Anzeige

Anzeige

Der IT-Dienstleister adesso AG erwirbt die flitcon GmbH in Düren. Durch die vollständige Übernahme des Business-Intelligence-Spezialisten erweitert adesso sein Portfolio um Technologien und Services, die vor allem bei Banken und Versicherungen von essenzieller Bedeutung sind.

Die von adesso erworbene flitcon GmbH ist ein unabhängiger SAS-Silver-Partner und entwickelt leistungsfähige Lösungen rund um die Business-Analytics- und Business-Intelligence-Software von SAS. Mit 15 Spezialisten betreut flitcon Unternehmen aller Branchen bei der Realisierung neuer Vorhaben sowie bei der Optimierung bestehender SAS-Umgebungen. Das Produkt Metadata Viewer von flitcon analysiert alle SAS-Metadaten und bereitet sie grafisch auf, um komplexe Zusammenhänge schnell sichtbar zu machen.

Zum 1. Juli 2016 wird flitcon rückwirkend vollständig von der adesso AG übernommen. Danach werden die 15 Dürener Spezialisten in die adesso-Geschäftsstelle in Köln integriert. Frank Leisten, bisheriger Geschäftsführer und Gründer von flitcon, wird Bereichsleiter für Business Intelligence (BI) bei adesso. Sein bisheriger Mitgeschäftsführer Marius Gödtel übernimmt in diesem Bereich die Verantwortung für das neue Competence Center "BI IT-Consulting".

Die Übernahme durch adesso eröffnet den Mitarbeitern von flitcon neue Entwicklungsperspektiven und die Möglichkeit, in komplexen Großprojekten bei namhaften Kunden mitzuwirken. Im Gegenzug kann adesso seinen Kunden, insbesondere in den Kernbranchen Banken und Versicherungen, ein erweitertes Portfolio im Bereich Business Intelligence anbieten.

"Business Analytics und Business Intelligence sind Technologien, die eine immer wichtigere Rolle bei Unternehmen spielen, vor allem bei Banken und Versicherungen", erklärt Andreas Prenneis, Vorstandsmitglied bei adesso. "Gemeinsam sind wir jetzt bestens aufgestellt, um unser Geschäft im Bereich BI deutlich auszubauen und hier umfassende, integrierte Services anzubieten."

"Mit adesso haben wir einen großen Partner gefunden, der über eine hervorragende Marktposition verfügt und ebenso für innovative Produkte steht wie flitcon", ergänzt Frank Leisten. "In dieser Konstellation möchten wir die Erfolgsstory von flitcon innerhalb der adesso AG fortschreiben und unser Portfolio erweitern. Durch die Zusammenlegung unserer Kompetenzen streben wir eine führende Position als IT-Dienstleister für Business-Intelligence-Projekte an."

www.adesso.de
 


Weitere Artikel

Digitalisierung

Digitalisierungs-Milliarden aus Brüssel

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen traf gestern in Berlin mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zusammen, um ihr die Kommissionsbewertung des deutschen Aufbau- und Resilienzplans zu überbringen.
Facebook

"Live Audio Rooms": Facebook startet Clubhouse Konkurrenz

Mit Live Audio Rooms hat Facebook diese Woche sein Konkurrenzprodukt zu Clubhouse in den USA auf den Markt gebracht. Ausgewählte Personen des öffentlichen Lebens und Organisationen können ab sofort Audio-Rooms hosten.
Kryptowährungen

Bitcoin & Co.: Steigendes Interesse, aber große Skepsis

Bei Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Co. ging es zuletzt nach monatelangen immer neuen Rekordständen mit deutlichen Kurseinbrüchen wieder steil bergab.
Vodafone

Vodafone: In Europa komplett auf Grünstrom umgestellt

Der Telekommunikationskonzern Vodafone kommt auf seinem Klimakurs voran. Ab dem 1. Juli beziehe man in Europa ausschließlich Strom aus erneuerbaren Quellen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Düsseldorf mit.
Partnerschaft

Lookout kündigt erweiterte Partnerschaft mit Google Cloud an

Lookout kündigt eine erweiterte Partnerschaft mit Google Cloud an, um Firmen weltweit Sicherheit vom Endgerät bis in die Cloud zu liefern.
Fake News

Fast jeder zweite Internetnutzer findet Falschinfos zu Corona

Viele erwachsene Internetnutzer in Deutschland sind einer Studie zufolge schon auf falsche oder irreführende Informationen zum Coronavirus im Netz gestoßen.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.