Anzeige

Anzeige

Veranstaltungen

eoSearchSummit
06.02.20 - 06.02.20
In Würzburg, Congress Centrum

DSAG-Technologietage 2020
11.02.20 - 12.02.20
In Mannheim, Congress Center Rosengarten

E-commerce Berlin Expo
13.02.20 - 13.02.20
In Berlin

KI Marketing Day - Konferenz
18.02.20 - 18.02.20
In Wien

DIGITAL FUTUREcongress
18.02.20 - 18.02.20
In Frankfurt a.M.

Anzeige

Anzeige

Handschlag Shutterstock 637649452 700

Die Ricoh Company, Ltd. (Tokio, Japan) hat bekanntgegeben, dass sie der Responsible Business Alliance (RBA) beigetreten ist, einer globalen Koalition, die sich für die Verbesserung der Corporate Social Responsibility (CSR) in globalen Lieferketten einsetzt.

Die RBA ist eine gemeinnützige Koalition mit Hauptsitz in Virginia, USA, die sich für die Rechte und das Wohlergehen der Arbeitnehmer und Gemeinschaften innerhalb globaler Lieferketten engagiert. Die 2004 von einer Gruppe führender Elektronikunternehmen gegründete Koalition umfasst heute globale Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen, neben Elektro-, Elektronik- und ICT-Herstellern beispielsweise auch Unternehmen aus dem Handel oder der Automobil- und Spielwarenindustrie. Als Mitglied der RBA wird Ricoh die Vision und Mission der RBA voll unterstützen.

Vision der RBA

Eine globale Elektronikindustrie, die nachhaltigen Mehrwert für Arbeitnehmer, Umwelt und Wirtschaft schafft.

Mission der RBA

Mitglieder, Lieferanten und Stakeholder arbeiten zusammen, um die Arbeits- und Umweltbedingungen durch führende Standards und Praktiken zu verbessern.

Die RBA legt im Verhaltenskodex Standards fest, um sicherzustellen, dass die Arbeitsumgebungen in Lieferketten sicher sind, die Arbeitnehmer mit Respekt und Würde behandelt werden und die Herstellungsprozesse für ihre Umweltauswirkungen verantwortlich sind. Ricoh wird sich bei seinen Geschäftsaktivitäten an den RBA-Verhaltenskodex halten, die gemeinsamen Ziele und Anschauungen respektieren und verpflichtet sich zur Übernahme und Umsetzung des Konzeptes und der Instrumente der RBA. Darüber hinaus wird Ricoh die Aktivitäten seiner Tier-1-Lieferanten unterstützen und diese Initiativen mit ihnen teilen.

Mit der Einführung des Mid-Term Management Plans 2017 hat das Unternehmen seine Bemühungen verstärkt, mit seinen Geschäftstätigkeiten die Lösung sozialer Herausforderungen zu unterstützen, um einen Beitrag zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs, Sustainable Development Goals) zu leisten. Nun möchte Ricoh auch die Vision und Mission der RBA, basierend auf dem RBA-Verhaltenskodex, mit seinen Lieferanten teilen, um als Mitglied der RBA in Zukunft zu einer nachhaltigeren Gesellschaft beizutragen.

www.ricoh.de, www.responsiblebusiness.org

 

 

Neuste Artikel

Trojaner

Aktuelle Trojaner-Welle gefährdet Unternehmen

Zurzeit werden in Deutschland vermehrt E-Mails versandt, bei denen es sich scheinbar um legitime Geschäfts-E-Mails handelt. Im Anhang befindet sich ein ZIP-Archiv, das per Passwort geschützt ist – meistens 111, 333 oder 555. Gibt der Empfänger das Passwort…
E-Mail Lupe

Archivfunktion des E-Mail-Programms nicht rechtssicher

PSW GROUP klärt über Irrtümer der E-Mail Archivierung auf und zeigt, wie es richtig geht Fulda – Vor allem aus steuerrechtlichen Gründen sind Unternehmen dazu verpflichtet, geschäftliche Korrespondenzen aufzubewahren: Das Finanzamt erhebt den Anspruch, auch…
Marketing Trends 2020

Das sind die Marketing-Trends 2020!

Marketing entwickelt sich stetig weiter. Und für Shopbetreiber ist es wichtig, am Puls der Zeit zu bleiben, um auch weiterhin die eigenen (und neue) Kunden zu erreichen.
HR 2020

HR und Recruiting: Das wird 2020 wichtig

Geschwindigkeit und Flexibilität – das sind nach Einschätzung der internationalen Personalberatung Robert Walters die entscheidenden Faktoren für erfolgreiche Personalarbeit in diesem Jahr – vor allem, wenn es um das Gewinnen neuer Mitarbeiter geht.
Tb W246 H150 Crop Int 96005bd1e9b46f161025176db1164425

Botschaften aus Davos: Zusammenfassung

Tom Patterson, Chief Trust Officer des weltweit tätigen IT-Dienstleisters Unisys, bloggte live vom Cyber Future Dialogue 2020, der parallel zum WEF in Davos stattfindet:
Puzzle

Demant launcht EPOS

Sennheiser Communications A/S, das Joint Venture zwischen Demant A/S und der Sennheiser Electronic GmbH & Co. KG, hatte bereits angekündigt, dass es sich in einer neuen Konstellation weiterentwickeln wird. Im Jahr 2020 endet nun das Joint-Venture.

Anzeige

GRID LIST
Trojaner

Aktuelle Trojaner-Welle gefährdet Unternehmen

Zurzeit werden in Deutschland vermehrt E-Mails versandt, bei denen es sich scheinbar um…
Tb W190 H80 Crop Int 96005bd1e9b46f161025176db1164425

Botschaften aus Davos: Zusammenfassung

Tom Patterson, Chief Trust Officer des weltweit tätigen IT-Dienstleisters Unisys, bloggte…
Puzzle

Demant launcht EPOS

Sennheiser Communications A/S, das Joint Venture zwischen Demant A/S und der Sennheiser…
Strategiegipfel IT Management

Die IT als Technology Innovator

Über den Weg zur digitalen IT-Organisation und wie digitale Technologien die Struktur,…
Puzzle Hand

FireEye übernimmt Cloudvisory

FireEye, Inc. (NASDAQ: FEYE), übernimmt Cloudvisory. Mit der Akquisition, die das…
Passwort vergessen

Vergessene Passwörter kosten Firmen viel Geld

Unternehmen würden massiv IT-Kosten sparen, wenn sie komplett auf Passwörter…