Anzeige

Managed Service Provider Der MSP-Markt ist unbeständig und entwickelt sich kontinuierlich weiter. Deshalb stehen Managed Service Provider unter Zugzwang, ihre Angebote kontinuierlich anzupassen, wettbewerbsfähig zu bleiben.

Dieser schnelle Wandel erschwert es, wichtige Veränderungen effektiv zu planen und sie an die Mitarbeiter zu kommunizieren. Wenn dies eintritt, wirken unternehmensweite, großangelegte Initiativen und deren mögliche Auswirkungen sogar abschreckend.

Sobald ein MSP beispielsweise eine neue Lösung für Remote Monitoring Management (RMM) implementiert, verschiebt sich die gesamte Ausrichtung des Unternehmens: Wie wird das Produkt vermarktet, was kostet es und welche Services bietet es an? MSP müssen diesen Aufwand auf sich nehmen, um auch zukünftig ihre Produkte auf dem Markt anbieten zu können. Nur durch Wandel und die Erweiterung des Produktportfolios können MSP weiterhin konkurrenzfähig bleiben: Backup, Antivirus, Zweifaktor-Authentifizierung, erweitertes Monitoring und vieles mehr.

Damit dieser Wandel erfolgreich durchgeführt werden kann, sollten Unternehmen die vier folgenden Tipps beachten, um schlecht geplante, kostspielige Änderungen in Ihrem Unternehmen zu vermeiden:

4 Fragen, die Sie MSPs stellen müssen, um den Wandel erfolgreich umzusetzen:

  1. Welche Anforderungen stellen die Kunden? Wenn ein MSP einen neuen Service anbieten will, muss er zunächst wissen, was die aktuellen Kunden-Anforderungen und -erwartungen sind. Nur so kann der Service die Erwartungen beider Parteien erfüllen oder sogar übertreffen.
     
  2. Wie kann der MSP diese Anforderungen erfüllen? Muss der MSP in neue Technologien investieren oder unterstützt das aktuell eingesetzte Produkt das Angebot vielleicht bereits? Kann das Technik-Team dazu Support liefern und das Angebot weiterentwickeln oder sind ein zusätzliches Training oder Ressourcen notwendig? Soll der Service nur zu Werkzeiten oder auch außerhalb angeboten werden? Wenn diese Fragen beantwortet sind, können MSP besser kalkulieren, was der Service kosten soll, was er alles beinhaltet und welche Veränderungen der Unternehmensstrukturen auf Sie zukommen.
     
  3. Investiert der MSP in Mitarbeiterkompetenz und Wandel? Den Erfolg des Wandels bestimmt nicht nur die Technologie, sondern auch die Umsetzung innerhalb der Teams: Sie entscheidet letztendlich über den Erfolg. Sowohl operative Prozesse als auch die Außerwahrnehmung als wettbewerbsfähiges Unternehmen mit bestimmten Vorzügen für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) werden sich verändern. Eine Technologie kann das Unternehmen zwar positiv umwälzen, aber nur mit einem gut ausgebildeten Team erreichen Sie den bestmöglichen Erfolg.
     
  4. Benötigen Sie die Unterstützung von Drittanbietern? Nicht immer haben MSP die Kapazitäten, neue Technologien und Dienstleistungsangebote selbstständig einzugliedern. Deshalb ist es wichtig, vorher abzuklären, ob andere Unternehmer oder externe Dienstleistungen miteinbezogen werden müssen, um den Wandel schneller umzusetzen. Beispielsweise können ITIL oder ISO 27001 nur sehr selten aus eigener Kraft ins Repertoire aufgenommen werden oder es ist schlichtweg günstiger und schneller, spezialisierte Anbieter hinzuziehen, um das veränderte Angebot zu implementieren.

www.kaseya.com
 


Weitere Artikel

Frankfurt

Frankfurt inzwischen größter Datenknoten der Welt

Streamingriesen, Cloudprovider, E-Commerce-Portale oder Internetanbieter – sie alle haben sich inzwischen in der Mainmetropole niedergelassen. Zum einen liegt es sicherlich an der Attraktivität Frankfurts, zum anderen aber vor allem daran, dass die Stadt…
Backup

Unveränderbare Backups: Der Ausweg nach Ransomware-Angriffen

Rubrik, das Zero Trust Data Security-Unternehmen, hat die Ergebnisse seiner Studie „Immutable back-ups: Separating hype from reality“ bekannt gegeben. Hierzu befragte das Unternehmen 150 IT-Führungskräfte Backups vor dem Hintergrund zunehmender…
SDN

Drei typische Fehler beim Einrichten von SD-WAN

Die Erwartungen an das Netzwerk eines Unternehmens sind hoch. Schließlich hängen das Kundenerlebnis und die produktiven Arbeitsabläufe eines Unternehmens hiervon ab.
Quantencomputer

Bund startet erstes Quantencomputer-Projekt

Beim Quantencomputing nimmt Deutschland Milliarden in die Hand, um bei dieser Zukunftstechnologie nicht länger nur auf die USA oder China angewiesen zu sein. Das ambitionierte Programm wird nun in Bayern in einem Projekt mit einem deutsch-finnischen Startup…
Rechenzentrum Cloud

DataCore FileFly 4.0 ebnet den Weg zur Hybrid Cloud und effizienten Rechenzentren

DataCore Software kündigte die weltweite Verfügbarkeit von DataCore FileFly 4.0 an. Mit der regelbasierten Lösung zur Verlagerung von Dateien können Unternehmen weniger relevante Daten automatisch migrieren und so eine agilere IT-Architektur erreichen.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.