Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Software Quality Days 2019
15.01.19 - 18.01.19
In Wien

CloudFest 2019
23.03.19 - 29.03.19
In Europa-Park, Rust

Blockchain Summit
25.03.19 - 26.03.19
In Frankfurt, Kap Europa

SMX München
02.04.19 - 03.04.19
In ICM – Internationales Congress Center München

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Thomas Rinn (47) ist seit dem 1. November als Geschäftsführer für Accenture Strategy tätig. Der erfahrene Strategieberater leitet dort den Bereich Industry X.0 für Deutschland, Schweiz und Österreich und ist global für den Maschinen- und Anlagenbau verantwortlich. 

In dieser Rolle wird Rinn vor allem Unternehmen der fertigenden Industrie und aus dem Maschinen- und Anlagenbau bei der Chancennutzung der digitalen Transformation unterstützen. Zuvor war Rinn fast 20 Jahre lang für eine globale Strategieberatung tätig, wo er zuletzt Mitglied des weltweiten Führungsgremiums war. Dort verantwortete er neben dem globalen Operations-Geschäft über alle Industrien das gesamte Industriekundensegment inklusive aller ‚Industrie 4.0-Aktivitäten‘.

In den vergangenen Jahren hat Thomas Rinn eine Reihe der führenden deutsche Industrie-, Technologie- und Maschinenbauunternehmen auf ihrem Weg rund um die Themen Performancesteigerung und Industrie 4.0 beraten. Zu den Schwerpunkten seiner Arbeit gehört die Entwicklung von Wachstums- und Digitalstrategien, bei denen eine bessere Performance und schnellere Innovationen für die Unternehmen im Vordergrund stehen. Weiterhin ist Rinn auf Supply-Chain- und Operations Management, also die Optimierung von Lieferketten, Produktionsstandorten und Betriebsabläufen, sowie den Bereich Procurement spezialisiert.

„Mit der Digitalisierung verändern sich die Spielregeln des Wettbewerbs in der fertigenden Industrie. Während früher allein die Hardware im Mittelpunkt stand, sind es heute digitale Lösungen, Plattformen und Daten rund um vernetzte Produkte, die den Unterschied machen. Und der Erfolgsfaktor ist, damit auch Umsatz zu generieren und mehr zu verdienen, sagt Thomas Rinn. „Die Frage lautet längst nicht mehr, ob die Industriedigitalisierung kommt, sondern wie Unternehmen diese digitalen Wandel für strategisches Wachstum nutzen und Strategie, Prototyping und digitale Umsetzung beschleunigt und parallelisiert werden können. Die deutsche Industrie steht in einem intensiven Wettbewerb mit der Konkurrenz in den USA, China und Japan. Wer den Anschluss an die Weltspitze nicht verpassen will, braucht eine überzeugende Antwort auf die Frage, wie sich aus digitalen Daten, Vernetzung und einer besseren Positionierung in der Wertschöpfungskette der größte Mehrwert erzielen lässt. Genau bei dieser Frage werde ich in Zukunft gemeinsam mit Accenture Strategy ansetzen.“

Mit Industry X.0 bezeichnet Accenture die digitale Neuausrichtung der fertigenden Industrien sowie den Einsatz modernster datengetriebener Technologien wie Künstlicher Intelligenz. Dieser Wandel betrifft alle Aspekte eines Unternehmens, vom eigenen Kerngeschäft und den Geschäftsmodellen bis hin zur Qualifikation der Mitarbeiter und völlig neuen Nutzererfahrungen. Dabei stehen sowohl Effizienzgewinne bei Forschung und Entwicklung sowie in der Fertigung im Vordergrund, aber auch neue Services und Erkenntnisse basierend auf der Analyse großer Datenmengen. Durch vernetzte Produkte, Dienstleistungen und Produktionsanlagen entstehen digitale Ökosysteme, die die Grundlage für neue Geschäftsmodelle und Einnahmequellen für Unternehmen sind.

Thomas Rinn studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Tübingen und hat einen MBA von der Portland State University (USA). Er wird zukünftig aus dem Stuttgarter Büro von Accenture arbeiten. 

GRID LIST
Emojis

Werbetreibende schnüffeln auch bei Emojis

Werbeagenturen tracken absichtlich Emojis, die User in sozialen Netzwerken nutzen, um…
Glasfaserkabel

Gigabit-Internet auf dem Weg zu jedem Bürger

Der Ausbau der deutschen Breitbandnetze auf Gigabitgeschwindigkeiten (1.000 MBit/s) hat…
Google

Das Jahr 2018 bei Google

Wer wissen will, was die Menschen hierzulande über das Jahr bewegt hat, bekommt in der…
Rest In Peace

Best of Hacks: Highlights Oktober 2018

Im Oktober rückten neben der Investorenkonferenz Future Investment Initiative in…
Google

Google verkauft Gesichtserkennung vorerst nicht

Google wird keine Allzweck-Gesichtserkennung anbieten, solange wichtige technische und…
Save the Children

Save the Children: Hacker bedienten sich bei Wohltätigkeitsorganisation

Weihnachten ist traditionell die Zeit, in der man auch einmal an andere denkt und die…
Smarte News aus der IT-Welt