Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DIGITAL FUTUREcongress
14.02.19 - 14.02.19
In Frankfurt, Congress Center Messe

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

IAM CONNECT 2019
18.03.19 - 20.03.19
In Berlin, Hotel Marriott am Potsdamer Platz

Anzeige

Anzeige

Businessmann Kampfer 288363524 700

Die digitale Transformation birgt enorme strategische und betriebliche Möglichkeiten, aber auch eine Fülle an Herausforderungen und Gefahren. Fast täglich werden die Systeme von Hackern angegriffen. Es gibt viele erforderliche Maßnahmen, um gegen Angriffe gewappnet zu sein; eine darunter ist es, das entsprechende Know-how an Bord zu holen.

Cybermanager und Talente gesucht

Die für den Sicherheitsbereich gesuchten IT-Spezialisten müssen im Hinblick auf ihre Qualifikationen und Profile viel breiter aufgestellt sein als reine IT-Experten. Bankinterne ISMS Rahmenwerke müssen gemäß MaRisk weiterentwickelt und regelmäßig gepflegt werden sowie relevante IS-Kontrollen (IKS) etabliert und überwacht werden. Führungskräfte müssen außerdem Informationssicherheitsstandards definieren und mithilfe gezielter Kampagnen und Trainings im Unternehmen einführen. Außerdem sind Sonderaudits zur Sicherheitsüberwachung zu planen und durchzuführen.

Eine effektive Präventionsarbeit dieser Spezialisten beinhaltet auch die Planung potenzieller Angriffs-Szenarien, beispielsweise wenn Datenbanken angezapft oder Prozesse blockiert werden sollen. Für eine derartige Planung sind neben den reinen Programmiersprachen fundierte Kenntnisse im Security und Netzwerkbereich, Kryptografie und natürlich Vertrautheit mit allen gängigen Softwareherstellern und deren Produkten erforderlich. Vorteilhaft sind auch Zertifizierungen wie CISM, CISA oder CISSP sowie Kenntnisse in den gängigen Sicherheitsstandards (ISO 2700x, BSI Grundschutz, etc.). Zudem muss der IT-Spezialist sich in die vermutete Zielsetzung und idealerweise sogar in die Denkweise der Hacker hineinversetzen können, um geeignete Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Neben der theoretischen Konstruktion von ‚worst case Szenarien‘ müssen auch mögliche Schlupflöcher im gesamten System aufgespürt werden. Auch sollten Szenarien überdacht werden, die nicht rein auf der Programmierung, dem Angriff auf die Firewall oder direkten anderen Angriffen beruhen. Erhebliches Gefährdungspotential an Cyberangriffen ist mittlerweile auch dem Social Matching zuzuschreiben.

Aktuell ist es schwierig, geeignete und loyale Kräfte auf dem Arbeitsmarkt für den Bereich IT-Sicherheit zu rekrutieren. Gegenwärtig sind nur wenige Experten verfügbar und es handelt sich um einen Arbeitnehmermarkt. Die zur Verfügung stehenden Spezialisten suchen bevorzugt nach Unternehmen, die technologische Vorreiter sind und die die aktuellsten Standards bieten.

Fazit

Der IT Sicherheitsbereich im Finanzsektor hat Nachholbedarf, insbesondere wenn es um das personelle Aufrüsten geht. Da das Thema IT-Security alle Branchen betrifft und Fach- und Führungskräfte rund um die IT-Sicherheit eher rar sind, handelt es sich mittlerweile um einen Arbeitnehmermarkt. Daher empfiehlt es sich, auf Kompromisse bei geeigneten Bewerbern einzugehen, wenn nicht alle fachlichen Kompetenzen vorhanden sind. Darüber hinaus lohnt es sich, in hochqualifizierte Mitarbeiter und Weiterbildungsangebote oder spezialisierte externe Recruiter zu investieren.

Henning Sander

 

Autor: Henning Sander, Leiter der Business Unit Banking, Executive Search, Hager Unternehmensberatung

 

 

GRID LIST
Trojaner

Hausgemachte Sicherheitsdefizite machen es „Ryuk“ einfach

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt eindringlich vor dem…
Hacker

Unterschätzte Bedrohung Datendiebstahl

Datendiebstahl zählt zu den größten Bedrohungen in der Cyberwelt. So wurden im Jahr 2017…
Phishing

Spear Phishing mit Emotet - Tipps zum Schutz gegen Trojaner

Ein neuer Trojaner verbreitet derzeit Schrecken: Emotet flattert mit ausgesprochen…
Strommasten

Einführung der ISO 27001 bei Telemark

Stadtwerke haben für ihre Fernwirkanlagen die gesetzliche Forderung einer Zertifizierung…
2019

Security Predictions 2019 - Automatisierung ist Trumpf

Im Jahr 2019 wird sich nicht alles ändern: es wird dieselben Sicherheitsprobleme geben…
Smarte News aus der IT-Welt