VERANSTALTUNGEN

abas Global Conference
20.09.18 - 21.09.18
In Karlsruhe

EASY World 2018
20.09.18 - 20.09.18
In Mülheim an der Ruhr

it-sa 2018
09.10.18 - 11.10.18
In Nürnberg

plentymarkets Omni-Channel Day 2018
12.10.18 - 12.10.18
In Kassel

Digital Marketing 4Heroes Conference
16.10.18 - 16.10.18
In Wien und München

Smartphones mit Fingerabdruck-Sensor sind auf dem Mobile World Congress (MWC) 2017 allgegenwärtig, doch in Zukunft könnte das Display selbst diese Rolle übernehmen.

Goodix hat mit dem "In-Display Fingerprint Sensor" eine Lösung vorgestellt, die AMOLED-Screens zum Scanner macht. Qualcomm wiederum integriert Iris-Scan-Technologie von EyeLock in seinen Chip "Snapdragon 835", da es Biometrie als integralen Bestandteil künftiger Smartphones sieht.

Kernbestandteil Biometrie

"Bis 2018 werden die meisten der weltweit neu auf den Markt kommenden Smartphones biometrische Funktionen haben", meint Sy Choudhury, Senior Director für Produktmanagement bei Qualcomm Technologies. Dabei stehen die Zeichen auf eine tiefere Integration, in Qualcomms Fall auf Chip-Level. Der Snapdragon 835 unterstützt per "Secure Camera"-Feature Iris-Scans, wozu er EyeLock-Technologie nutzt. Diese bewertet laut Hersteller 240 Charakteristika von Augen und funktioniert auf 60 Zentimeter Entfernung.

Für Fingerabdruck-Erkennung könnten eigene Sensoren bald der Vergangenheit angehören. Denn die Goodix-Lösung macht einen vorgegebenen Bereich eines AMOLED-Displays zum Scanner. Eine geringe Größe und niedriger Stromverbrauch sollen die Integration in Geräte leicht machen. Das Unternehmen setzt berechtigte Hoffnungen darin, dass dieser Ansatz für Smartphone-Hersteller interessant ist. Denn der völlige Verzicht auf einen eigenen Sensor kommt dem aktuellen Design-Trend zu möglichst großen, randlosen Displays entgegen.

Vorläufer in Flaggschiffen

Für Goodix selbst ist der In-Display-Fingerprint-Sensor nur der nächste technologische Schritt auf dem Weg zu möglichst unauffälliger, tief integrierter Biometrie. Das Unternehmen hatte bereits 2014 seine Technologie Invisible-Fingerprint-Sensor vorgestellt, bei der ein Fingerabdruck-Sensor einfach unterhalb der Glasplatte eines Displays verbaut wird. Eben diese Lösung kommt jetzt in den Geräten "P10" und P10 Plus" zum Einsatz, die Huawei auf dem MWC 2017 als neue Flaggschiffe präsentiert.

pte

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int A483b1aaafccc1c66096ec088db0a7af

New Generation Security: IT-Sicherheit für jedes Unternehmen

Kaspersky Lab stellt seine Technologien und Services in diesem Jahr auf der it-sa in…
Schloss

Airbus CyberSecurity präsentiert Abwehrmechanismen gegen Cyberangriffe auf OT-/ICS-Systeme

Airbus CyberSecurity stellt mit seinem Partner Stormshield auf der diesjährigen it-sa in…
We are hiring

Kandidatensuche in sozialen Netzwerken ist noch die Ausnahme

Immer häufiger bekommen Unternehmen auf ihre Stellenanzeigen keine geeigneten…
Hacker

43,4 Mrd. Euro Schaden durch Spionage und Co

43,4 Mrd. Euro Schaden durch Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage in den Jahren 2016…
Facebook

Facebook: KI-Tool behebt Softwarefehler

Facebook hat anlässlich der Ingenieurskongerenz @Scale ein KI-Tool vorgestellt, das zur…
Stop Hacker

infodas stellt erste „Hacker-sichere“ Netzwerkkarte vor

Das IT-Sicherheitsunternehmen INFODAS GmbH stellt auf der IT-Sicherheitsmesse it-sa 2018…
Smarte News aus der IT-Welt