Anzeige

Ab September 2017 startet Citrix eine EU-Cloud-Region speziell für den europäischen Markt. Mit der neuen Cloud-Region will das Unternehmen den Anforderungen seiner europäischen Kunden stärker entgegenkommen und seine Marktposition im globalen Wettbewerb stärken. 

Unternehmen jeder Größe und aus allen Branchen weltweit nutzen heute die Möglichkeiten von Cloud-basierten Lösungen mit dem Ziel, unabhängig von Ort und Zeit sicher und kostengünstig allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die modernste IT-Infrastruktur mit allen Anwendungen zur Verfügung zu stellen. Des Weiteren steht ab Ende des Monats Support für die Administratoren Benutzeroberfläche von XenApp Service, XenDesktop Service, XenMobile Service, ShareFile Service, Workspace Service Packet und NetScaler Gateway in den jeweiligen Landessprachen Deutsch, Französisch und Spanisch zur Verfügung.

“Citrix Cloud Services sind seit der Einführung weltweit verfügbar. Einige der größten Citrix Cloud Services-Kunden sind hier in Europa ansässig und es werden immer mehr Kunden in diesem Bereich“, so Thomas Vetsch, Cloud Incubation Director DACH bei Citrix. „Neue und bestehende Kunden entscheiden sich für die vollständig verwaltete Plattform, um die Software-Bereitstellung zu beschleunigen, Aktualisierungen oder Upgrades zu vermeiden, Infrastrukturausgaben zu verringern und die vielen weiteren Vorteile von Software-as-a-Service (SaaS) zu nutzen. Sie alle setzen inzwischen Citrix Cloud Services anstelle von On-Premise-Software ein oder sind in einem Hybridmodus am Migrieren der Services in die Cloud und profitieren von der signifikanten Produktivitätssteigerung, die sich durch die Cloud-Nutzung ergeben.“

Citrix Cloud-Regionen

Eine Citrix Cloud-Region ist eine geographische Grenze, innerhalb der Citrix seine Cloud Services bereitstellt. Citrix kann mehrere öffentliche oder private Clouds in einem oder mehreren Ländern der Region nutzen, um die Dienste anzubieten. Es gilt festzuhalten, dass Citrix keine Kundendaten bei sich hält, diese sind in den erwähnten Private oder Public Clouds gemäß den spezifischen Security Policies geschützt und werden dort verarbeitet.

Citrix Kunden haben ab sofort die Wahl und können sich für eine der beiden Cloud-Regionen entscheiden: Die neue EU-Cloud-Region – oder wie bisher – die US-Cloud-Region, abhängig davon, welche Cloud für das Unternehmen am geeignetsten ist. Dies wird jeweils zu Beginn des Vertragsabschlusses festgelegt. Selbstverständlich können heute auch die Citrix-Kunden, die nicht in einer dieser Regionen ansässig sind, die Cloud Services nutzen. Weitere regionale Cloud-Zonen sind bis Ende des Jahres geplant, beispielsweise im Asien-Pazifik-Raum. 

www.citrix.com/products/citrix-cloud/   


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Cookies

Droht durch das Cookie-Urteil des BGH ein „Digitaler Lockdown“?

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sein Urteil im Fall Bundesverband der Verbraucherzentralen gegen die Planet49 GmbH gesprochen. Demnach reicht eine bereits vorangekreuzte Checkbox nicht aus, um den Anforderungen an eine Einwilligung beim Setzen von Cookies zu…
Corona App

Bundesregierung sieht keine Notwendigkeit für Gesetz zur Corona-App

Die Bundesregierung will die Einführung der geplanten Corona-Warn-App des Bundes nicht durch ein spezielles Gesetz begleiten. Das geht aus einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen hervor, über die der Spiegel am Freitag berichtete.
Coronavirus

Spioniert die kommende Corona-Warn-App heimlich Bürger aus?

Besitzer eines Smartphones von Apple oder mit dem Betriebssystem Android bekommen beim Aktualisieren der System-Software Hinweise darauf, dass Apple und Google die Funktion von offiziellen Corona-Warn-Apps möglich machen wollen.
Twitter

Trumps Feldzug gegen Twitter und Co.

Donald Trump sagt Twitter und Co. den Kampf an: Der US-Präsident unterzeichnete am Donnerstag (Ortszeit) eine Verfügung, mit der er soziale Netzwerke stärker reglementieren will.
Hacker

Hacker überfällt 4280 Webseiten aus über 40 Ländern

Das Check Point Research Team hat einen Kriminellen überführt, der nicht für Geld, sondern aus sportlichem Anreiz 5000 Webseiten knacken wollte. Beinahe hätte er es geschafft.
Richterhammer

BGH-Urteil über voreingestellte Cookies

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass Internetnutzer dem Setzen von Cookies künftig häufiger aktiv zustimmen müssen. Eine voreingestellte Zustimmung zum Speichern der Daten auf Smartphones oder anderen Endgeräten ist nach dem Urteil der Richter…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!