Transformation World
19.10.17 - 20.10.17
In Heidelberg

PM Forum 2017
24.10.17 - 25.10.17
In Nürnberg

PM Forum 2017
24.10.17 - 25.10.17
In Nürnberg

10. gfo-Jahreskongress
25.10.17 - 26.10.17
In Düsseldorf

Google Analytics Summit 2017
09.11.17 - 09.11.17
In Hamburg

Alibaba Cloud, der Cloud Computing-Zweig der Alibaba Group, gab eine Vereinbarung mit Vodafone Deutschland über Alibaba Clouds erstes europäisches Rechenzentrum in den Räumlichkeiten des Vodafone Rechenzentrums in Frankfurt am Main bekannt.

Das Alibaba Rechenzentrum ist bestens aufgestellt, die wachsende Nachfrage von Unternehmen und ganzen Branchen in Europa nach sicheren und skalierbaren Cloud Computing-Leistungen zu bedienen. Es ist ideal in einem der führenden Technologiezentren in Europa gelegen, das über eine hochentwickelte Infrastruktur und maßgebende Innovationen verfügt.

Mit dem Rechenzentrum in Frankfurt kann Alibaba Cloud Kunden in Europa und global einen besseren Zugang zu seinen verschiedenen Angeboten bieten, wie zum Beispiel Datenspeicherung und Datenverarbeitungsleistungen, Middleware-Funktionen auf Unternehmensebene oder Cloud Security Leistungen. Damit stärkt Alibaba Cloud seine Rolle als bedeutender, globaler Cloud Services-Anbieter. Zusätzlich zur Errichtung des Rechenzentrums verfügt Alibaba Cloud über dedizierte Teams, die Kunden und Partnern in Europa schnell und effizient zur Seite stehen.

„Alibaba Cloud hat Deutschland als den Ort für das erste Rechenzentrum in Europa gewählt, da es eine hochentwickelte Infrastruktur bietet und im Herzen von Europa liegt. Damit wollen wir zeigen, dass wir den höchsten Standards im Bereich der Datensicherheit entsprechen und unsere globale Expansionsstrategie bekräftigen“, sagt Ethan Yu, Vice President der Alibaba Group und General Manager bei Alibaba Cloud Global.
„Vodafone hat einen großartigen Markenwiedererkennungswert in Deutschland und verfügt über einen erfahrenen, professionellen und technischen Support“, fügt Yu hinzu.

Greg Hyttenrauch, Director of Cloud and Hosting Services bei Vodafone kommentiert: „Alibabas Entscheidung unsere Räumlichkeiten für ihr erstes Rechenzentrum in Europa zu nutzen, spricht für unsere Servicequalität, die wir unseren Cloud- und Hosting-Kunden in Deutschland und auch weltweit bieten.“

„Mit der Eröffnung unseres ersten Rechenzentrums in Europa haben Unternehmen jeder Größe in Deutschland und anderen Ländern Zugriff auf Alibabas skalierbare technologische Innovationen. Damit beweisen wir unser Engagement, Unternehmen in Europa dabei zu unterstützen gleichzeitig zu wachsen und ihre Geschäftsprozesse zu skalieren“, so Terry von Bibra, General Manager Europe bei der Alibaba Group. „Wir sind sehr erfreut, unsere Cloud-Lösungen mit Vodafone als Partner, eine der bekanntesten und vertrauenswürdigsten Marke der Welt, anbieten zu können.“

Wachsende Cloud-Nachfrage in Europa

Alibaba Cloud bietet hoch performante, elastische Rechenleistung in der Cloud. Die Cloud-Plattform wurde entwickelt, um die großen Mengen an Traffic und Daten für Unternehmenskunden zu verteilen und zu verarbeiten. Sie basiert auf den Erfahrungen, die Alibaba bei der Verarbeitung der enormen Daten der globalen Online-Marktplätze gesammelt hat. Alibaba Cloud bietet den Verkäufern genügend Rechenleistung und hohe Skalierbarkeit, um Transaktionsspitzen problemlos zu begegnen. Die Plattform stellte ihre Verarbeitungsfähigkeiten erst kürzlich bei einem Spitzenbestellvolumen von 175.000 Bestellungen pro Sekunde während des letzten weltweiten 11.11.-Shopping Festivals der Alibaba Group 2016 unter Beweis.

Sichere und geschützte Leistungen

Alibaba Cloud operiert in Übereinstimmung mit den im entsprechenden Land geltenden Gesetzen, einschließlich dem deutschen Gesetz für das Rechenzentrum in Frankfurt. Zusätzlich unterzieht sich Alibaba Cloud jedes Jahr mehreren Prüfungen von Dritten. 2016 erhielt Alibaba Cloud als erstes chinesisches Unternehmen das neueste Zertifikat für IT-Service Management Standards ISO/IEC 20000-1:2011. Im Jahr 2013 erhielt Alibaba Cloud weltweit das erste Gold-Zertifikat für Cloud Security des British Standards Institute (BSI). Außerdem besitzt Alibaba Cloud das ISO/IEC 27001 Zertifikat für Informationssicherheits-Management. Die Anti-DDoS-Technologie, die Teil des Cloud-Services ist, hat sich bereits beim Schutz der Kunden vor DDoS-Angriffen bewiesen.

Globale Expansion

Neben dem ersten Rechenzentrum in Europa, eröffnet Alibaba Cloud 2016 auch Rechenzentren im Mittleren Osten, in Australien und Japan und deckt dann insgesamt 14 wichtige Wirtschaftszentren weltweit ab. Die bereits bestehenden Rechenzentren stehen unter anderem in der Volksrepublik China, Hongkong, Singapur und in den USA.

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 38319e1ba60841148b6f36f6404f4f98

Google und Amazon erobern KMU-Kreditgeschäft

Google und Amazon haben Kreditvergaben für KMU als neuen Geschäftszweig für sich entdeckt…
Tb W190 H80 Crop Int 16c7e054468e671082a0eb46f4523e1b

Christian Kulick neu in der Geschäftsleitung des Bitkom

Christian Kulick (28) ist in die Geschäftsleitung des Digitalverbands Bitkom aufgerückt.…
Voreingestelltes Bild

Digital Shadows gibt neue Partnerschaften bekannt

Digital Shadows stellt das neue Digital Risk Management Technology Ecosystem vor, das…
Tb W190 H80 Crop Int 26a501c7912ddb7bc51f4398e498db61

Forscher erstellen digitale Objekte aus unvollständigen 3-D-Daten

Mit speziellen Kameras können reale Objekte inzwischen digital erfasst werden. Sie stoßen…
Voreingestelltes Bild

Wayra legt bei 5Analytics nach | Beteiligung an Folgefinanzierung

Wayra, der Start-up-Track von Telefónica, unterstützt 5Analytics, ein 2016 gegründetes…
Voreingestelltes Bild

Red Hat und Alibaba Cloud kooperieren

Red Hat, Anbieter von Open-Source-Lösungen, und Alibaba Cloud, die Cloud-Computing-Sparte…
Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet