Anzeige

Handschlag

Die pmOne AG, Lösungsanbieter für Business Intelligence und Artificial Intelligence im deutschsprachigen Raum und OSIsoft, Anbieter für Operational Intelligence Lösungen, gehen in Zukunft im deutschsprachigen Markt gemeinsame Wege.

Zielsetzung ist es, der stark steigenden Nachfrage nach „Internet of Things“ Lösungen mit einem schnell implementierbaren Lösungsangebot entgegenzukommen.

Kern des gemeinsamen Angebotes ist die Kombination mit dem „PI System“ von OSIsoft. Das hoch skalierbare PI System bietet Unternehmen Echtzeitfunktionalität. Das PI System sammelt die Daten von Sensoren, Geräten und Produktionsanlagen und strukturiert sie dann so, dass Ingenieure und Manager vor Ort die gewonnenen Erkenntnisse nutzen können. Die OSIsoft-Kunden steigern damit ihre Produktivität deutlich und können die Ergebnisse weiterhin für Anwendungen wie Azure-basierten Artificial intelligence Lösungen und Dienstleistungen der pmOne AG nutzen, welches Deep Learning und die Analyse von Maschinen beschleunigt. Die pmOne AG startete 2015 mit einer Expertentruppe von Data Scientists und Fertigungsexperten in der Tochtergesellschaft pmOne Analytics GmbH und bietet seit 2016 eigene Lösungen, wie z.B. ein eigenes „IoT Starter Package“. Im Zuge der Marktbearbeitung setzt die pmOne AG das „PI System“ als strategische Komponente zum Sammeln und Aufbereiten von Sensordaten in der Produktion ein. Gute Erfahrungen in der Zusammenarbeit bei gemeinsamen Kunden führen jetzt zu einer Intensivierung der Partnerschaft.

„Das Analytics Team der pmOne AG ist uns am Markt durch ihre herausragende Fachkompetenz im Bereich Manufacturing Analytics und IoT aufgefallen“, so Christoph Papenfuss, Regional Manager DACH bei OSIsoft. „Diesen Markt versuchen viele zu besetzen, aber die pmOne und ihr grosses Team können bereits bei zahlreichen mittelständischen und großen Unternehmen konkrete Projekte vorweisen, die zu einer nachweisbaren Verbesserung der Effizienz in der Produktion geführt haben. Daher haben wir der pmOne im deutschsprachigen Raum für den Bereich Data Science und Machine Learning den Status „Preferred Partner“ verliehen und arbeiten zukünftig gemeinsam an Projekten in dieser Region.“

„Das PI System von OSIsoft ist bereits in 127 Ländern im Einsatz, es sammelt und verarbeitet Echtzeitdaten aus den betrieblichen Abläufen, bereitet sie auf und verbindet sie nahtlos mit Analytics- und Businessanwendungen speziell im Bereich Manufacturing Analytics. Kein anderer Marktanbieter kann im Fertigungsbereich auf eine vergleichbare Erfahrungsbasis zurückgreifen“, so Gernot Molin, Senior Vice President Analytics bei der pmOne AG. „Dazu passt die Strategie von OSIsoft als weltweitem Microsoft Azure Platinum Partner und Teilnehmer des Red Carpet Incubation Programms, mit dem sich bei der Realisierung von Industrie 4.0-Initiativen Zeit, Kosten und Mitarbeitereinsatz dramatisch reduzieren lassen, perfekt zu unseren Cloud Angeboten: Mit den Microsoft Azure Infrastrukturdiensten haben wir die Möglichkeit, Produktionsunternehmen im deutschsprachigen Raum in wenigen Wochen zu ersten Ergebnissen und Erfolgen rund um die Themen Predictive Maintenance und Manufacturing Analytics zu führen.

Die Zusammenarbeit sieht eine Markterschließung durch gemeinsame Ansprache von Produktionsunternehmen im gesamten deutschsprachigen Raum sowie gemeinsame Marketingmaßnahmen vor.

"Hier haben sich zwei Unternehmen zusammengeschlossen, die sich bereits als effektive Partner im Bereich IoT rund um Microsoft Azure etabliert haben“, so Oliver Goletz, Sales Manager – Chemical, Pharma & Services Industry bei Microsoft. „OSIsoft und pmOne sind sehr wichtige Innovationstreiber, um die IT und OT Welt bei unseren Kunden zusammenzuführen."

www.osisoft.de
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Telefonie_Ausland

Auslandstelefonie und Roaming: Was ist der Unterschied?

Dass bei Reisen in EU-Länder keine Zusatzgebühren mehr fürs mobile Telefonieren und Surfen anfallen, wissen inzwischen viele Verbraucher. Immer wieder gibt es aber Missverständnisse darüber, wie das bei Telefonaten von Deutschland ins Ausland ist.
Glasfaser

Glasfaserausbau kommt in Deutschland kaum voran

3,6 Prozent aller stationären Breitbandanschlüsse in Deutschland waren laut Daten der OECD im Juni 2019 mit einem Glasfaserkabel verbunden - das sind gerade einmal 2,3 Prozentpunkte mehr als im Juni 2015.
Apple

Apple verbietet Cloud-Gaming im App Store

Apple verbietet in seinem App Store Cloud-Gaming-Anwendungen wie "Google Stadia" oder den im September startenden Microsoft-Dienst "xCloud". Laut dem Konzern verstoßen solche Apps gegen die Richtlinien des digitalen Ladens.
Twitter

Twitter versieht staatsnahe Konten mit Symbolen

Twitter versieht eine Reihe von Nutzerkonten mit Verbindung zu Regierungen künftig mit Symbolen, um seinen Usern eine bessere Orientierung zu bieten.
WeChat

Trump will chinesische App WeChat in USA verbieten

US-Präsident Donald Trump verbietet US-Bürgern, Geschäfte mit der chinesischen Social Media App WeChat oder deren Eigentürmern zu machen.
TikTok

Tiktok: Trump will Verkauf chinesischer App erzwingen

Tiktok ist der erste globale App-Erfolg aus China in der Liga von Facebook. Doch Präsident Trump sieht darin eine Bedrohung der nationalen Sicherheit. Jetzt setzt er der beliebten Video-App eine Galgenfrist für das US-Geschäft.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!