Dollar in US-Patentstreit

Der Chipkonzern Intel ist von Geschworenen in Texas zur Zahlung von knapp 2,2 Milliarden Dollar in einem Patentstreit verurteilt worden. In dem Verfahren ging es um zwei Patente für Technologien aus der Halbleiterproduktion, die laut dem Urteil von Dienstag…
Cyber Security

KI-System fälscht Dokumente gegen IP-Klau

Falsche Dokumente, die Feinde in die Irre führen, sind ein klassisches Mittel in der Spionage und Spionageabwehr. Eben darauf setzen Forscher des Dartmouth College mit dem KI-System "WE-FORGE", um im Informationszeitalter den Diebstahl geistigen Eigentums zu…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!