Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

IT-SOURCING 2019 – Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

IT-Sourcing 2019 - Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

MCC CyberRisks - for Critical Infrastructures
12.09.19 - 13.09.19
In Hotel Maritim, Bonn

Rethink! IT 2019
16.09.19 - 17.09.19
In Berlin

Anzeige

Anzeige

SSL 526277542 700

Besitzer von SSL-Zertifikaten von Symantec, Thawte und GeoTrust, deren Zertifikate vor dem 01. Juni 2016 ausgestellt wurden, sollten diese spätestens bis zum 15. März 2018 durch die neue SubPKI von DigiCert austauschen. 

„Ab dem 15. März werden alle SSL/TLS-Zertifikate, die noch über die alte PKI-Infrastruktur von Symantec ausgestellt und nicht ausgetauscht wurden, in Google Chrome nämlich als nicht vertrauenswürdig eingestuft“, begründet Christian Heutger, Geschäftsführer der PSW Group.

Chrome-Nutzer werden dann zunächst gewarnt, wenn der Browser auf ein solches Symantec-Zertifikat trifft. In der Adressleiste erscheint der Hinweis „Nicht sicher“. Mit Erscheinen von Chrome 70 am 23. Oktober 2018, will Google den Ton weiter verschärfen: Der Browser hat vor, dann alle Seiten, die noch Symantec-Zertifikate nutzen, als nicht vertrauenswürdig einzustufen.

Hintergrund ist ein Streit zwischen Symantec und Google: In der Vergangenheit kam es gehäuft zu Zwischenfällen bei der Vergabe von SSL-Zertifikaten der Zertifizierungsstelle. Das CA/B-Forum hat in diesem Zusammenhang auch die Mindestanforderungen an die Ausstellung von SSL-Zertifikaten angepasst: „Seit 1. März 2018 ist die maximale Gültigkeitsdauer von allen SSL-Zertifikaten von drei Jahren auf 27 Monate, exakt 825 Tage, beschränkt“, weist Heutger hin. Diese neue Regelung betrifft alle Zertifizierungsstellen.

Übrigens: SSL/TLS-Zertifikate, die vor dem 01. Dezember 2017 ausgestellt wurden und nach dem 13. September 2018 auslaufen, sollten bis spätestens 13. September 2018 ausgetauscht werden. Ab dann werden auch diese SSL/TLS-Zertifikate, sofern sie noch über die alte PKI-Infrastruktur von Symantec ausgestellt wurden, in Google Chrome als nicht vertrauenswürdig eingestuft.

psw-group.de 

GRID LIST
Roberto Casetta

Matrix42 ernennt Roberto Casetta zum VP International Sales

Roberto Casetta verstärkt seit 1. Juli 2019 als Vice President International Sales das…
Handschlag

Signavio schließt Technologiepartnerschaft mit Sprint Reply

Das Beratungshaus Sprint Reply nutzt ab sofort die Business-Transformation-Plattform von…
Personen und Schloss

DriveLock 2019.1 mit zahlreichen Erweiterungen

Das neue DriveLock 2019.1 Release soll ab sofort verfügbar sein. Die Updates betreffen:…
KI

Neuer Chip ahmt menschliches Gehirn nach

Das menschliche Gehirn als Vorbild für einen elektronischen Speicher: Diesen…
Spion

Spionagegruppe greift europäische Diplomaten an

Die berüchtigte Ke3chang-Gruppe hat Auslandsvertretungen und Regierungsinstitutionen in…
Dr. Ulrich Mehlhaus

SoftProject GmbH verstärkt die Geschäftsführung mit Dr. Ulrich Mehlhaus

Der Ettlinger Digitalisierungsspezialist SoftProject GmbH gewinnt mit Dr. Ulrich Mehlhaus…