Anzeige

Mit Wirkung zum 1. Februar hat FireEye die Invotas International Corporation gekauft. Invotas ist Spezialist für die Automatisierung und Orchestrierung von Sicherheitslösungen.

Mit dem Invotas Security Orchestrator bringt FireEye entdeckte Cyberattacken, Threat Intelligence und Incident Response Elemente in einer Konsole zusammen. Diese Technologie wird nun in die FireEye Threat Management Plattform integriert. Unternehmen können so Sicherheitstechnologien und Intelligence von FireEye und anderen Quellen einfach in ihrer Infrastruktur integrieren, den Security-Prozess automatisieren und schneller auf Angriffe reagieren.

Die Threat Intelligence von FireEye hilft Organisationen, sich auf die kritischsten Bedrohungen zu konzentrieren. Der Invotas Security Orchestrator macht diese Intelligence zusammen mit der FireEye high-fidelity Detection für Security-Teams nutzbar, um die Zeit zwischen Alarm und Gegenmaßnahme zu verkürzen. FireEye automatisiert dann die Antworten auf Basis eines Playbooks, in das die umfassende Erfahrung der FireEye Mandiant Consultants mit Incident Response eingeflossen ist.

Der Kauf von Invotas zielt darauf ab, die Echtzeit-Sichtbarkeit zu bieten, mit der die Security-Teams Sicherheitsrisiken und raffinierte Bedrohungen schnell identifizieren können. Sie können damit Abwehrmaßnahmen automatisieren, um die Verbreitung der Malware zu verhindern und die Lösung von Sicherheits- und Compliance-Problemen beschleunigen.

Um die Zeit zwischen Alarm und Problemlösung weiter zu verkürzen hat FireEye eine Partnerschaft mit ForeScout geschlossen. ForeScout ermöglicht es, Endgeräte in dem Moment zu sehen und zu kontrollieren, in dem sie sich mit dem Netzwerk verbinden, diese Informationen über unterschiedliche Security-Tools hinweg zu teilen und die Maßnahmen zu orchestrieren. Die Sicherheitstechnologie von Invotas wird auch in die Partnerschaft mit ForeScout einfließen: Die Unternehmen planen weitere gemeinsamen Projekte, um die Abwehrzeiten zu verkürzen.

“Die Möglichkeit, eine einzige effiziente Konsole für das Sicherheitsprogramm einer Organisation zu bieten, untermauert die Rolle von FireEye als Trusted Advisor“, meint David DeWalt, CEO und Chairman of the Board bei FireEye. “Orchestrierte Security hat viele Vorteile: weniger Overhead, weniger stressige Alerts, effizientere Sicherheitsmaßnahmen. Und das einfach durch die Automatisierung bisher manueller, fehleranfälliger Incident Response Prozesse.“

Für FireEye ist die Übernahme bereits die zweite innerhalb weniger Wochen. Am 20. Januar hatte das Unternehmen den Kauf des Threat Intelligence-Anbieters iSIGHT Partners bekannt gegeben.

www.FireEye.de


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Handschlag

CrowdStrike gibt Übernahme von Preempt Security bekannt

CrowdStrike, ein Anbieter von Cloud-basiertem Endpunktschutz, gab die Übernahme von Preempt Security bekannt, einem Anbieter von Zero Trust- und Conditional Access-Technologie für Echtzeit-Zugriffskontrolle und Bedrohungsabwehr. Laut Vereinbarung wird…
TikTok

Tiktok will einstweilige Verfügung gegen Download-Stopp in den USA

Die Betreiber der Video-App Tiktok wollen ungeachtet der Gespräche über einen rettenden Deal den immer noch drohenden Download-Stopp in den USA rasch vor Gericht stoppen. Tiktok beantragte am Mittwoch an einem Gericht in Washington eine einstweilige Verfügung.
Nachrichten Online

US-Regierung legt Gesetz zu Regeln für Online-Plattformen vor

Die US-Regierung hat einen Gesetzentwurf vorgelegt, der den Handlungsspielraum von Online-Diensten beim Umgang mit Inhalten auf ihren Plattformen einschränken soll. Speziell nimmt das Justizministerium dabei eine gesetzliche Regelung aus den 1990er Jahren ins…
Krypto-Währung

Bitkom: EU könnte mit Krypto-Ideen weltweiter Vorreiter sein

Die Ideen der EU-Kommission zur Regulierung von Kryptowährungen bieten nach Ansicht des Digitalverbands Bitkom gute Chancen für Werte wie Bitcoin. Diese könnten mithilfe des Entwurfs der Brüsseler Behörde deutlich an Fahrt gewinnen, teilte der Verband mit.
Samsung

Samsung tritt mit eigenem Bezahldienst gegen Google Pay an

Samsung steigt in Deutschland in das boomende Geschäft mit kontaktlosem Bezahlen ein. Der Service mit dem Namen Samsung Pay werde am 28. Oktober hierzulande starten, kündigte der südkoreanische Konzern am Donnerstag an. Dabei kooperiert der…
Online-Banking

Generation Z: 90 Prozent wollen Fintech-Konto

In den USA würden neun von zehn Mitglieder der jungen Generation Z bei einem Fintech-Unternehmen ein Konto eröffnen oder bei einer großen Tech-Firma wie Amazon Banking betreiben. Für Menschen im Alter zwischen 13 und 24 Jahren macht vor allem die bessere…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!