Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Software Quality Days 2019
15.01.19 - 18.01.19
In Wien

CloudFest 2019
23.03.19 - 29.03.19
In Europa-Park, Rust

SMX München
02.04.19 - 03.04.19
In ICM – Internationales Congress Center München

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Senior Leadership Team

Der weltweit agierende Anbieter von Business Software IFS hat sein globales Führungsteam um drei strategische Positionen erweitert. Christian Pedersen ist neuer Chief Product Officer des Unternehmens, Milena Roveda fungiert als Chief Financial Officer und Jane Keith als Chief People and Culture Officer.

Als Chief Product Officer stellt Christian Pedersen die Weichen für das Produktportfolio von IFS, das sich über Software für Enterprise Resource Planning, Enterprise Asset Management und Field Service Management erstreckt. Mit Kunden, Partnern und der übrigen IFS-Community werden Pedersen und sein Team überzeugende Lösungen für die Herausforderungen von heute und morgen entwickeln. Gemeinsam mit Thomas Säld, Senior Vice President of Product Development von IFS, wird Pedersen die Anforderungen von Unternehmen in Produkte umsetzen, die ihnen einen echten Mehrwert liefern. Vor seinem Wechsel zu IFS war Pedersen unter anderem Chief Product Officer und Senior Vice President für SAP S/4HANA Cloud sowie General Manager für Microsoft Dynamics ERP.

Milena Roveda verantwortet als Chief Financial Officer die Ausrichtung der Finanz- und Verwaltungsfunktionen von IFS für das weitere Wachstum des Unternehmens. Zudem ist sie für die strategische Ressourcenzuteilung und Investitionen zuständig und wird die verschiedenen Abteilungen von IFS dabei unterstützen, ihre Ziele zu erreichen. Dazu wird sie ihnen die erforderlichen Tools und Kennzahlen zur Verfügung stellen. Zuletzt leitete Roveda als Managing Director die südamerikanische Tochter der Berlac Group, einem deutsch-schweizerischen Hersteller von Farben und Lacken. Gestartet hat sie ihre berufliche Karriere bei der Bayer AG.

Als Chief People and Culture Officer wird Jane Keith ein kohärentes und kollaboratives HR-Team aufbauen, das die vorhandenen Talente optimal fördert und in Zusammenarbeit mit den Business-Leadern von IFS das Unternehmen durch die nächste Wachstumsphase führt. Vor ihrem Wechsel zu IFS war Keith über 24 Jahre bei Hewlett Packard und Hewlett Packard Enterprise beschäftigt und hatte dort zahlreiche Schlüsselpositionen in den Bereichen Recruiting, Talent Management und Business HR inne. Außerdem fungierte sie zwei Jahre lang als HR Leader für European Services and Consulting bei SAP.

„Wir möchten die besten Branchenexperten anziehen und ein Management-Team haben, das seinesgleichen sucht. Christian Pedersen, Milena Roveda und Jane Keith erfüllen diesen Anspruch zu einhundert Prozent“, kommentiert IFS CEO Darren Roos die drei Neuzugänge. „Geschlechterdiversität ist ein Leitprinzip von IFS und auch für mich persönlich von größter Bedeutung. Deshalb freut es mich ganz besonders, zwei Frauen für mein Senior Leadership Team gewonnen zu haben, die auf ihren Gebieten absolute Expertinnen sind.“

IFSworld.com/de
 

GRID LIST
Lupe

IT-Forensik in Rekordgeschwindigkeit

Der weltweit tätige Anbieter digitaler, forensischer Ermittlungssoftware für…
Businessman

T-Systems verschlankt Geschäftsführung

T-Systems setzt seine Transformation fort: Ab 1. Januar 2019 zählt die Geschäftsführung…
Tb W190 H80 Crop Int Cf2a2bcfb8aa1bc862a3b6602b5f321c

Bitkom warnt vor Änderungen am DigiNetz-Gesetz

Am heutigen Donnerstag behandelt der Bundestag in erster Lesung eine Änderung am…
Passwort

33 % der Unternehmen mit Passwort-Manager

Die Aconitas GmbH, exklusiver Distributor des Pleasant Password Servers in der…
Mobile Payment

Bezahlen mit dem Smartphone in Deutschland

Die Mehrheit der Bundesbürger erwartet einen Durchbruch für das elektronische Bezahlen in…
KI

Künstliche Intelligenz, Chance oder Riskio?

62 Prozent der TeilnehmerInnen einer aktuellem Bitkom Research-Umfrage sehen Künstliche…
Smarte News aus der IT-Welt