VERANSTALTUNGEN

DAHO.AM
24.07.18 - 24.07.18
In München

IT-Sourcing 2018
03.09.18 - 04.09.18
In Hamburg

2. Jahrestagung Cyber Security Berlin
11.09.18 - 12.09.18
In Berlin

DILK 2018
17.09.18 - 19.09.18
In Düsseldorf

it-sa 2018
09.10.18 - 11.10.18
In Nürnberg

1,2 Mrd. Menschen nutzen den Messenger von Facebook und ab sofort arbeitet der Social-Media-Gigant verstärkt daran, zum Amüsement der User beizutragen. Während sie auf die Antwort ihrer diversen Chat-Partner warten, steht ihnen bald eine breite Auswahl an Spielen zur Verfügung.

Einige Nutzer konnten die sogenannten "Instant Games" schon vorab testen und das Angebot schien auf breites Interesse zu stoßen. Innerhalb von 90 Tagen wurden die verfügbaren Spiele 1,5 Mrd. Mal gestartet.

Neue Features eingebaut

Bis zu 50 Games sollen den verspielten Usern in Kürze zur Verfügung stehen. Die Features aus der Testphase werden dabei laufend ergänzt: So werden nun auch Bestenlisten und Wettkämpfe in die Spiele integriert. Besonders beliebt sind Games, bei denen die Nutzer abwechselnd ihre Züge machen, wie das beim Scrabble-Spiel "Words With Friends" der Fall ist. Das Spiel von Zynga wurde für den Messenger ebenfalls aufgemotzt.

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit für Entwickler, Spiele-Bots einzusetzen. Diese sollen dafür sorgen, dass die Messenger-Nutzer immer wieder zu ihren Lieblings-Games zurückkommen, da sie vom Bot über neue Levels und Belohnungen informiert werden. Zudem sollen sie zum Spielen animieren, indem sie Änderungen in der Bestenliste mitteilen - so können Nutzer gleich zur Tat schreiten, wenn ihr Rekord gebrochen wurde.

Games umgehen App Stores

Die wachsende Auswahl an Instant Games wird sowohl für Besitzer von Android- als auch iOS-Geräten angeboten. Welche Spiele dann tatsächlich bereitgestellt werden, hängt davon ab, "welches Gerät du nutzt und wo du dich befindest", heißt es in der offiziellen Aussendung von Facebook.

Die traditionellen App-Stores zu umgehen, bringt für Facebook und die Instant Games-Entwickler derzeit noch keine monetären Gewinne; laut "TechCrunch" gibt es vorerst weder Werbeanzeigen noch In-App-Käufe. Dafür besteht die Chance, dass Spiele-Hits leichter viral werden - denn die Hemmschwelle sinkt, wenn nicht für jedes Game eine eigene App installiert werden muss.

pte

 

GRID LIST
Security

BSI und ANSSI veröffentlichen gemeinsames Cyber-Lagebild

Zur Verbesserung der Cyber-Sicherheit in Deutschland und Frankreich sowie auch auf…
Tb W190 H80 Crop Int 751dca2cb9d65f351bdcfe588285b665

it-sa 2018 mit deutlich mehr Ausstellungsfläche

Auf der diesjährigen it-sa präsentieren die beteiligten Unternehmen ihre…
Tb W190 H80 Crop Int Fb1d1e93d44faa704f50e39d35400653

Compuware erwirbt XaTester und geht Partnerschaft mit Parasoft ein

Compuware gab eine Produktübernahme, Verbesserungen für Topaz for Total Test und eine…
Tb W190 H80 Crop Int A21a82950cfbb0ceb8ec8d33e38bb870

Clavister tritt der Allianz für Cyber-Sicherheit bei

Deutschland wird zunehmend zum Ziel internationaler Hackerangriffe. Um den…
KI

Sattelberger kommentiert KI-Strategie der Bundesregierung

Die gestern veröffentlichten "Eckpunkte der Bundesregierung für eine Strategie Künstliche…
Passwort

Amazon und Co versagen beim Passwortschutz

Führende Internetseiten wie Amazon und Wikipedia versagen, wenn es darum geht, ihre…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security