Anzeige

Digital X

Bild: Telekom

Den Initiatoren der DIGITAL X 2019 ist gleich im ersten Veranstaltungsjahr 2018 gelungen, mit Steve Wozniak einen Weltstar auf die Bühne zu holen. 2019 stehen drei internationale Schwergewichte auf der Hauptbühne von Europas größter Digitalinitiative. Alle drei haben die digitale Welt maßgeblich beeinflusst und gehören zu den gefragtesten Rednern. 

Der Initiative geht es vor allem um eines: Deutschlands Digitalisierung voranzutreiben. Inspirierende Persönlichkeiten als Vorbilder für die Transformation auf die Bühne zu bringen, sehen die Initiatoren als einen wichtigen Teil dieser Aufgabe an. In diesem Jahr ist es ihnen gelungen, gleich drei Gründerväter der digitalen Welt nach Köln zu holen: Sir Richard Branson, Sir Tim Berners-Lee und Jimmy Wales.

 

Richard BransonDer Abenteurer

Sir Richard Branson ist für viele einer der größten Helden, wenn es um Fortschritt und Disruption geht. Mit Projekten wie Virgin Media oder Virgin Galactic lässt er Ideen Wirklichkeit werden. Am 29. Oktober, dem ersten Tag der DIGITAL X 2019, spricht Branson über seine Visionen für die digitale Welt von morgen.

 

Lee Tim BernersDas Genie

Ohne ihn wäre die Welt nicht das, was sie heute ist: Sir Tim Berners-Lee. 1990 legte er mit den drei Technologien HTML, URL und HTTP den Grundstein für das Internet. Am 29. Oktober in Köln diskutiert Berners-Lee mit Alex Choi, Senior Vice President Research and Technology Innovation bei der Deutschen Telekom, und Moderatorin Nazan Eckes über die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung.


Jimmy WalesDer Netzwerker

Jimmy Wales ist als Mitbegründer der Wissens-Plattform Wikipedia weit mehr als einer der ersten und erfolgreichsten Plattform-Unternehmer des Internets. Er steht am zweiten Tag auf der Bühne und wie kaum ein anderer für das Ziel der DIGITAL X: Austausch von Wissen. „Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jede einzelne Person auf diesem Planeten freien Zugang zum gesamten Wissen der Menschheit erhält“ lautet eines seiner bekanntesten Zitate.


Zum Hintergrund

DIGITAL X ist Europas branchen-übergreifende Digitalisierungsinitiative. In ihr engagieren sich über 200 nationale und internationale Partner. Erstmals tourte sie 2019 durch sechs deutsche Regionen. Das Konzept: vernetzen, austauschen und voneinander lernen im Sinne des digitalen Fortschritts. 

www.telekom.com/digitalx
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Sprechblase

Neuer Filter zeigt Zoom-Gesten als Sprechblasen

Ein neuer Filter der Snapchat-Anwendung "Snap Camera" illustriert die Gesten von Teilnehmern an Videokonferenzen mithilfe von Comic-Sprechblasen.
E-Sports

Für jeden Dritten ist E-Sport ein richtiger Sport

Ob 1. FC Schalke 04, Hertha BSC oder der VfB Stuttgart: Viele Mannschaften, für die an diesem Wochenende die neue Saison der Fußball-Bundesliga beginnt, sind nicht nur auf dem Rasen, sondern auch virtuell im E-Sport aktiv. Damit erreichen sie eine zunehmende…
FacebookGaming

Facebook Gaming will Lizenz-Musik erlauben

Facebook erlaubt Gaming-Streamern künftig gratis das Spielen von lizenzierter Musik auf seiner Plattform "Facebook Gaming".
LTE

Und Tschüss 3G – jetzt kommt LTE für alle

Die Deutsche Telekom schickt im Sommer 2021 die veraltete 3G-Technik in den wohlverdienten Ruhestand. Ab dem 30. Juni 2021 wird das 3G-Netz in Deutschland abgeschaltet und macht Platz für schnellere Technologien.
Stoppuhr

Das passiert im Internet in einer Minute

60 Sekunden vergehen schnell - aber in dieser Zeitspanne passiert im Internet eine Menge. Auf Basis von Schätzungen, die bei Visual Capitalist veröffentlicht worden sind, werden bei Instagram rund 347.000 neue Stories veröffentlicht, mit dem Messenger…
Corona Gastronomie

Was Restaurants und Dienstleister müssen und dürfen

An Orten wie Gaststätten, Friseurbetrieben oder Handwerksbetrieben treffen vergleichsweise viele Menschen aufeinander. Dies erhöht das Risiko, dass sich das Coronavirus verbreitet. Falls jemand an COVID-19 erkrankt ist, sollten alle anderen Besucher möglichst…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!