Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

IT-Tage 2019
09.12.19 - 12.12.19
In Frankfurt

Software Quality Days 2020
14.01.20 - 17.01.20
In Wien, Hotel Savoyen

eoSearchSummit
06.02.20 - 06.02.20
In Würzburg, Congress Centrum

DSAG-Technologietage 2020
11.02.20 - 12.02.20
In Mannheim, Congress Center Rosengarten

E-commerce Berlin Expo
13.02.20 - 13.02.20
In Berlin

Anzeige

Anzeige

Postkarte ade

MyPostcard revolutioniert die Postkarte. Seit 2014 versorgt das Berliner Unternehmen seine Nutzer mit per App personalisierten, echten gedruckten Postkarten. Jetzt bringt das deutsche Startup ein neues Produkt auf den Markt – personalisierte Grußkarten mit einer eigenen, individuellen Audio-Botschaft.

Als On-Demand-Anbieter bringt das Startup im November 2019 personalisierte Audio-Grußkarten auf den Markt. Im Vergleich zu bisherigen Produkten anderer Anbieter kann bereits ab Auflage eins produziert werden.

Mit MyPostcard können nun auch Endverbraucher einzelne individualisierte Audiokarten versenden. Die Audio-Karte verfügt über einen eigens entworfenen, CE-zertifizierten Soundchip und kann zusätzlich zur eigenen Sprachnachricht auch mit persönlichen Fotos individualisiert werden.

Für die visuelle Gestaltung stehen nach wie vor 13 verschiedene Grußkarten-Layouts zur Verfügung. Zusätzlich dazu wird bei der Erstellung ganz einfach per Knopfdruck eine bis zu 60 Sekunden lange Audio-Nachricht mit dem Mikrofon des Handys aufgenommen. Wenn der Empfänger die Grußkarte öffnet, wird die Audiodatei über integrierte Lautsprecher der Audio-Karte abgespielt.

Sprachnachrichten werden immer beliebter 

Sprachnachrichten erfreuen sich in den letzten Jahren bei diversen Messenger Diensten einer immer größeren Beliebtheit. Und das nicht ohne Grund: Nicht nur ist es eine ziemlich einfache und unkomplizierte Art der Kommunikation, sie gibt auch die Möglichkeit unmittelbar Gefühle auszudrücken und Emotionen zu vermitteln. Laut einer Studie von Statista und YouGov aus dem Jahr 2019 finden 71 Prozent der Befragten die gesprochenen Audiodateien praktisch, 70 Prozent sagen, dass sich dadurch Missverständnisse vermeiden lassen. 69 Prozent der Befragten können sich per Sprachnachricht besser ausdrücken und 60 Prozent finden sie persönlicher als schriftliche Nachrichten.

Der emotionale Wert von gesprochener Sprache ist nicht von der Hand zu weisen. So können z.B. das nächste Geburtstagsständchen oder die schönste Liebeserklärung für immer verewigt werden.

www.mypostcard.com/

 

GRID LIST
Programmierer

Fachkräftemangel: Informatiker dringend gesucht

Der deutschen Wirtschaft fehlen weiterhin qualifizierte Fachkräfte. Im Oktober 2019 waren…
Hackergruppe

WinNTI-Hacker: Verfassungsschutz warnt vor Cyber-Angriffswelle

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) hat am Freitag Unternehmen in Deutschland…
Tb W190 H80 Crop Int B618f05d5d7cbdb8cdc53709e6e227da

Virtuelle Realitäten: Eine enorme Chance für das Management

In der soeben von der Deutschen Akademie für Management veröffentlichten Analyse…
Security

Neues Forschungszentrum ATHENE

Das neue »Nationale Forschungszentrum für angewandte Cybersicherheit ATHENE« als…
5G

EU-Staaten wollen bei 5G-Ausbau politische Umstände berücksichtigen

Beim Ausbau des superschnellen Mobilfunkstandards 5G in Europa wollen die EU-Staaten auch…
Bitcoin Hacker

Krypto-Betrug: 2019 schon 4,4 Mrd. Dollar Schaden

Betrug mit Kryptowährungen wie Bitcoin hat unzählige Opfer in den ersten neun Monaten des…