Anzeige

Blockchain

Die Blockchain wird gerne als Lösung für vielfältigste Problemstellungen hervorgeholt, wie das kürzlich veröffentlichte Diskussionspapier der Bundesnetzagentur zu den Potenzialen und Herausforderungen der Blockchain-Technologie in den Netzsektoren Energie und Telekommunikation zeigt. 

Ein analytischer Blick auf diverse Blockchain-Szenarien der letzten Jahre aber zeigt: Es gibt exakt vier sinnvolle Anwendungsklassen:

Klasse 1: Cryptocurrency

Öffentliche Blockchains dienen als Grundlage zur Implementierung von Kryptowährungen. Für diese Szenarien wurde die Blockchain ursprünglich auch erfunden.

Klasse 2: Public Registry

Öffentliche Blockchains bilden Register staatlicher Einrichtungen ab, beispielsweise Melderegister, Handelsregister, Grundbücher und ähnliches. Bereits umgesetzt sind Country Ledger, in dem die Länder wesentliche geschichtliche und operationale Ereignisse chronologisch aufzeichnen. Das verhindert spätere Fehlinterpretationen und Geschichtsfälschungen.

Klasse 3: Digital Twin

Digital Twin-Szenarien kombinieren nichtöffentliche mit öffentlichen Blockchains. In diesen Fällen protokolliert die nichtöffentliche Blockchain die Daten eines realen Gegenstands, in einem Fahrzeug etwa regelmäßig dessen Kilometerstand. Die öffentliche Blockchain dient dann als Absicherung gegen Manipulation der Fahrzeug-Blockchains.

Klasse 4: Audit-Compliant Business Transactions

Nichtöffentliche Blockchains dienen Konsortien zur revisionssicheren Speicherung von Geschäftsregeln und den dazugehörigen Geschäftstransaktionen. Sind die Regeln dabei als Smart Contracts in der Blockchain hinterlegt, dann lassen sich sowohl Ergebnisse als auch das Vorgehen automatisch revisionssicher festhalten.

www.msg.group

 


Weitere Artikel

Apple Event "Spring Loaded" - was erwartet uns?

Apple stellt neue Produkte wegen der Corona-Pandemie wieder nur bei einem Online-Event vor. Erwartet wird nach Medienberichten am Dienstag (ab 19.00 Uhr MESZ) vor allem ein neues Modell des Tablet-Computers iPad Pro.
Justitia

Das neue Telekommunikationsgesetz wird zur Ausbaubremse

Der Bundestag will in dieser Woche die Novelle des Telekommunikationsgesetztes (TKG) beschließen. Zum aktuellen Gesetzesvorschlag erklärt Bitkom-Präsident Achim Berg:
Smartphone

Corona-Jahr 2021: 300 Milliarden Kurznachrichten in Deutschland

Es vibriert, es plingt, es piept: Wer in Deutschland ein Smartphone oder Handy nutzt, bekommt durchschnittlich 13 Kurznachrichten pro Tag.
Google Chrome Leak

Zwei in einer Woche: Neue Zero-Day-Schwachstelle in Google Chrome

Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche wurde ein Proof-of-Concept (PoC)-Exploit für eine Zero-Day-Schwachstelle in Google Chrome veröffentlicht. Anfang vergangener Woche veröffentlichte ein Forscher einen PoC für eine One-Day-Schwachstelle in der von Google…
Bewerbung

Darum wird Talent Experience Management in der Post-Covid-Ära wichtig

Für jede freie Stelle den idealen Kandidaten finden - im Zeitalter von Home Office und Remote Work ist das für viele Arbeitgeber eine Herausforderung. Insbesondere Unternehmen, die international nach Talenten suchen, müssen beim Recruiting immer innovativer…
Cyber Attack

Zahl der Cyberattacken auf Firmen steigt - deutsche Betriebe besonders betroffen

Hacker greifen immer häufiger Firmen an und betreiben dabei immer größeren Aufwand. Damit wollen die Cyberkriminellen oft Lösegelder erpressen. Deutsche Firmen berichten in einer aktuellen Umfrage von besonders hohen Schäden.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.