Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

AUTOMATE IT 2017
28.09.17 - 28.09.17
In Darmstadt

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

3. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.17 - 17.10.17
In Esslingen

Transformation World
19.10.17 - 20.10.17
In Heidelberg

NTT DATA tätigt eine strategische Investition in die MarkLogic Corporation, einen NoSQL Datenbank-Anbieter. Darüber hinaus vertiefen beide Unternehmen ihre bereits bestehende strategische Partnerschaft, um neue Vertriebsstrategien zu entwickeln – und zwar mit Fokus auf Europa, Nordamerika, Südamerika und Japan. 

Seit Beginn ihrer Partnerschaft im Jahr 2012 begleiten NTT DATA und MarkLogic Unternehmen in Japan, die durch das Big-Data-Wachstum und verteilte Datensysteme in der Organisation vor großen Herausforderungen bei der Integration enormer Datenmengen stehen.

Die MarkLogic Datenbank-Plattform löst unternehmenskritische Herausforderungen. Sie unterstützt dabei, Datensilos aufzulösen, die in Organisationen entstehen können. Die unrelationale NoSQL Datenbank-Technologie bietet Unternehmen einen 360-Grad-Blick auf ihre Daten. Silos werden vermieden – und zwar dank des Einsatzes einer agileren und flexibleren Datenbank, die für Veränderungen, Skalierbarkeit, heterogene Daten und den Betrieb unternehmenskritischer Anwendungen entwickelt wurde.

NTT DATA bietet eine unternehmenskritische Expertise für die digitale Transformation interner wie externer Daten – und erlaubt Organisationen damit, ihre Investitionen sowie den ROI ihrer MarkLogic NoSQL Datenbanken zu maximieren. Die gemeinsame Vertriebsstrategie soll Unternehmen dabei unterstützen, den Generationswechsel besser zu verstehen, der momentan in der gesamten Datenbank-Industrie vonstattengeht – und wie er sich nutzen lässt, um einen Wettbewerbsvorteil gegenüber Organisationen zu erzielen, die traditionelle, starre Datenbanken einsetzen.

NTT DATA und MarkLogic bieten Unternehmen die Möglichkeit, ihre Daten dank MarkLogic 9 zu managen, zu sichern, zu integrieren und zu analysieren. MarkLogic 9 hat jetzt Produktionsreife erreicht und baut auf einer Reihe von fortschrittlichen Funktionen wie bitemporal, Semantik und Cloud-Support auf, fügt aber gleichzeitig weitere Enterprise-fähige Features hinzu. Das Ergebnis ist eine einfachere und schnellere Datenintegration, eine stärkere und granulare Datensicherheit sowie ein effizienteres Datenbank-Management.

Die Konditionen der strategischen Investition in MarkLogic, die am 31. Mai 2017 angeschlossen wurde, werden zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt gegeben.
 

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet