Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DIGITAL FUTUREcongress
14.02.19 - 14.02.19
In Frankfurt, Congress Center Messe

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

IAM CONNECT 2019
18.03.19 - 20.03.19
In Berlin, Hotel Marriott am Potsdamer Platz

Anzeige

Anzeige

GMO GlobalSign, ein Anbieter von Identitäts- und Sicherheitslösungen für das Internet of Everything (IoE), hat mit MobileIron eine Partnerschaft geschlossen. Ziel ist es, Unternehmen ein strafferes Verwaltungssystem für die Ausstellung von digitalen Zertifikaten zur mobilen Authentifizierung zu bieten. 

Die gemeinsame Lösung stellt digitale Identitäten automatisch von der MobileIron Cloud Enterprise Mobility Management (EMM) Plattform für mobile Geräte bereit, ohne dass der Endnutzer eingreifen müsste.

Die Consumerization der IT hat Mitarbeitern mehr Flexibilität gebracht. Das gilt auch, wenn die von ihnen bevorzugten mobilen Geräte für den Zugriff auf Unternehmensnetzwerke und -ressourcen benutzt werden. Darin liegt allerdings eine Herausforderung für die IT. Sie muss gewährleisten, dass Mitarbeiter auf alles das, was sie brauchen, zugreifen können, ohne dass Schwachstellen oder der Verlust von unternehmens- oder personenbezogenen Daten die Folge sind.

Unterstellt man, dass 87 Prozent der verkauften vernetzten Geräte im nächsten Jahr Tablets und/oder Smartphones sein werden, entsteht ein immenser Bedarf, einen unberechtigten Zugriff auf Unternehmensressourcen zu verhindern. Digitale Zertifikate auf mobilen Geräten ermöglichen nachprüfbare Geräteidentitäten, sodass Gerätenutzern in Unternehmensnetzwerken und -ressourcen (d. h. WLAN oder VPN) vertraut werden kann.

“Der Umgang mit BYOD im Unternehmen ist komplex. Aber die richtige EMM-Plattform kann Unternehmen helfen, die Produktivität zu verbessern, ohne dabei die Sicherheit zu opfern", so John Morgan, Vice President of Product und Ecosystem bei MobileIron. “MobileIrons Zusammenarbeit mit GlobalSign erleichtert es IT-Administratoren, Mitarbeiter in die Lage zu versetzen, schneller und intelligenter zu arbeiten und gleichzeitig Unternehmensdaten und Privatsphäre der Mitarbeiter auf mobilen Geräten zu schützen."

BYOD und mobile Nutzer in wenigen Minuten absichern

Als Zertifizierungsstelle (CA) klinkt sich GlobalSigns cloud-basierte Zertifikat-Management-Plattform, die auf Public Key Infrastructure (PKI) basiert, direkt in das MobileIron Cloud-Admin-Portal ein und erleichtert es Unternehmen, Authentifizierung für Mobilgeräte bereitzustellen. Mit MobileIron und GlobalSign werden Zertifikats-Auftrag und -Verwaltung vollständig automatisiert. Sobald ein neues Gerät bei MobileIron Cloud registriert ist, kann ein digitales Zertifikat von GlobalSign für dieses Gerät ausgestellt werden. Die Integration entlastet IT-Mitarbeiter davon, Zertifikate auf jedem einzelnen Gerät manuell installieren und verwalten zu müssen. Dies reduziert den Administrationsaufwand und senkt die Gesamtbetriebskosten.

“Die Verwendung zertifikatbasierter Authentifizierung für mobile Benutzer, Geräte und Anwendungen nimmt ständig zu. Unternehmen versuchen, die alleinige Verwendung von Passwörtern zu reduzieren, da sie an dieser Stelle unzureichend sein können, um Unternehmensressourcen zu schützen“, erläutert Lila Kee, Chief Product Officer bei GlobalSign. “MobileIron und GlobalSigns Managed PKI ergänzen Passwörter um eine zusätzliche Sicherheits- und Authentifizierungsebene. Die beiden Unternehmen bieten eine einfache Möglichkeit, digitale Identitäten auf Geräten zu verwalten, ohne die mobile User Experience zu beeinträchtigen.”

Die wichtigsten Vorteile der integrierten Lösung von GlobalSign und MobileIron:

  • Die Zertifikatverwaltung kann automatisiert werden. Das vereinfacht die Bereitstellung, spart Zeit und senkt IT-Kosten.
  • Nahtlose Zertifikatregistrierung und -installation. Endanwender werden damit nicht belastet.
  • Der Authentifizierungsprozess funktioniert für die Endanwender nahtlos. Dies verbessert die Benutzererfahrung.
  • Eine einzige Schnittstelle für alle Geräte und sämtliche Zertifikat-Management-Bedürfnisse
  • Verhindert unberechtigten Gerätezugang zu Unternehmensnetzwerken und -ressourcen (z. B. E-Mail, WLAN, VPN)
  • Ermöglicht Mitarbeitern BYOD (Bring your own device) oder unternehmenseigene Geräte für den sicheren Zugang zu Unternehmensanwendungen
  • Zertifikatbasierte Authentifizierung reduziert passwortbasierte Man-in-the-Middle (MITM) Angriffe.

MobileIron Cloud unterstützt iOS/Android und Windows Phone/Windows 10 und GlobalSigns Integration ist kompatibel mit diesen mobilen Betriebssystemen. 

GRID LIST
Datenschutz

Fehlendes Vertrauen in Einhaltung des Datenschutzes

80 Prozent der IT-Experten sagen, dass strengere Datenschutzbestimmungen ihren…
Oliver Ratzesberger

Teradata ernennt neuen Präsidenten und CEO

Führungswechsel bei Teradata: Das Board of Directors hat Oliver Ratzesberger mit…
quantum processor

Quantenphotonik auf einem einzelnen Chip

Forschern der Universität Paderborn ist die Bündelung zweier einzelner Photonen - auch…
Brexit

Brexit: Bitkom warnt vor hohem Aufwand beim Datenschutz

Der geplante EU-Austritt der britischen Regierung wird erhebliche Auswirkungen auf den…
Tb W190 H80 Crop Int A2c74d1679ae8150a61c57628dcf97bf

Neuer CMO bei Forcepoint

Forcepoint verstärkt sein Führungsteam mit einem neuen Marketingleiter: Matt Preschern…
RIP Grabstein

Best of Hacks: Highlights November 2018

Im November gerät Facebook erneut in die Schlagzeilen, weil es von unbekannten Hackern…
Smarte News aus der IT-Welt