Anzeige

Industrie - Tablet

Stormshield erweitert sein Lösungsportfolio mit der Ankündigung der neuen Industrie-Firewall für die Absicherung von OT-Umgebungen, deren Einsatz keiner Änderung der bestehenden Infrastruktur bedarf.

Diese neue Firewall ergänzt die von Stormshield seit 2016 angebotene SNi40-Lösung und richtet sich insbesondere an den Strom- und Wasserversorgungssektor mit einem Gehäuse, das der Norm IEC 61850-3 entspricht. Sie bietet dedizierte Sicherheits- und Filterfunktionen, die speziell auf diese Umgebungen zugeschnitten sind. Durch diese spezifischen Eigenschaften eignet sich die SNi20 auch für den Einsatz in allen Unternehmen, die Sicherheitslösungen an Standorten mit elektrischen Zwängen (intelligente Gebäude, technische Räume usw.) einsetzen müssen.

Eine Antwort auf komplexe Gegebenheiten

SNi40 unterstützt Unternehmen, die komplette Industriesysteme mit nicht veränderbarer Netzwerkadressierung einsetzen. Das Gerät wird am Front-End des Industriesystems positioniert, sodass es ohne Änderung der Netzwerkkonfiguration in das Gesamtinformationssystem integriert werden kann. Auf diese Weise bietet es sowohl Verbindungstransparenz als auch Sicherheit für neue Industrieanlagen und für solche, die bereits seit mehreren Jahren im Einsatz sind. 

 

 

(Stormshield SNi20 - die Industrie-Firewall für Wasser- und Stromversorger)

 

Dank eines Protokollanalyse-Ansatzes, ist die Firewall in der Lage, Angriffe zu blockieren, die auf PLCs sowie Befehls- und Kontrollsysteme abzielen. Darüber hinaus bietet SNi20 eine Hardware-bypass-Funktion zur Gewährleistung der Dienstkontinuität, um Produktionsunterbrechungen im Fall einer Firewall-Fehlfunktion zu vermeiden.

Des Weiteren unterstützt das Gerät die Implementierung eines sicheren Wartungssystems für ferngesteuerte Geräte und PLCs über SSL oder IPsec-VPN, um Wartungsdienstleistern und Betreibern schnelle Korrekturmaßnahmen an ihren OT-Systemen zu ermöglichen, ohne die Sicherheit zu gefährden.

www.stormshield.com


Weitere Artikel

Cybersecurity

Nahezu alle Unternehmen sind IT-Risiken ausgesetzt

SolarWinds, Anbieter von IT-Management-Software, präsentiert die Ergebnisse seines achten jährlichen IT-Trends-Reports. Der Report untersucht, wie Technikexperten das Risikomanagement und den Stand der Vorbereitungen zur Risikominderung in ihrem Unternehmen…
Schwachstelle

14 neue Sicherheitsschwachstellen in NicheStack gefunden

JFrog Security Research (ehemals Vdoo) und Forescout Research Labs haben im NicheStack insgesamt 14 Schwachstellen gefunden und offengelegt.

Cyberkriminalität nimmt zu – das Angebot und die Komplexität der Sicherheitsprodukte auch

Bei dem derzeitigen Boom von eHealth-Apps werden Bedenken rund um die Themen Sicherheit und Datenschutz immer lauter. Gerade bei Gesundheits-Apps, die über bestimmte Krankheiten informieren, Unterstützung bieten oder die Kommunikationsschnittstelle zwischen…
Cyberversicherung

Cyberangriffe mittels DDoS-Attacken gefährden Unternehmen

In Zeiten vor Corona waren die Schlagzeilen über Hackerangriffe in der Regel von Ransomware-Attacken gefüllt. In der öffentlichen Wahrnehmung galt die Verschlüsselung von Daten lange als die zentrale Waffe von Cyberkriminellen. In jüngster Vergangenheit…
Cyber Security

Extended Detection and Response - Wunsch und Wirklichkeit

Warum XDR und warum jetzt? Es gibt mittlerweile derart viele Sicherheitstools, dass selbst Experten kaum noch in der Lage sind, sie zu überblicken und zu verwalten.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.