Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DIGITAL FUTUREcongress
14.02.19 - 14.02.19
In Frankfurt, Congress Center Messe

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

IAM CONNECT 2019
18.03.19 - 20.03.19
In Berlin, Hotel Marriott am Potsdamer Platz

Anzeige

Anzeige

SSL 526277542 700

Besitzer von SSL-Zertifikaten von Symantec, Thawte und GeoTrust, deren Zertifikate vor dem 01. Juni 2016 ausgestellt wurden, sollten diese spätestens bis zum 15. März 2018 durch die neue SubPKI von DigiCert austauschen. 

„Ab dem 15. März werden alle SSL/TLS-Zertifikate, die noch über die alte PKI-Infrastruktur von Symantec ausgestellt und nicht ausgetauscht wurden, in Google Chrome nämlich als nicht vertrauenswürdig eingestuft“, begründet Christian Heutger, Geschäftsführer der PSW Group.

Chrome-Nutzer werden dann zunächst gewarnt, wenn der Browser auf ein solches Symantec-Zertifikat trifft. In der Adressleiste erscheint der Hinweis „Nicht sicher“. Mit Erscheinen von Chrome 70 am 23. Oktober 2018, will Google den Ton weiter verschärfen: Der Browser hat vor, dann alle Seiten, die noch Symantec-Zertifikate nutzen, als nicht vertrauenswürdig einzustufen.

Hintergrund ist ein Streit zwischen Symantec und Google: In der Vergangenheit kam es gehäuft zu Zwischenfällen bei der Vergabe von SSL-Zertifikaten der Zertifizierungsstelle. Das CA/B-Forum hat in diesem Zusammenhang auch die Mindestanforderungen an die Ausstellung von SSL-Zertifikaten angepasst: „Seit 1. März 2018 ist die maximale Gültigkeitsdauer von allen SSL-Zertifikaten von drei Jahren auf 27 Monate, exakt 825 Tage, beschränkt“, weist Heutger hin. Diese neue Regelung betrifft alle Zertifizierungsstellen.

Übrigens: SSL/TLS-Zertifikate, die vor dem 01. Dezember 2017 ausgestellt wurden und nach dem 13. September 2018 auslaufen, sollten bis spätestens 13. September 2018 ausgetauscht werden. Ab dann werden auch diese SSL/TLS-Zertifikate, sofern sie noch über die alte PKI-Infrastruktur von Symantec ausgestellt wurden, in Google Chrome als nicht vertrauenswürdig eingestuft.

psw-group.de 

GRID LIST
Hacker wird verhaftet

Deutsche bezüglich Cyberverteidigung skeptisch

Kein Profi, sondern, wie es Markus Beckedahl von netzpolitik.org ausdrückt, "ein junger,…
Computer als Kopf

Software und IT werden immer komplexer und jeder Einzelne ist immer stärker davon betroffen

Unabhängig davon, ob ein Individuum "Cloud-Computing" oder "Internet-of-Things", zu…
Datenschutz

Fehlendes Vertrauen in Einhaltung des Datenschutzes

80 Prozent der IT-Experten sagen, dass strengere Datenschutzbestimmungen ihren…
Oliver Ratzesberger

Teradata ernennt neuen Präsidenten und CEO

Führungswechsel bei Teradata: Das Board of Directors hat Oliver Ratzesberger mit…
quantum processor

Quantenphotonik auf einem einzelnen Chip

Forschern der Universität Paderborn ist die Bündelung zweier einzelner Photonen - auch…
Brexit

Brexit: Bitkom warnt vor hohem Aufwand beim Datenschutz

Der geplante EU-Austritt der britischen Regierung wird erhebliche Auswirkungen auf den…
Smarte News aus der IT-Welt