Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

IT-Tage 2019
09.12.19 - 12.12.19
In Frankfurt

Software Quality Days 2020
14.01.20 - 17.01.20
In Wien, Hotel Savoyen

eoSearchSummit
06.02.20 - 06.02.20
In Würzburg, Congress Centrum

DSAG-Technologietage 2020
11.02.20 - 12.02.20
In Mannheim, Congress Center Rosengarten

E-commerce Berlin Expo
13.02.20 - 13.02.20
In Berlin

Anzeige

Anzeige

Patentierte Next-Gen Securityarchitektur

Bitglass, Anbieter einer Next-Gen CASB-Lösung, hat seine neue SmartEdge-Architektur vorgestellt, eine vollständige Secure-Access-Service-Edge-Lösung (SASE), die die typischen Performance-Engpässe umgeht. Die SmartEdge-Netzwerk-Sicherheitslösung wurde zum Patent angemeldet. Die Lösung eliminiert die hohe Latenz von Legacy-Lösungen und hilft, Kosten zu senken.

Mit SmartEdge verfügen Endgeräte über ihr eigenes Secure Web Gateway (SWG) für das lokale Beenden von Secure Sockets Layer (SSL) und die Überprüfung der gesamten Netzwerkaktivität, um Bedrohungen abzuwehren und Datenverlust zu verhindern. Die Architektur eliminiert den zusätzlichen Netzwerk-Übergang (Hop) von Legacy-SWG-Architekturen, was eine hohe Leistung ohne Latenz sicherstellt.

Die Cloud-Sicherheitslösung stellt umfassende Dienste, darunter SWG, Cloud Access Security Broker (CASB) und Zero Trust-Network Access (ZTNA), in einer über die Cloud verwalteten kombinierten Lösung bereit.

In der Vergangenheit konnte das SWG nicht auf dem Endgerät installiert werden, da für die SSL-Entschlüsselung der private Schlüssel und das zugehörige, vom Unternehmen signierte Zertifikat mit dem öffentlichen Schlüssel benötigt werden. In dieser Situation können – im Falle des Verlusts oder Diebstahls eines beliebigen Endgeräts – alle Endgeräte Man-in-the-Middle-Angriffen zum Opfer fallen. SmartEdge überwindet diese Einschränkung und stellt anhand von Bitglass SASE kostengünstig Netzwerksicherheitsfunktionen mit geringer Latenz bereit.

„Die Latenz stellte mit Blick auf in der Cloud gehostete Sicherheitsdienste immer eine große Herausforderung dar“, erklärt Anurag Kahol, Chief Technology Officer bei Bitglass. „Die Umstellung vom Netzwerk auf das Endgerät hat lange auf sich warten lassen, doch mit der zum Patent angemeldeten Trapdoor-Proxy-Technologie ist dies jetzt möglich.“

„Bei Legacy-Netzwerk-Sicherheitslösungen handelt es sich um eine Kombination aus Engpasslösungen und passiven Agenten, die hohe Verwaltungskosten und lange Latenzzeiten verursachen“, so Nat Kausik, der CEO von Bitglass. „Die SmartEdge-Architektur nutzt intelligente Agenten, um gleichzeitig die Kosten und die Latenz zu senken, sodass sie schneller und billiger ist.“

www.bitglass.com/smartedge-sase

 

GRID LIST
Programmierer

Fachkräftemangel: Informatiker dringend gesucht

Der deutschen Wirtschaft fehlen weiterhin qualifizierte Fachkräfte. Im Oktober 2019 waren…
Hackergruppe

WinNTI-Hacker: Verfassungsschutz warnt vor Cyber-Angriffswelle

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) hat am Freitag Unternehmen in Deutschland…
Tb W190 H80 Crop Int B618f05d5d7cbdb8cdc53709e6e227da

Virtuelle Realitäten: Eine enorme Chance für das Management

In der soeben von der Deutschen Akademie für Management veröffentlichten Analyse…
Security

Neues Forschungszentrum ATHENE

Das neue »Nationale Forschungszentrum für angewandte Cybersicherheit ATHENE« als…
5G

EU-Staaten wollen bei 5G-Ausbau politische Umstände berücksichtigen

Beim Ausbau des superschnellen Mobilfunkstandards 5G in Europa wollen die EU-Staaten auch…
Bitcoin Hacker

Krypto-Betrug: 2019 schon 4,4 Mrd. Dollar Schaden

Betrug mit Kryptowährungen wie Bitcoin hat unzählige Opfer in den ersten neun Monaten des…