Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

eoSearchSummit
06.02.20 - 06.02.20
In Würzburg, Congress Centrum

DSAG-Technologietage 2020
11.02.20 - 12.02.20
In Mannheim, Congress Center Rosengarten

E-commerce Berlin Expo
13.02.20 - 13.02.20
In Berlin

KI Marketing Day - Konferenz
18.02.20 - 18.02.20
In Wien

DIGITAL FUTUREcongress
18.02.20 - 18.02.20
In Frankfurt a.M.

Anzeige

Anzeige

Handschlag

F5 Networks und Shape Security haben laut eigenen Angaben ein Abkommen geschlossen, durch das F5 alle ausgegebenen und ausstehenden Aktien des privaten Unternehmens Shape für einen Gesamtwert von rund 1 Milliarde US-Dollar in bar übernimmt, vorbehaltlich bestimmter Anpassungen.

Besserer Schutz für Apps vor automatisierten Angriffen, Botnets und Betrug

Shape schützt große Banken, Fluggesellschaften, Einzelhändler und Behörden mit intelligenten Sicherheitsmaßnahmen vor schädlichen Bots, Betrug und Missbrauch. Insbesondere wehrt Shape Credential-Stuffing-Angriffe ab. Hier verwenden Cyberkriminelle bei Drittanbietern gestohlene Passwörter, um andere Online-Konten zu übernehmen. Shape hat eine fortschrittliche Plattform entwickelt, die künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen (ML) nutzt. Sie wird durch leistungsstarke Cloud-basierte Analysen unterstützt, um auch Angriffe abzuwehren, die andere Sicherheits- und Betrugskontrollen umgehen.

Diese Übernahme vereint das Know-how von F5 zum Schutz von Anwendungen in Multi-Cloud-Umgebungen mit den Funktionen von Shape zur Abwehr von Betrug und Missbrauch, um die Anwendungssicherheit zu verbessern. Gemeinsam bieten F5 und Shape Unternehmen eine umfassende App-Security. Damit lassen sich potenziell Milliarden von Dollar einsparen, die durch Betrug, Rufschädigung und kostspielige Unterbrechungen kritischer Online-Services verloren gehen.

Shape schützt Anwendungen

Die Plattform von Shape zum Anwendungsschutz bewertet den Datenfluss vom Nutzer zur Anwendung und verwendet hochentwickelte Cloud-basierte Analysen, um legitimen von bösartigem Datenverkehr zu unterscheiden. Da sich F5 im Datenverkehrsfluss von über 80 Prozent der Fortune-500-App-Infrastrukturen befindet, bietet die Lösung den idealen Integrationsort für die Sicherheitsdienste von Shape. Gemeinsam sollen F5 und Shape den Zeit- und Ressourcenaufwand für Unternehmen, die einen erstklassigen Schutz vor Online-Betrug und -Missbrauch implementieren, deutlich reduzieren können.

Nach Abschluss der Übernahme sollen Derek Smith und das Führungsteam von Shape in wichtigen Management-Positionen bei F5 tätig sein. Shape wird seinen derzeitigen Hauptsitz in Santa Clara behalten.

www.shapesecurity.com

www.f5.com

Anzeige

GRID LIST
Start 2020

Stormshield mit neuer Markt-Positionierung

Der Sicherheitshersteller Stormshield verfeinert seine strategische Ausrichtung mit dem…
Tb W190 H80 Crop Int 23371bc3ce8e2dbe0b25e9acbbcdf7e4

Aktive Ausnutzung der Citrix-Schwachstelle

Dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) liegen zahlreiche Meldungen…
Brille vor Stadt

Die Zukunft der Arbeit

Globale Trends wie Robotik und Künstliche Intelligenz werden die Art und Weise, wie wir…
Apple iPhone und USA Flagge

Trump erhöht Druck auf Apple im Streit um iPhone-Hintertüren

Im Streit über die Verschlüsselung von Smartphones und Zugriffsmöglichkeiten für…
Businesswoman

Imperva ernennt Pam Murphy zum neuen CEO

Imperva, führender Anbieter von IT-Sicherheitslösungen, ernennt mit Pam Murphy eine…
Patch

Erster Microsoft Patchday im neuen Jahr

Vor kurzem veröffentlichte der Sicherheitsspezialist, Blogger und Journalist Brian Krebs…