Anzeige

Handschlag

F5 Networks und Shape Security haben laut eigenen Angaben ein Abkommen geschlossen, durch das F5 alle ausgegebenen und ausstehenden Aktien des privaten Unternehmens Shape für einen Gesamtwert von rund 1 Milliarde US-Dollar in bar übernimmt, vorbehaltlich bestimmter Anpassungen.

Besserer Schutz für Apps vor automatisierten Angriffen, Botnets und Betrug

Shape schützt große Banken, Fluggesellschaften, Einzelhändler und Behörden mit intelligenten Sicherheitsmaßnahmen vor schädlichen Bots, Betrug und Missbrauch. Insbesondere wehrt Shape Credential-Stuffing-Angriffe ab. Hier verwenden Cyberkriminelle bei Drittanbietern gestohlene Passwörter, um andere Online-Konten zu übernehmen. Shape hat eine fortschrittliche Plattform entwickelt, die künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen (ML) nutzt. Sie wird durch leistungsstarke Cloud-basierte Analysen unterstützt, um auch Angriffe abzuwehren, die andere Sicherheits- und Betrugskontrollen umgehen.

Diese Übernahme vereint das Know-how von F5 zum Schutz von Anwendungen in Multi-Cloud-Umgebungen mit den Funktionen von Shape zur Abwehr von Betrug und Missbrauch, um die Anwendungssicherheit zu verbessern. Gemeinsam bieten F5 und Shape Unternehmen eine umfassende App-Security. Damit lassen sich potenziell Milliarden von Dollar einsparen, die durch Betrug, Rufschädigung und kostspielige Unterbrechungen kritischer Online-Services verloren gehen.

Shape schützt Anwendungen

Die Plattform von Shape zum Anwendungsschutz bewertet den Datenfluss vom Nutzer zur Anwendung und verwendet hochentwickelte Cloud-basierte Analysen, um legitimen von bösartigem Datenverkehr zu unterscheiden. Da sich F5 im Datenverkehrsfluss von über 80 Prozent der Fortune-500-App-Infrastrukturen befindet, bietet die Lösung den idealen Integrationsort für die Sicherheitsdienste von Shape. Gemeinsam sollen F5 und Shape den Zeit- und Ressourcenaufwand für Unternehmen, die einen erstklassigen Schutz vor Online-Betrug und -Missbrauch implementieren, deutlich reduzieren können.

Nach Abschluss der Übernahme sollen Derek Smith und das Führungsteam von Shape in wichtigen Management-Positionen bei F5 tätig sein. Shape wird seinen derzeitigen Hauptsitz in Santa Clara behalten.

www.shapesecurity.com

www.f5.com


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Musik

KI-System erkennt Tonalität klassischer Musik

Forscher des École polytechnique fédérale de Lausanne (EPFL) haben eine Technologie entwickelt, die mithilfe von Maschinenlernen allein klassische Musik "anhören" kann und richtig bestimmten Tonalitäten - zum Beispiel Dur oder Moll - zuordnet.
Handschlag

Francisco Partners schließt Akquisition von Forcepoint ab

Die auf Technologieunternehmen spezialisierte Investmentfirma Francisco Partners hat den Cybersecurity-Anbieter Forcepoint von Raytheon Technologies übernommen.
Security Alert

Security Alert: Warnung vor aktueller Dridex-Welle

Aktuell gibt es verstärkt Aktivitäten der Dridex-Malware. Diese bereits einige Jahre alte Schadsoftware macht zurzeit in Excel-Dateien die Runde, die per Mail verschickt werden. Dabei hat der Schädling es vor allem auf Passwörter und andere Nutzerdaten…
Home Office

Homeoffice-Pflicht: Produktivitätssteigerung & Einsparungen sind möglich

Nach Beschluss von Bund und Ländern müssen Arbeitgeber es ihren Beschäftigten ermöglichen, von zu Hause aus zu arbeiten. Durch dehnbare Formulierungen in der Verordnung gerät die Homeoffice-Pflicht und dessen Wirkung jedoch in die Diskussion, denn es gibt…
Schwachstelle

Schwere Sicherheitsschwachstelle im SAP Solution Manager

Aktuell tauchen Meldungen über eine schwerwiegende Schwachstelle in SAP Solution Manager auf, nachdem am 14. Januar ein Proof-of-Concept-Exploit-Skript auf GitHub veröffentlicht wurde.
Google Meet

Google Meet erhält Live-Transkript

Otter lässt User der Videokonferenz-App "Google Meet" ab jetzt ein Live-Transkript ihrer Calls durch Künstliche Intelligenz (KI) aufzeichnen.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!