Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

ACMP Competence Days Stuttgart
18.09.19 - 18.09.19
In simINN Flugsimulator, Stuttgart

SD-WAN im Alltag – sichere Vernetzung mit Peplink
18.09.19 - 18.09.19
In München

Be CIO Summit
26.09.19 - 26.09.19
In Design Offices Frankfurt Wiesenhüttenplatz, Frankfurt am Main

3. DIGITAL MARKETING 4HEROES CONFERENCE
08.10.19 - 08.10.19
In Wien

it-sa 2019
08.10.19 - 10.10.19
In Nürnberg, Messezentrum

Anzeige

Anzeige

IAM Concept

Ping Identity kündigt neue Programme und Vorteile für die Technology Alliance- und Channel Programm-Partner des Unternehmens an. Das neue Programm stellt Kunden integrierte Partnerlösungen für komplexe IAM-Probleme zur Verfügung.

So wird es ein neues Online-Partnerverzeichnis geben, einen App-Integrationskatalog, Schulungs- und Informationsservices, On-Demand-Ressourcen sowie umfassende Angebote, um die Produkte von Partnern zu optimieren und deren Geschäftserfolg voranzutreiben. Zudem würdigte Ping Microsoft, Optiv und ProofID für ihre gemeinsamen Anstrengungen, innovative Identity-Lösungen auf den Markt zu bringen und durch gezielte Kundengewinnung neue Lizenzeinkünfte zu generieren.

Steigende Nachfrage nach IAM-Lösungen

Die digitale Transformation lässt die Nachfrage nach Identity- und Access-Management-Lösungen (IAM-Lösungen) steigen und schafft so die Basis für das immer stabilere Ping Partnernetzwerk. Der Übergang von traditionellen IT-Strukturen zu modernen Systemwelten sowie die immer schärfere Regulierung vieler Branchen stellen Unternehmen vor zahlreiche komplexe IT-Herausforderungen. Hier können Ping Identity und sein Partnernetzwerk den Kunden helfen, die übergreifende Marktdynamik hinter diesen Herausforderungen zu erkennen und ihnen maßgeschneiderte Lösungen für ihre IAM-Anforderungen bieten.

„Das globale Partnernetzwerk von Ping setzt sich aus führenden Beratern, Systemintegratoren, Wiederverkäufern und Technologieunternehmen zusammen“, erläutert Ping Identity CEO, Andre Durand. „Dank unseres starken globalen Partnernetzwerks und der Investitionen in unser Partner-Ökosystem sind wir bestens aufgestellt, um den Erfolg unserer Kunden auch künftig mit unserer Expertise, unseren Mehrwertservices und unseren wegweisenden Technologien zu unterstützen.“

Das Technology Alliance-Programm

Das Ping Technology Alliance-Programm (TAP) fördert die Zusammenarbeit mit anderen führenden Sicherheitsexperten und verfolgt das Ziel, mithilfe integrierter Lösungen komplexe IAM-Probleme zu lösen, die Effizienz von IAM-Produkten zu steigern und neue Technologien nutzbar zu machen. Die Intelligent Identity Platform von Ping lässt sich mit einer Vielzahl zusätzlicher, ergänzender Sicherheitstechnologien von mehr als 100 IAM-Anbietern integrieren. Das Technology Alliance-Programm bietet eine mehrstufige Struktur und ist in die Partnerkategorien Emerging, Engaged und Established unterteilt. Mit greifbarem Nutzen in den Bereichen Technik, Business und Marketing unterstützt das TAP die Produktinnovation, vergrößert die Marktabdeckung und generiert zusätzlichen Umsatz.

Weil Microsoft Ping Identity Kunden konsequent die Möglichkeit bietet, Microsoft Azure Active Directory nahtlos mit hybriden IT-Strukturen zu verbinden, wurde Microsoft kürzlich auf dem Ping Partner Summit als „Technology Alliance Partner of the Year“ ausgezeichnet.

„Für Microsoft ist die Partnerschaft mit Ping Identity von großer Bedeutung, da wir so Azure Active Directory als größtes Cloud-Unternehmensverzeichnis mit einem führenden Anbieter für lokale Identity-Technologien integrieren können“, so Sue Bohn, Director, Program Management, Microsoft Identity Division. „Wir freuen uns darauf, auch künftig gemeinsam mit Ping Identity Innovationen voranzutreiben und den Erfolg von Azure Active Directory weiter zu steigern.“


Treffen Sie Ping Identity auf der Konferenz IAM CONNECT 2019:

IAM Connect 2019

Offener Erfahrungsaustausch unter IAM-Verantwortlichen

Die IAM CONNECT, die größte deutschsprachige Konferenz zum Thema Identity & Access Management (IAM) vom 18. bis 20. März in Berlin, bietet auch 2019 wieder ein praxisnahes Programm: hochkarätige Sprecher großer Unternehmen teilen ihre Erfahrungen und Visionen mit den Teilnehmern.

www.iamconnect.de


Mehrstufiges Channel-Programm

Das Channel-Programm von Ping Identity bietet Value-Added-Resellern (VAR), Distributoren, Managed-Service-Providern (MSP) und Systemintegratoren die nötigen Tools und Ressourcen, um im gewerblichen Identity-Markt erfolgreich zu sein. Das mehrstufige Programm ist in vier Reseller-Kategorien unterteilt – Registered, Authorized, Preferred und Elite. Programmteilnehmer haben die Möglichkeit, sich weiter zu entwickeln und profitieren auf jeder Ebene von neuen Vorteilen.

Auf dem jährlichen Ping Partner Summit, der diesen Monat stattfand, wurde zudem Optiv mit dem „Channel Partner of the Year“ Award ausgezeichnet. Dem Unternehmen war es gelungen, seine Benchmarks aus dem Jahr 2017 konsequent zu übertreffen. Dazu Julie Talbot-Hubbard, Global Vice President & General Manager, Digital Identity and Data Services von Optiv: „Wir glauben, dass integrierte Lösungen der Weg sind, um übergreifende IAM-Initiativen mit allen verfügbaren Innovationen auszustatten, und so Unternehmen zuverlässigen Schutz zu bieten, ganz gleich, wo deren Daten gespeichert, genutzt und abgerufen werden. Die umfassende, standardbasierte Plattform von Ping ist ein wesentlicher Teil unserer integrierten Lösung. Sie lässt sich mit zahlreichen Bereitstellungsmodellen kombinieren und versetzt uns in die Lage, viele der kritischen Identity-Herausforderungen zu meistern, die unseren Kunden Kopfzerbrechen bereiten. Wir sind sehr stolz auf die Auszeichnung als Channel Partner of the Year und freuen uns darauf, gemeinsam mit Ping künftig noch mehr Kunden für nahtlose Lösungen zu begeistern, die ihnen messbare Vorteile bieten.“

ProofID wurde als „Channel Delivery Partner of the Year“ ausgezeichnet. Damit würdigte Ping den konsequenten und zuverlässigen Service und die ergebnisorientierten Angebote mit denen ProofID die komplexen Identity-Anforderungen der Ping Identity Kunden erfüllt. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung als Channel Delivery Partner of the Year. Wir nutzen seit fast zehn Jahren die Ping Intelligent Identity Platform, um bei unseren Firmenkunden die digitale Transformation voranzutreiben. Die Partnerschaft ist für beide Seiten überaus positiv und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Ping Team“, so abschließend Tom Eggleston, CEO, ProofID.

Weitere Informationen:

Mehr über das globale Ping Partnernetzwerk erfahren Sie hier

www.pingidentity.de
 

GRID LIST
Mobile Access

In der Zutrittskontrolle beginnt das Mobile-Access-Zeitalter

HID Global sieht eine deutlich steigende Nachfrage nach Mobile-Access-Lösungen. Sie…
Biometrie

Der traditionelle Identitätsnachweis ist tot

Betrug hat viele Gesichter. Ob am Telefon, im Internet oder an der Ladentheke. Mit dem…
Authentifizierung

Die gefährlichsten Schwachstellen bei Authentifizierungsvorgängen

Jede einzelne Web- und Mobilanwendung, die von Unternehmen benutzt wird, setzt…
Personen und Passworteingabe

Einmal täglich Passwort – das reicht dann aber auch

Der häufige Benutzerwechsel sowie die wiederholte Eingabe der Passwörter für…
Tb W190 H80 Crop Int 72955a1b2f5004265f3fc364956649ef

IAM im Fokus durch die BSI-Kritisverordnung

Die fortgeschrittene Durchdringung unserer Infrastrukturen durch digitale Prozesse macht…
IAM

Was brauche ich wirklich für ein gut aufgesetztes IAM?

In der Cybersecurity gibt es keine „One-size-fits-all“-Lösungen. Gerade beim Identity-…