Anzeige

Die Ricoh Company, Ltd. (Tokio, Japan) hat bekanntgegeben, dass sie der Responsible Business Alliance (RBA) beigetreten ist, einer globalen Koalition, die sich für die Verbesserung der Corporate Social Responsibility (CSR) in globalen Lieferketten einsetzt.

Die RBA ist eine gemeinnützige Koalition mit Hauptsitz in Virginia, USA, die sich für die Rechte und das Wohlergehen der Arbeitnehmer und Gemeinschaften innerhalb globaler Lieferketten engagiert. Die 2004 von einer Gruppe führender Elektronikunternehmen gegründete Koalition umfasst heute globale Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen, neben Elektro-, Elektronik- und ICT-Herstellern beispielsweise auch Unternehmen aus dem Handel oder der Automobil- und Spielwarenindustrie. Als Mitglied der RBA wird Ricoh die Vision und Mission der RBA voll unterstützen.

Vision der RBA

Eine globale Elektronikindustrie, die nachhaltigen Mehrwert für Arbeitnehmer, Umwelt und Wirtschaft schafft.

Mission der RBA

Mitglieder, Lieferanten und Stakeholder arbeiten zusammen, um die Arbeits- und Umweltbedingungen durch führende Standards und Praktiken zu verbessern.

Die RBA legt im Verhaltenskodex Standards fest, um sicherzustellen, dass die Arbeitsumgebungen in Lieferketten sicher sind, die Arbeitnehmer mit Respekt und Würde behandelt werden und die Herstellungsprozesse für ihre Umweltauswirkungen verantwortlich sind. Ricoh wird sich bei seinen Geschäftsaktivitäten an den RBA-Verhaltenskodex halten, die gemeinsamen Ziele und Anschauungen respektieren und verpflichtet sich zur Übernahme und Umsetzung des Konzeptes und der Instrumente der RBA. Darüber hinaus wird Ricoh die Aktivitäten seiner Tier-1-Lieferanten unterstützen und diese Initiativen mit ihnen teilen.

Mit der Einführung des Mid-Term Management Plans 2017 hat das Unternehmen seine Bemühungen verstärkt, mit seinen Geschäftstätigkeiten die Lösung sozialer Herausforderungen zu unterstützen, um einen Beitrag zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs, Sustainable Development Goals) zu leisten. Nun möchte Ricoh auch die Vision und Mission der RBA, basierend auf dem RBA-Verhaltenskodex, mit seinen Lieferanten teilen, um als Mitglied der RBA in Zukunft zu einer nachhaltigeren Gesellschaft beizutragen.

www.ricoh.de, www.responsiblebusiness.org

 

 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Banking-App

Banking-Apps setzen sich durch

Erstmals nutzt eine Mehrheit der Online-Banking-Nutzer eine App auf dem Smartphone oder Tablet für ihre Bankgeschäfte. 54 Prozent setzen für Überweisung oder Abfrage des Kontostands auf eine eigenständige Anwendung auf ihrem Mobilgerät, vor einem Jahr waren…
Cyber Security

Internetnutzer fordern mehr Polizeipräsenz im digitalen Raum

Cyberkriminelle sind zunehmend auf dem Vormarsch – diesen Eindruck haben die allermeisten Internetnutzer. 94 Prozent von ihnen meinen: Die Bedrohung durch Internetkriminelle wird immer größer.
SaaS

Darum sollten Sie 2021 auf Software as a Service setzen

Software as a Service hat im Coronajahr 2020 deutlich an Bedeutung gewonnen. Warum ist das so? Sicherheit, Flexibilität aber auch Kosten sprechen für Software als Dienstleistung, gerade in Zeiten der digitalen Transformation.
Fake News

Social-Manipulation bleibt weltweite Industrie

Manipulationskampagnen in sozialen Medien haben sich im Jahr 2020 im Vergleich zu 2019 um etwa 15 Prozent erhöht. Die Beeinflussung von Usern durch Fehlinformationen findet sich in 93 Prozent der weltweiten Staaten bei Unternehmen, politischen Parteien und…
Download

Clubhouse-Hype: Audio-Social-Media-App überholt Telegram

Die neue Social-Media-App Clubhouse stürmt an die Spitze der Download-Bestenliste. Auf Platz 1 liegt der Messenger Signal.
Whatsapp

WhatsApp: Aufschiebung der Einführung von neuen Datenschutzregeln

WhatsApp verschiebt die Einführung seiner neuen Datenschutzregeln nach Kritik und einer Abwanderung von Nutzern um mehr als drei Monate. Bisher musste man bis zum 8. Februar den neuen Bedingungen zustimmen, um den zu Facebook gehörenden Chatdienst weiterhin…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!