Anzeige

E-commerce Berlin

Impression von der E-commerce Berlin Expo (Quelle E-Commerce Berlin Expo)

An der E-commerce Berlin Expo 2019 haben über 5500 Besucher, 150 Austeller und rund 45 Speaker teilgenommen. Die Zahlen sprechen für sich – EBE hat sich zu einem der wichtigsten E-Commerce-Events in Europa etabliert. 

E-commerce Berlin Expo ist kein Neuling in Berlin – das erste Event fand 2015 statt. Seitdem wächst die Veranstaltung von Jahr zu Jahr kontinuierlich und dynamisch. Im Vergleich zu vielen lokalen europäischen Messen zeichnet sich die E-commerce Berlin Expo durch eine hochkarätige Zusammenstellung von internationalen Rednern, Austellern (2019 waren Austeller aus rund 30 Ländern präsent) und Besuchern aus der ganzen Welt aus. Eines der heißesten E-Commerce-Events in Europa bietet so jedem eine Chance, neue Geschäftskontakte zu knüpfen und die Bestehenden zu pflegen.

Hier gehen Einzelhandel, E-Commerce und Technologie Hand in Hand

EBE2020 ist für Einzelhändler, E-Commerce-Experten, C-Level-Führungskräfte sowie Vertreter der ganzen Marketing-, E-Commerce- und Technologiebranche die Anlaufstelle schlechthin. Auch für Start-ups und Investoren findet sich definitiv etwas dabei. Jedes Jahr wird eine perfekte Agenda konzipiert, welche die größten Namen und Unternehmen aus dem Bereich einbezieht, um den Managern die spannendsten E-Commerce-Insights in all die Dinge anzubieten, die sie schon immer wissen wollten, aber nicht danach zu fragen wagten.

Im Rahmen der EBE2020 werden natürlich Themen wie Kundenservice, Innovationen, Technologie, Client Experience, E-Commerce und Einzelhandel diskutiert, aber die EBE2020 wird auch ihre Teilnehmer immer wieder mit einem Out-of-the-Box-Ansatz und Fallstudien, die sonst nirgendwo zu finden sind, überraschen.

Besucher sollen sich nächstes Jahr auf einiges gefasst machen, da mit ihnen über 50 internationale Speaker ihr Expertenwissen, ihre Erfahrung und die Insights auf vier interaktiven Bühnen teilen werden. Jeder, der am Ball bleiben und sich über die letzten News und Trends auf dem Laufenden halten will, darf das Event im Februar nicht verpassen.

Was für Redner sind zu erwarten? Lassen Sie uns an dieser Stelle nur ein paar Riesen nennen: Facebook, Google, YouTube, Zalando, Alibaba, HubSpot, L’oreal. Sie haben einiges gemeinsam, unter anderem sind ihre Vertreter bei der E-commerce Berlin Expo in den letzten Jahren aufgetreten. Die umfangreiche Show-Agenda wurde anhand des Inputs vom Redaktionsteam des branchenführenden Magazins E-commerce Germany News gestaltet und berücksichtigt Speaker, die ausschließlich relevante Themen behandeln werden. Noch ein Highlight und ein guter Grund, die EBE2020 in Eurem Veranstaltungskalender zu speichern.

Wieso das Event 2020 besonders sein wird

Wirklich große Hoffnungen werden in die fünfte Ausgabe gesetzt, die 2020 in der historischen Location STATION-Berlin stattfinden wird.

“Das positive Feedback, das die Veranstaltung 2019 erhalten hat, war überwältigend, und wir sind extrem glücklich, dass sie die Erwartungen von Besuchern, Rednern und Ausstellern nicht nur erfüllt sondern übertroffen hat. Wir sehen einen großen Bedarf an Events wie unseres, die Einzelhandel-Trends mit E-Commerce-Insights und Geschäftsgelegenheiten kombinieren und eine derart relevante Networking- und Leadgenerierungschance bieten” - sagt Lucas Zarna von dem E-commerce Berlin Expo-Team.

Konferenz und Ausstellung am 13.02.2020

“Wir erwarten über 7.000 Besucher, 180 Aussteller und rund 50 hochkarätige Speaker für unser Event 2020 zu gewinnen. EBE ist eine großartige Möglichkeit, sein Netzwerk zu erweitern, neue potentielle Leads zu finden und das eine oder das andere über E-Commerce von den durch unser Team sorgfältig ausgewählten, echten Branchenriesen zu lernen. Erwähnenswert ist auf jeden Fall, dass dies eine der internationalsten E-Commerce Veranstaltungen in Europa ist. Als Melting Pot des ganzen Kontinents stellt Berlin eine perfekte Location für ein derartiges Event dar, und die STATION-Berlin verblüfft unsere Gäste jedes Jahr aufs Neue. Wir freuen uns immer auf jede Ausgabe, aber die im nächsten Jahr wird ganz besonders sein.”

Die E-commerce Berlin Expo 2020 kommt zurück in die STATION-Berlin am 13. Februar 2020.

Info & Anmeldung: https://ecommerceberlin.com/?2019


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Online-Banking

Online-Banking wird von jedem zweiten Verbraucher genutzt

Immer mehr Menschen in Deutschland erledigen einen Teil ihrer Bankgeschäfte über das Internet.
Cyber Security

Virtual Solution schließt Rahmenvereinbarung mit dem Beschaffungsamt des Bundes

Virtual Solution hat mit dem Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums (BeschA) eine neue, umfangreichere Rahmenvereinbarung zur Lieferung, Installation und Wartung der mobilen Sicherheitslösung SecurePIM Government SDS (VS-NfD) geschlossen.
Unternehmen

IT-Verbände legen Forderungen für mehr Digitalisierung vor

Sachsen soll nach dem Willen sächsischer IT-Verbände Vorreiter bei der Digitalisierung werden. Ein Positionspapier mit entsprechenden Forderungen an die Politik will die Initiative «Digital Saxony» an diesem Mittwoch (10.00) vorstellen.
Breitband

Breitbandausbau nimmt zur Landtagsauswahl neuen Schwung auf

Die Versorgung mit schnellem Internet in Rheinland-Pfalz nimmt in den Programmen zur Landtagswahl am 14. März breiten Raum ein. Was ist bisher erreicht? Je nach Zugehörigkeit zu Regierung oder Opposition ist das Glas mal halb voll, mal halb leer.
Smartphone

Smartphone-Kauf erfolgt zunehmend online

Die COVID-19-Pandemie hat die Online-Transformation des Smartphone-Geschäfts vorangetrieben, so das Marktforschungsunternehmen CCS Insight. 2020 haben demnach schon fast zwei Drittel der Briten ihre Neugeräte im Internet erworben.
Statements

Polit-Statements von Brands polarisieren

53 Prozent der US-Konsumenten halten politische Social-Media-Postings von Brands für angemessen. Die restlichen 47 Prozent finden solche Aussagen jedoch völlig unpassend.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!