Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

ACMP Competence Days Stuttgart
18.09.19 - 18.09.19
In simINN Flugsimulator, Stuttgart

SD-WAN im Alltag – sichere Vernetzung mit Peplink
18.09.19 - 18.09.19
In München

Be CIO Summit
26.09.19 - 26.09.19
In Design Offices Frankfurt Wiesenhüttenplatz, Frankfurt am Main

3. DIGITAL MARKETING 4HEROES CONFERENCE
08.10.19 - 08.10.19
In Wien

it-sa 2019
08.10.19 - 10.10.19
In Nürnberg, Messezentrum

Anzeige

Anzeige

WhatsApp

Quelle: BigTunaOnline / Shutterstock.com

ESET-Forscher haben eine WhatsApp-Nachricht entdeckt, die 1000 GB kostenloses Datenvolumen verschenkt. Damit Anwender das Geschenk erhalten, müssen sie auf einen Link klicken und an einer Umfrage teilnehmen.

Während des Ausfüllens lädt die Webseite die Befragten ein, das Angebot an mindestens 30 weitere Personen weiterzuleiten, um eine noch größere Belohnung zu erhalten. Das Ziel der Angreifer ist Klickbetrug. Gefälschte Werbeklicks führen letztendlich zu Einnahmen für die Betrüger. Die gleiche Domain beheimatet daneben eine Vielzahl weiterer gefälschter Angebote, wie zum Beispiel Online-Shops für Turnschuhe, Armbanduhren und weitere Markenartikel. In der Vergangenheit wurden bei ähnlichen betrügerischen Fällen vermeintliche Gutscheine für Supermärkte oder Möbelhäuser angeboten. Weitere Informationen haben die ESET-Sicherheitsexperten auf WeLiveSecurity veröffentlicht.

"Die Masche ist leider noch immer sehr erfolgreich", erklärt Thomas Uhlemann, ESET Security Specialist. "Anwender sollten keinesfalls auf das betrügerische Angebot hereinfallen und auf den Link klicken. Solche Nachrichten sollten sofort gelöscht werden."

Vier ESET Sicherheits-Tipps

  • Anwender sollten immer die URL checken, die in einer solchen Nachricht enthalten ist. Ist es keine offizielle Domain des jeweiligen Anbieters, sollten Nutzer misstrauisch sein. Als Faustregel gilt: Auf der Webseite des Unternehmens nachschauen, ob die Werbeaktion wirklich existiert.
     
  • Klingt das Angebot zu gut, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch. Anwender sollten sich über das vermeintliche Angebot informieren.
     
  • Das Betriebssystem und die installierten Apps auf dem Smartphone sollten regelmäßig aktualisiert werden.
     
  • Eine zuverlässige Security-App ist Pflicht. Die mobile Sicherheitslösungen schützt unter anderem vor schädlichen Apps und Phishing.

Weitere Informationen:

Details und weitere Informationen finden sich auf WeLiveSecurity: https://www.welivesecurity.com/deutsch/2019/07/29/whatsapp-betrug-offeriert-kostenfreies-internet/

www.eset.com/de
 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 8182f0ffa262b1251b932105c96254ec

A1 Digital steigt in das Security Business ein

A1 Digital, ein Tochterunternehmen der A1 Telekom Austria Group, tritt in diesem Jahr zum…
Data Breach

Millionen Patientendaten ungeschützt im Netz

Sensible medizinische Daten von weltweit mehreren Millionen Patienten sind nach einem…
Team

Digital-or-Dead: Der Digitalisierungstest von abas

Im Rahmen seiner Digital-or-Dead-Kampagne nahmen seit Beginn des Jahres 266…
Tb W190 H80 Crop Int 1ff5927aae91df718215b3cd63ccd92a

Apple und EU-Kommission streiten um 13 Milliarden Euro

Im Streit zwischen Apple und der EU-Kommission um die 13 Milliarden Euro schwere…
Tb W190 H80 Crop Int 0ce5985f24ea9be00407c18400b5cb6d

IT-Sicherheit für Edge- und Cloud-Infrastrukturen

Auf der it-sa Fachmesse vom 8. bis 10. Oktober 2019 in Nürnberg präsentieren Rittal und…
Tb W190 H80 Crop Int Ab0fda7b025acee00760dab64a41fc79

Access Governance „Made in Germany“

Gelangen sensible Daten in die falschen Hände, kann dies schnell zu großen Problemen…