Hannover Messer 2018
23.04.18 - 27.04.18
In Hannover

Rethink! IT Security D/A/CH
25.04.18 - 27.04.18
In Hotel Atlantic Kempinski Hamburg

CEBIT 2018
11.06.18 - 15.06.18
In Hannover

ERP Tage Aachen
19.06.18 - 21.06.18
In Aachen

next IT Con
25.06.18 - 25.06.18
In Nürnberg

Electronic IdentificationPer Smartphone-App den Wohnsitz ummelden, einen Mietwagen in Empfang nehmen, Car-Sharing nutzen oder an Abstimmungen teilnehmen? Die zunehmende Vernetzung ermöglicht viele neue und nützliche Online-Dienste, die immer und überall zugänglich sind.

Voraussetzung für ihren Erfolg sind gesicherte digitale Identitäten und Authentisierungsverfahren für Mobilgeräte. Diese ergänzen bewährte elektronische Ausweisdokumente und bieten Nutzern einen schnelleren und bequemeren Zugang in die digitale Welt. Die Infineon Technologies AG bietet Lösungen für SIM-Karten mit Sicherheitsfunktionen, Embedded-Secure- Elements, microSD-Karten oder Bluetooth Tokens.

Intelligente Mobilität in der Stadt der Zukunft:

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona, 27.2-2.3.2017, zeigt Infineon (Halle 6, Stand 6C41) eine Mobile ID-Lösung für Autovermietungen. Mit Hilfe des Smartphones und nur wenigen Klicks in einer App werden Identität und Fahrererlaubnis des Nutzers geprüft, der passende Mietwagen zugeteilt und dieser per Smartphone geöffnet.

„Bei kommerziellen oder behördlichen Online-Diensten ist es essentiell wichtig, handelnde Personen mit Sicherheit zu identifizieren“, sagte Ioannis Kabitoglou, Leiter des Bereichs Smart Card Solutions von Infineon. „Mit Hilfe unserer Chiptechnologien können elektronische Identitätsnachweise in das Mobilgerät übertragen werden. Die Mobile ID schützt die Identität der Bürger und Verbraucher in der vernetzten Welt und erhöht zugleich Systemsicherheit und Verlässlichkeit der Online-Dienste.“

In 2021 soll es weltweit 7,7 Milliarden Mobilfunknutzer mit mobilem Breitbandzugang geben (Ericsson Mobility Report, Juni 2016). Mit dem Smartphone in der Hosentasche können Bürger und Verbraucher Online-Dienste von Banken, Behörden oder neue IoT-Dienste im Smart City-Umfeld nutzen. Das ist verbraucherfreundlich, erfordert jedoch zugleich angemessenen Schutz vor Missbrauch und Manipulation der verarbeiteten Daten – sowohl der Nutzer wie auch der Dienste-Anbieter.

Chip-basierte Lösungen sichern Authentisierungsverfahren für Mobilgeräte

Chiplösungen haben sich bei Personalausweisen, Reisepässen und anderen Ausweisdokumenten im Kartenformat bewährt: fast jedes vierte elektronische Ausweisdokument weltweit nutzt dabei einen Chip von Infineon. Die gleichen Sicherheitsfunktionen lassen sich nun auf mobile Geräte übertragen. Der Chip bildet ein solides Fundament, auf das die weiteren Sicherheitsarchitekturen aufgebaut werden können. Hier können persönliche Informationen der Nutzer, wie Bank- oder biometrische Daten sowie andere sensible Informationen wie Schlüssel für Kryptographieverfahren oder Sicherheitszertifikate getrennt von der Sicherheitssoftware gespeichert werden. Im Vergleich zu rein Software-basierten Lösungen wie Host Card Emulation und Cloud-basierten Verfahren erschweren Chip-basierte Lösungen massenhaftes Auslesen von Kundendaten.

Wie funktioniert die Mobile ID?

Es gibt verschiedene technische Ansätze um sich mit Mobilgeräten sicher auszuweisen. So können die ID-Daten der Nutzer über sichere Medien in das Mobiltelefon übertragen werden. Solche sicheren Medien sind austauschbare, sichere SIM-Karten, fest in das Mobilgerät integrierte Embedded-Secure-Elements oder austauschbare microSD-Karten mit integriertem Sicherheitschip.

Außerdem kann das Mobilgerät zur Zwei-Faktor-Authentifizierung genutzt werden. In diesem Fall wird zur Anmeldung beim Online-Dienst neben PIN oder Passwort (Wissen) ein zweiter Faktor eingefordert, in dessen Besitz der Nutzer sein muss. Das kann ein Bluetooth Token mit Sicherheitschip sein, der mit dem Mobilgerät verbunden wird oder ein Ausweisdokument mit kontaktlosem Sicherheitschip des Nutzers, dessen Daten von einem NFC-fähigen Mobilgerät ausgelesen werden können.

www.infineon.com
 

GRID LIST
Identity

IAM löst Digitalisierungsprobleme von Finanzdienstleistern

Finanzdienstleister haben es nicht leicht, in der schnellen Welt der digitalisierten…
Wolke mit Ampelsystem

Datenschutz und Kundenerlebnis im Einklang

Im Zeitalter des digitalen Wandels müssen Unternehmen das Gleichgewicht zwischen der…
IAM CONNECT 2018

IAM CONNECT 2018: Mit sicheren Identitäten fit für die Zukunft

Die Konferenz IAM CONNECT 2018 bringt Akteure und Entscheider im Umfeld des Identity- und…
Tb W190 H80 Crop Int 8998ff6628ec848acf550ef460c57118

Diebstahl von Zugangsdaten bleibt größtes Sicherheitsrisiko

Bereits im vergangenen Jahr waren die meisten „erfolgreichen“ Cyber-Attacken auf die…
Tb W190 H80 Crop Int 3878ef822fe9c2e1dd6bf90af194e8bb

Die Identity-Trends: Biometrie, Blockchain und Co.

Ob Equifax, Dropbox oder WannaCry – Das Jahr 2017 bleibt vielen durch groß angelegte…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security