Anzeige

Businesswoman

Imperva, führender Anbieter von IT-Sicherheitslösungen, ernennt mit Pam Murphy eine erfahrene Führungskraft im Bereich Unternehmenssoftware zum neuen CEO. Interims-CEO Charles Goodman wird Imperva weiterhin in seiner Rolle als Vorstandsvorsitzender erhalten bleiben.

Pam Murphy war zuvor COO bei Infor, dem weltweit drittgrößten Anbieter für Unternehmenssoftware. Vor Infor war Pam Murphy bei Oracle Corp. in verschiedenen Führungspositionen sowie bei Anderson Consulting und Arthur Anderson tätig. In ihren diversen Funktionen in Nordamerika, Europa und der APAC-Region hat sie umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Außendienst, Beratung und Professional Services gesammelt. Zudem verfügt sie über umfassende operative Erfahrungen in der Leitung globaler Unternehmen. Darüber hinaus fungiert sie als Vorstandsmitglied bei Rockwell Automation.

„Pam ist eine große Bereicherung für Imperva. Sie unterstützt uns mit Ihrer Expertise bei der Erfüllung unserer Mission: Dem Schutz kritischer Ressourcen vor den immer neuen Angriffen durch Cyberkriminelle“, sagt Charles Goodman, Vorsitzender von Imperva. „Sie war bereits für einige der größten Softwareunternehmen der Welt tätig und hat ihre Fähigkeiten bewiesen. Pam ist als versierte Führungskraft perfekt positioniert, um Imperva durch die nächste Wachstumsphase zu führen.“

Während ihrer neunjährigen Tätigkeit als COO von Infor half Pam Murphy bei der Transformation eines Unternehmens, dass aus einer Vielzahl von Akquisitionen bestand, hin zu einem weltweit führenden Anbieter für Geschäftsanwendungen. Mit ihrer Leidenschaft für Technologie- und Produktinnovationen war sie maßgeblich an der Entwicklung von Infors Cloud-Produkt-Roadmap und der Infrastruktur-Partnerschaft mit Amazon Web Services (AWS) beteiligt. So konnte sich das Unternehmen von einem herkömmlichen Anbieter für Unternehmenssoftware zu einem Enterprise-SaaS-Anbieter entwickeln.

Pam Murphy, CEO von Imperva„Imperva bietet unglaubliche Lösungen, die unseren Kunden helfen, sich in der komplexen Security- und Compliance-Welt zurechtzufinden. Gleichzeitig ermöglicht Imperva eine progressive Geschäftstransformation in einem zunehmend herausfordernden Marktumfeld“, sagt Pam Murphy, CEO von Imperva. „Ich freue mich darauf, das Fundament unseres hervorragenden Führungsteams auszubauen und Impervas marktführende Produkte gewinnbringend zu positionieren. Unser Fokus auf den Kunden und dessen Bedürfnisse wird immer an erster Stelle stehen. Wir wollen die vielen Chancen nutzen, die vor uns liegen, und das Geschäft sowohl national als auch international deutlich ausbauen.“

www.imperva.com
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Sprechblase

Neuer Filter zeigt Zoom-Gesten als Sprechblasen

Ein neuer Filter der Snapchat-Anwendung "Snap Camera" illustriert die Gesten von Teilnehmern an Videokonferenzen mithilfe von Comic-Sprechblasen.
E-Sports

Für jeden Dritten ist E-Sport ein richtiger Sport

Ob 1. FC Schalke 04, Hertha BSC oder der VfB Stuttgart: Viele Mannschaften, für die an diesem Wochenende die neue Saison der Fußball-Bundesliga beginnt, sind nicht nur auf dem Rasen, sondern auch virtuell im E-Sport aktiv. Damit erreichen sie eine zunehmende…
FacebookGaming

Facebook Gaming will Lizenz-Musik erlauben

Facebook erlaubt Gaming-Streamern künftig gratis das Spielen von lizenzierter Musik auf seiner Plattform "Facebook Gaming".
LTE

Und Tschüss 3G – jetzt kommt LTE für alle

Die Deutsche Telekom schickt im Sommer 2021 die veraltete 3G-Technik in den wohlverdienten Ruhestand. Ab dem 30. Juni 2021 wird das 3G-Netz in Deutschland abgeschaltet und macht Platz für schnellere Technologien.
Stoppuhr

Das passiert im Internet in einer Minute

60 Sekunden vergehen schnell - aber in dieser Zeitspanne passiert im Internet eine Menge. Auf Basis von Schätzungen, die bei Visual Capitalist veröffentlicht worden sind, werden bei Instagram rund 347.000 neue Stories veröffentlicht, mit dem Messenger…
Corona Gastronomie

Was Restaurants und Dienstleister müssen und dürfen

An Orten wie Gaststätten, Friseurbetrieben oder Handwerksbetrieben treffen vergleichsweise viele Menschen aufeinander. Dies erhöht das Risiko, dass sich das Coronavirus verbreitet. Falls jemand an COVID-19 erkrankt ist, sollten alle anderen Besucher möglichst…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!