Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

OMX 2018
22.11.18 - 22.11.18
In Salzburg, Österreich

SEOkomm 2018
23.11.18 - 23.11.18
In Salzburg, Österreich

Blockchain Business Summit
03.12.18 - 03.12.18
In Nürnberg

Cyber Risk Convention
05.12.18 - 05.12.18
In Köln

IT-Tage 2018
10.12.18 - 13.12.18
In Frankfurt

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Die NTT Communications Corporation hat ihr „Rechenzentrum München 2“ eröffnet. Der neue Standort befindet sich in Unterschleißheim, rund 16 Kilometer von der Münchner Innenstadt entfernt. Die Anlage wird von e-shelter betrieben, einem Unternehmen der NTT Communications.

Das zweistöckige Rechenzentrum (RZ) bietet zunächst eine Serverfläche von 2.800 Quadratmetern, was in etwa 1.100 Racks entspricht, und soll auf 5.600 Quadratmeter erweitert werden. Die Anlage läuft unter NTT Coms Marke Nexcenter, die an über 140 Standorten weltweit rund um die Uhr RZ-Dienste zur Verfügung stellt.

München 2 liefert RZ-Services, die auf über 300 weltweit vereinheitlichten Standards basieren, die in Nexcenter-Anlagen im Bereich Ausrüstung und Betrieb implementiert sind. Dazu gehören die höchsten Standards der Branche, um Hochverfügbarkeit und Energieeffizienz sicherzustellen. Das Rechenzentrum ist so konzipiert, dass es sich flexibel an Veränderungen der Umweltbedingungen anpassen lässt und für eine spätere Expansion vorbereitet ist. Eine stabile und sichere Umgebung gewährleisten redundant ausgelegte Elektrik und Stromversorgung für die Klimatisierung. Zudem erfüllt modernes Equipment im Bereich Sicherheit und Telekommunikation die Anforderungen der Kunden – wie beispielsweise Finanzinstituten – an ultimative Zuverlässigkeit. München 2 erzielt dank der neuesten Technologie für effiziente Kühlung und automatische Kontrolle der Kühlwasserwege und -mengen höchstmögliche Energieeffizienz. So nutzt es den ganzjährig vor Ort verfügbaren Zugang zu kühlem Grundwasser und kontrolliert automatisch den Stromverbrauch, der mit Hilfe eines e-shelter eigenen Programms visualisiert wird.

Strenge Maßnahmen für das operative Management und die Sicherheit

München 2 bietet widerstandsfähige Schutzmechanismen für die Kundensysteme, die auf standardisierten Betriebsabläufen und einem mehrstufigen Sicherheitskonzept beruhen. So ist internes Betriebspersonal, und nicht externe Provider, für ein gründliches Risikomanagement sowie andere wichtige Aufgaben zuständig. Hinzu kommen das Monitoring der Schlüsselinfrastruktur rund um die Uhr und das genaue Nachprüfen der Sicherheitsabläufe, das durch zwei Mitarbeiter abgedeckt wird. Außerdem können Kunden zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen für den Zutritt zum Serverraum anfordern, beispielsweise durch Zugangskontrolle mit mehrstufigen berührungslosen Chipkarten sowie biometrischer Authentifizierung. Der unbefugte Zugang zur Anlage wird durch interne und externe Kameras, Sensoren rund um das Gebäude sowie eine Straßensperre für sich nähernde Fahrzeuge verhindert.

Qualitativ hochwertige Netzwerk-Umgebung

München 2 bietet eine Netzwerkanbindung durch mehr als zehn Carrier über verschiedene Trassen in zwei Carrier-Meet-Me-Räume, den Serverraum und die Netzwerk-Racks. Die Kunden können Internetverbindungen von bis zu 10 Gbit/s sowie Carrier-neutrale parallele Netzwerke nutzen. Durch die Kombination der weltweiten Rechenzentren und Cloud-Diente von NTT Com sind sie in der Lage, nahtlose ICT-Umgebungen aufzubauen.

www.ntt.com/de

 

GRID LIST
Übernahme

SolarWinds erweitert nach Übernahme von 8MAN sein Portfolio

SolarWinds gibt nach der Übernahme von 8MAN heute die Einführung von SolarWinds ARM…
Datenlöschung

Werden Daten in den Unternehmen sicher gelöscht?

Wie gut ist das Vernichten von Daten innerhalb eines Unternehmens geregelt? Spätestens…
Kryptowährungen

Top 10 der Kryptowährungen - Bitcoin und dann lange nichts

Rund 111 Milliarden US-Dollar sind alle Bitcoins laut coinmarketcap.com zusammengenommen…
Spam

Neue Spam-Welle infiziert Rechner

Nach einer relativen ruhigen Phase startet Emotet eine neue Spam-E-Mail-Kampagne. Darin…
KI

„Strategie Künstliche Intelligenz“ der Bundesregierung

Zur Diskussion über die „Strategie Künstliche Intelligenz“ der Bundesregierung, die das…
Detlef Krause

Neuer Area Vice President Germany bei ServiceNow

ServiceNow gibt heute die Ernennung von Detlef Krause zum neuen Area Vice President…
Smarte News aus der IT-Welt