Anzeige

Controlware, deutscher Systemintegrator und Managed Service Provider, unterstützt Unternehmen ab sofort mit zwei Demo-Labs in Dietzenbach und Ingolstadt bei der Planung und Evaluierung innovativer SDN-Umgebungen.

Ziel der State-of-the-Art-Einrichtungen ist es, Kunden den Einstieg in das Thema Netzwerkvirtualisierung zu erleichtern und anhand individueller Use Cases und Proof-of-Concepts maßgeschneiderte SDN-Konzepte zu entwickeln.

Im Zuge der rasant voranschreitenden Digitalisierung steigen die Anforderungen an Performance, Verfügbarkeit und Sicherheit geschäftskritischer Anwendungen kontinuierlich. Ein vielversprechender Ansatz, diesen wachsenden Ansprüchen gerecht zu werden, ist das Software-Defined Networking (SDN). Dabei werden die Netzwerkinfrastrukturen virtualisiert, um den IT-Betrieb umfassend zu standardisieren und zu automatisieren – und so nachhaltige Optimierungspotenziale zu erschließen. Der Aufbau eines Software-Defined Networks ist in der Regel ein anspruchsvolles Projekt mit weitreichenden Effekten in alle Bereiche der Unternehmens-IT. „Angesichts des hohen Innovationsgrades tun sich viele IT-Abteilungen schwer, den Nutzen der SDN-Technologie und ihre Einsatzszenarien im eigenen Unternehmen richtig einzuschätzen“, erläutert Marijo Bernardic, Solution Manager Network Solutions bei Controlware. „Die neuen Demo-Labs in Dietzenbach und Ingolstadt bieten unseren Kunden jetzt die Gelegenheit, sich live von den Möglichkeiten moderner SDN-Lösungen zu überzeugen. Auf diese Weise erhalten sie wertvolle Anregungen für eigene SDN-Projekte – und können diese gleich vor Ort realistisch evaluieren und gemeinsam mit unseren Experten fundiert planen.“

Virtualisierung in der Praxis

An beiden Standorten können die Kunden zwischen zwei Workshop-Varianten wählen: Zum einen erhalten Neueinsteiger in das Software-Defined Networking im Rahmen vordefinierter Show Cases einen ersten Einblick in die gesamte Bandbreite der Netzwerkvirtualisierung und die Möglichkeiten, die Technologien wie Virtualisierung und Mikrosegmentierung mit Blick auf einen effizienten und sicheren Betrieb bieten.

Zum anderen können Unternehmen, die bereits konkrete SDN-Projekte vor Augen haben, gemeinsam mit den Controlware Experten bei individuellen Use Cases ausloten, ob und wie sich die Pläne mit den verfügbaren Technologien optimal umsetzen lassen. Hierbei implementieren die Controlware Experten im Demo-Lab vorab eine passgenau auf die Anforderungen des Kunden zugeschnittene IT-Umgebung, in der sich alle geforderten Eventualitäten nachstellen und testen lassen. So können die Kunden praktische Hands-on-Erfahrungen sammeln und unterschiedlichste Szenarien testen, ohne ihre eigene Produktivumgebung zu belasten.

Stetige Erweiterung und Modernisierung

Die SDN-Demo-Labs werden kontinuierlich um neue Komponenten und Lösungen erweitert. Kunden können also sicher sein, dass sie mit State-of-the-Art-Technologien arbeiten – und von Controlware Experten umfassend, neutral und kompetent beraten werden.

www.controlware.de
 


Weitere Artikel

Gesetz

TTDSG: Gut gemeint, aber nicht gut gemacht

Am 1. Dezember 2021 tritt das Telekommunikations-Telemedien-Datenschutzgesetz (TTDSG) in Kraft. Ein Kommentar von Susanne Dehmel, Mitglied der Bitkom-Geschäftsleitung.
HP Drucker

Massive Sicherheitslücken in Büro-Druckern von HP entdeckt

In über 150 Multifunktionsdrucker-Modellen des Weltmarktführers HP sind gravierende Sicherheitslücken entdeckt worden. Angreifer könnten die Schwachstellen nutzen, um die Kontrolle über ungeschützte Drucker zu erlangen und Informationen zu stehlen, teilte das…
Giphy Facebook

Britische Kartellwächter: Meta soll Giphy verkaufen

Britische Wettbewerbshüter wollen den Facebook-Konzern Meta zwingen, die im vergangenen Jahr übernommene Clip-Plattform Giphy wieder zu verkaufen. Der Zusammenschluss schwäche den Wettbewerb zwischen Online-Diensten in Großbritannien, stellte die…
Christoph Friedl, Chief Sales Officers und Arndt Andresen, Chief Delivery Officers, bei abas

abas ernennt neuen CDO und CSO

Die abas Software GmbH (abas), ERP-Hersteller für mittelständische Fertigungsunternehmen, gibt die Ernennung von zwei neuen Führungskräften bekannt, die das Unternehmen in eine neue Wachstumsphase in den Kernmärkten führen sollen.
5G

5G erreicht bis Ende 2021 zwei Milliarden Menschen

Keine Mobilfunktechnik hat sich so schnell am Markt durchgesetzt wie 5G. Das geht aus dem aktuellen Ericsson Mobility Report hervor, der am Dienstag in Stockholm veröffentlich wurde. Der superschnelle 5G-Mobilfunk wird Ende des Jahres laut der Studie von mehr…
Internetkabel

Verbraucherschützer: Neues Gesetz kann Internettarife verbessern

Ein neues Gesetz wird das Angebot an Handy- und Internettarifen nach Einschätzung von Verbraucherschützern perspektivisch verbessern. «Der Verbraucher bekommt mehr Rechte und kann einfacher wechseln - das kann den Druck auf die Anbieter erhöhen, mit besseren…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.