10. gfo-Jahreskongress
25.10.17 - 26.10.17
In Düsseldorf

Google Analytics Summit 2017
09.11.17 - 09.11.17
In Hamburg

Data Driven Business 2017
13.11.17 - 14.11.17
In Berlin

OMX Online Marketing Konferenz
16.11.17 - 16.11.17
In Salzburg

SEOkomm 2017
17.11.17 - 17.11.17
In Salzburg

GMO GlobalSign, ein Anbieter von Identitäts- und Sicherheitslösungen für das Internet of Everything (IoE), hat mit MobileIron eine Partnerschaft geschlossen. Ziel ist es, Unternehmen ein strafferes Verwaltungssystem für die Ausstellung von digitalen Zertifikaten zur mobilen Authentifizierung zu bieten. 

Die gemeinsame Lösung stellt digitale Identitäten automatisch von der MobileIron Cloud Enterprise Mobility Management (EMM) Plattform für mobile Geräte bereit, ohne dass der Endnutzer eingreifen müsste.

Die Consumerization der IT hat Mitarbeitern mehr Flexibilität gebracht. Das gilt auch, wenn die von ihnen bevorzugten mobilen Geräte für den Zugriff auf Unternehmensnetzwerke und -ressourcen benutzt werden. Darin liegt allerdings eine Herausforderung für die IT. Sie muss gewährleisten, dass Mitarbeiter auf alles das, was sie brauchen, zugreifen können, ohne dass Schwachstellen oder der Verlust von unternehmens- oder personenbezogenen Daten die Folge sind.

Unterstellt man, dass 87 Prozent der verkauften vernetzten Geräte im nächsten Jahr Tablets und/oder Smartphones sein werden, entsteht ein immenser Bedarf, einen unberechtigten Zugriff auf Unternehmensressourcen zu verhindern. Digitale Zertifikate auf mobilen Geräten ermöglichen nachprüfbare Geräteidentitäten, sodass Gerätenutzern in Unternehmensnetzwerken und -ressourcen (d. h. WLAN oder VPN) vertraut werden kann.

“Der Umgang mit BYOD im Unternehmen ist komplex. Aber die richtige EMM-Plattform kann Unternehmen helfen, die Produktivität zu verbessern, ohne dabei die Sicherheit zu opfern", so John Morgan, Vice President of Product und Ecosystem bei MobileIron. “MobileIrons Zusammenarbeit mit GlobalSign erleichtert es IT-Administratoren, Mitarbeiter in die Lage zu versetzen, schneller und intelligenter zu arbeiten und gleichzeitig Unternehmensdaten und Privatsphäre der Mitarbeiter auf mobilen Geräten zu schützen."

BYOD und mobile Nutzer in wenigen Minuten absichern

Als Zertifizierungsstelle (CA) klinkt sich GlobalSigns cloud-basierte Zertifikat-Management-Plattform, die auf Public Key Infrastructure (PKI) basiert, direkt in das MobileIron Cloud-Admin-Portal ein und erleichtert es Unternehmen, Authentifizierung für Mobilgeräte bereitzustellen. Mit MobileIron und GlobalSign werden Zertifikats-Auftrag und -Verwaltung vollständig automatisiert. Sobald ein neues Gerät bei MobileIron Cloud registriert ist, kann ein digitales Zertifikat von GlobalSign für dieses Gerät ausgestellt werden. Die Integration entlastet IT-Mitarbeiter davon, Zertifikate auf jedem einzelnen Gerät manuell installieren und verwalten zu müssen. Dies reduziert den Administrationsaufwand und senkt die Gesamtbetriebskosten.

“Die Verwendung zertifikatbasierter Authentifizierung für mobile Benutzer, Geräte und Anwendungen nimmt ständig zu. Unternehmen versuchen, die alleinige Verwendung von Passwörtern zu reduzieren, da sie an dieser Stelle unzureichend sein können, um Unternehmensressourcen zu schützen“, erläutert Lila Kee, Chief Product Officer bei GlobalSign. “MobileIron und GlobalSigns Managed PKI ergänzen Passwörter um eine zusätzliche Sicherheits- und Authentifizierungsebene. Die beiden Unternehmen bieten eine einfache Möglichkeit, digitale Identitäten auf Geräten zu verwalten, ohne die mobile User Experience zu beeinträchtigen.”

Die wichtigsten Vorteile der integrierten Lösung von GlobalSign und MobileIron:

  • Die Zertifikatverwaltung kann automatisiert werden. Das vereinfacht die Bereitstellung, spart Zeit und senkt IT-Kosten.
  • Nahtlose Zertifikatregistrierung und -installation. Endanwender werden damit nicht belastet.
  • Der Authentifizierungsprozess funktioniert für die Endanwender nahtlos. Dies verbessert die Benutzererfahrung.
  • Eine einzige Schnittstelle für alle Geräte und sämtliche Zertifikat-Management-Bedürfnisse
  • Verhindert unberechtigten Gerätezugang zu Unternehmensnetzwerken und -ressourcen (z. B. E-Mail, WLAN, VPN)
  • Ermöglicht Mitarbeitern BYOD (Bring your own device) oder unternehmenseigene Geräte für den sicheren Zugang zu Unternehmensanwendungen
  • Zertifikatbasierte Authentifizierung reduziert passwortbasierte Man-in-the-Middle (MITM) Angriffe.

MobileIron Cloud unterstützt iOS/Android und Windows Phone/Windows 10 und GlobalSigns Integration ist kompatibel mit diesen mobilen Betriebssystemen. 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 24158bb146a984e3ef538ecd6f4a394b

Neuer Vice President Solutions bei Rohde & Schwarz Cybersecurity

Rohde & Schwarz Cybersecurity, ernennt den anerkannten Manager Alexander Schellong zum…
Tb W190 H80 Crop Int 96146ee808d3023a2322c48b37440f21

CGI schließt Übernahme von Affecto Plc erfolgreich ab

CGI gibt den Abschluss des Handels und der Auszahlungen an Aktionäre von Affecto Plc…
Handschlag

adesso übernimmt Mobile-Retter-Systementwickler medgineering GmbH

adesso übernimmt zu 100 Prozent den IT-Dienstleister und Systementwickler des Vereins…
Jörg Petzhold

Jörg Petzhold ist Vice President Marketing bei Matrix42

Jörg Petzhold (46) hat bei Matrix42, einem der Top-Anbieter von Workspace Management…
Android Virus

Neue Android Malware - infizierte Geräte werden Teil von Botnets

Symantec hat mit Sockbot eine neue und bereits weit verbreitete Art von Android-Malware…
Innovation

NTT Group eröffnet „Ensō – The Space for Creators”

Die NTT Group eröffnet mit „Ensō – The Space for Creators“ in München den ersten…
Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet