Anzeige

e-shelter, Rechenzentrumsanbieter in Europa und ein Unternehmen der NTT Communications, nimmt an der Crypto Assets Conference der Frankfurt School of Finance and Management (26. bis 27. Februar 2018 in Frankfurt am Main) teil und unterstützt den Start-up-Track der Konferenz über Blockchains. 

e-shelter wird sein Innovation Lab für das Blockchain Center der Frankfurt School zur Verfügung stellen, um gemeinsam mit Start-ups und Großunternehmen Blockchain-Anwendungen zu entwickeln und zu testen.

Blockchains als vielversprechende Möglichkeit der Digitalisierung von Geschäftstransaktionen machen nur dann Sinn, wenn sie in einer hochsicheren Umgebung realisiert werden, wie sie e-shelter als führender Anbieter von Rechenzentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet.

„Jenseits digitaler Crypto-Währungen sind Blockchains für die nächsten zehn bis 20 Jahre eine Schlüssel-Technologie, zum Beispiel bei der Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Unser Frankfurt School Blockchain Center unterstützt deutsche Unternehmen auch bei ihren Blockchain-Projekten. Wir arbeiten als eine der Top-5 Business Schools in Deutschland intensiv am Thema Blockchain und führen Projekte im Umfeld von Banken und Versicherungen sowie in den Bereichen Mobilität und IoT durch“, sagt Prof. Dr. Philipp Sandner, Frankfurt School Blockchain Center. „Blockchains, etwa bei automatisierten Geschäftsprozessen, müssen in einer abgeschlossenen und hochsicheren Umgebung stattfinden, wie sie etwa e-shelter bietet. Wir sind dankbar, e-shelter als Partner bei der Crypto Assets Conference 2018 zu haben. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem e-shelter innovation lab. Das Innovation Lab ist die ideale Basis für Blockchains in Unternehmen.“

Hintergrund Blockchains

Blockchains dienen zur revisionssicheren Übertragung von Werten und der Digitalisierung geschäftlicher Transaktionen. Dabei wird eine zentrale Instanz umgangen; die Transaktion wird verteilt im Netz geführt, und kann jederzeit von allen Partnern eingesehen werden. Die Transaktionen werden vielfach verteilt in „Blocks“ gespeichert und durch kryptografische Verfahren geschlossen und abgesichert („Mining“). Blockchains zwischen Unternehmen bedürfen hochgesicherter Umgebungen mit schneller Vernetzung, wie sie nur erfahrene Anbieter von Rechenzentren anbieten können.  

Hintergrund e-shelter innovation lab

Das e-shelter innovation lab, auf dem Frankfurter Data Center Campus von e-shelter, ist eine Einrichtung mit inzwischen rund 60 Technologie-Partnern, darunter die führenden Cloud HyperScaler und Hardware-Anbieter wie Dell EMC, Cisco, Lenovo und Huawei. Im e-shelter innovation lab lassen sich kurzfristig vielfältige Architekturen umsetzen und testen. Proof-of-Concepts für Cloud-Anwendungen und Digitalisierungsprojekte lassen sich so in wesentlich kürzeren Zeiträumen realisieren und produktionsreif machen.

frankfurt-school.de/home/research/centres/blockchain.html

 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Puzzle

BeyondTrust kündigt Integration mit SailPoint Predictive Identity Plattform an

BeyondTrust vertieft die Zusammenarbeit mit SailPoint. Durch die Integration der SaaS-Identitätsplattform von SailPoint in BeyondTrust Password Safe können Kunden die Verwaltung von Benutzerkonten sowohl über ein On-Premise- als auch ein…
Rote Karte

Rote Karte für Skype, Teams und Zoom

Videokonferenzsysteme haben vielen Unternehmen und Organisationen durch die aktuelle Krise geholfen. Ihr Einsatz war meist spontan und ungeplant, eine echte Evaluation aus Zeitgründen oft nicht möglich. Ein Statement von Andrea Wörrlein, VNC-Geschäftsführerin…
Messe Besucher

DIGITAL FUTUREcongress wird hybrid

Der DIGITAL FUTUREcongress nutzt am 17. September erstmalig für die Region Süddeutschland in der Messe München, neue Technologien und Möglichkeiten, damit unter der Corona-Krise Business Events unter realen Bedingungen wieder bestmöglich laufen können.
VPN-Netzwerk

Worauf Nutzer bei VPNs achten sollten

Virtual Private Networks (VPN) sind beliebt – das gilt insbesondere für jüngere User. Insgesamt greift jeder dritte Internetnutzer bereits auf ein VPN zurück. Dabei verwenden 37 Prozent der Generation Y und Z VPNs und 21 Prozent der Generation X und…
Handschlag

SUSE übernimmt Rancher Labs

SUSE ist eine Vereinbarung zur Übernahme von Rancher Labs eingegangen. Rancher mit Sitz in Cupertino, Kalifornien, ist ein Open-Source-Unternehmen in Privatbesitz, das eine Kubernetes-Management-Plattform bereitstellt.
Geld Dollar

80 Mio.-US-Dollar-Finanzierungsrunde für LeanIX

Das IT-Unternehmen LeanIX gibt den erfolgreichen Abschluss seiner Series D-Finanzierungsrunde über 80 Mio. US-Dollar bekannt, die vom neuen Investor Goldman Sachs Growth angeführt wird.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!