Anzeige

Gelber Löwenzahn und 1 Pusteblume

Software bereitstellen, Schwachstellen schließen, Kosten verringern. Die Themen IT-Automatisierung und Produktivitätssteigerung begegnen Administratoren überall. Ob im Austausch mit der Geschäftsführung, auf IT-Messen oder in verschiedensten Artikeln.

Doch warum lohnt sich die professionelle Verwaltung der IT in einer einzigen Oberfläche auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)?

Während ihrer Arbeit stehen kleine und mittelgroße Unternehmen vor vielen speziellen Herausforderungen. Wie die Ergebnisse einer Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie zeigen, haben kleine und mittlere Unternehmen kontinuierlich mit einigen Wachstumshemmnissen zu kämpfen – unter anderem mit den Themen „Personal und Management“ und „Steuern und Verwaltungsvorschriften“. Im Folgenden sind fünf Vorteile einer Client Management Lösung für kleine und mittlere Unternehmen zusammengefasst.

1. Arbeitsabläufe vereinfachen und versteckte Kosten vermeiden

Die Erwartungen an IT-Teams in KMU sind angesichts der meist stark begrenzten Ressourcen extrem hoch. Neben einer möglichst einfachen Inventarisierung und der schnellen und zuverlässigen Bereitstellung von Updates für Betriebssysteme und Software sind vor allem die Themen Sicherheit und Datenschutz von zunehmender Relevanz. Hinzu kommt, dass die enorme Fülle an Gesetzen, Verordnungen, Vorschriften und Regelungen, die es für die Administratoren zu berücksichtigen gilt, den Druck zusätzlich erhöht. Vor allem für kleine IT-Teams wird es zunehmend schwieriger, hier den Überblick zu behalten. Gestiegene rechtliche Anforderungen insbesondere für den Schutz von Daten der Mitarbeiter sorgen dafür, dass dieses Thema in der Praxis von Administratoren beim gesamten IT-Management mitbedacht und -berücksichtigt werden muss.

Darüber hinaus müssen viele Unternehmen notgedrungen umdenken, denn geeignetes Fachpersonal im IT-Bereich ist häufig nur schwer zu finden. Das sorgt bei IT-Teams für zusätzlichen Aufwand. Eine versierte IT-Lösung kann dabei helfen, den Aufwand für die IT-Verwaltung insgesamt zu reduzieren und diese zusätzliche Belastung aufzufangen. Ein zuverlässiger IT-Helpdesk, eine moderne IT-Dokumentation und ein sauberes Lizenzmanagement etwa helfen zusätzlich, für einfachere Arbeitsabläufe zu sorgen und versteckte Kosten zu vermeiden. Selbst das Windows Update Management lässt sich durch eine Client Management Lösung mittlerweile extrem vereinfachen.

2. Return on Investment in kürzester Zeit

Während der täglichen IT-Arbeit kann der Einsatz einer Client Management Lösung in der Praxis eine Zeitersparnis von 25 bis 50 Prozent bewirken. Dank spezieller Software kann die Dauer eines vollständigen Client-Rollouts auf eine Stunde reduziert werden – ohne weiteres Zutun und ohne kompliziertes Scripting. Auf diese Weise ist eine Umgebung innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit. So können Nutzer in der Regel schon nach ein bis zwei Werktagen ihr neues System in vollem Umfang nutzen. Der Vorteil einer modulartigen Lösung: Der Return on Investment lässt sich mit dem Hinzufügen weiterer Module Schritt für Schritt steigern. Die Anschaffung einer zentralen IT-Lösung zur Verwaltung aller Clients im Unternehmen amortisiert sich dank geringer Wartungskosten in den meisten Fällen bereits nach wenigen Monaten.

3. Hohe Skalierbarkeit

Kleine und mittlere Unternehmen benötigen eine Lösung, die mitwächst. Eine flexible Software hilft Systemadministratoren dabei, ein zuverlässiges Arbeiten zu ermöglichen. Sie unterstützt Unternehmen in jeder Situation, punktgenau ihre Ziele zu erreichen – für beliebig viele Clients und unabhängig von der Größe des Unternehmens.

Vor diesem Hintergrund kann insbesondere eine modular aufgebaute Client Management Lösung ihre Vorteile ausspielen. So können Unternehmen zu jeder Zeit nur die Module auswählen, die sie in ihrer jeweiligen Situation oder Wachstumsphase auch tatsächlich benötigen –vom Start-up über den Mittelständler bis hin zum großen Unternehmen.

4. Mehr automatisieren und Produktivität steigern

Der größte Nutzen einer zentralen Client Management Lösung zur Verwaltung der IT einer Organisation liegt in der Automatisierung. IT-Teams, die in vielen Fällen stark überlastet sind, werden so ganz einfach und schnell von nervigen Routineaufgaben entlastet und gewinnen mehr Zeit sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und sich wichtigen neuen Projekten zu widmen.

Automatisierung ist der Schlüssel für ein effizientes IT-Management, von der Softwareverteilung, über das Patch-Management bis hin zur Konfiguration für ein komplettes Desktop Deployment. Für Administratoren bedeutet dies einen klaren Technologievorteil, der langfristig zu leistungsfähigeren Prozessen im Unternehmen und vor allem zu klaren Kostensenkungen führt. Das hebt die Effizienz im Unternehmen auf ein neues Level.

5. Nahtloses und produktives Arbeiten – egal wo

COVID-19 trifft Unternehmen auf unterschiedliche Art und Weise. Angesichts der Coronakrise waren viele IT-Teams dazu gezwungen, Arbeitsplätze binnen kürzester Zeit auf das Homeoffice umzustellen.

Mit einer Client Management Lösung ist die reibungslose und schnelle Verwaltung der gesamten Unternehmens-IT besonders einfach, egal, wie viele Mitarbeiter ein Unternehmen beschäftigt und ob für Homeoffice-Clients oder Büro-Arbeitsplätze. Erst ein zuverlässiger und sicherer Betrieb auch außerhalb des Firmennetzwerks ermöglicht ein wirklich ortsunabhängiges Arbeiten – ein wichtiger Aspekt gerade für viele dynamische, aufstrebende Unternehmen.

Fazit

Client Management sorgt sehr schnell für sichtbare Erfolge. Ein wichtiger Vorteil für kleine und mittlere Unternehmen besteht darin, mit überschaubaren Kapazitäten alle Computer in einem Unternehmensnetzwerk zentral und datenschutzkonform zu verwalten und administrative Funktionen konzentriert von einem Platz aus vornehmen zu können. Client Management steigert nachweislich die Produktivität im Unternehmen und schafft dank Automatisierung mehr Raum für Innovation und Digitalisierung. Die Themen Softwareverteilung, Hardwarebereitstellung und IT-Service lassen sich leicht meistern und das Geschäftsrisiko sowie Ausfallzeiten können so effektiv verringert werden. Das bedeutet: keine Störung mehr für Mitarbeiter im normalen Arbeitsalltag.

Eine modulare, vollständig integrierte IT-Lösung sorgt für mehr Transparenz in ihren IT-Prozessen. Für KMU bietet sie überdies den Vorteil, von Anfang an sichere und stabile Strukturen bereitzustellen, während sich zusätzliche sinnvolle Ergänzungen Schritt für Schritt mit dem weiteren Wachstum des Unternehmens implementieren lassen.

www.aagon.de

Sebastian Weber, Product Manager
Sebastian Weber
Product Manager, Aagon GmbH
Sebastian Weber ist als Experte für Client-Management- und Helpdesk-Systeme sowohl von Aagon-Kunden und -Partnern als auch von Medien häufig zu aktuellen unternehmensrelevanten IT-Themen gefragt.

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

Büro mit Team an Computern
Jun 08, 2020

4 Gründe für den Einsatz einer Client Management Lösung

Der technologische Wandel und die immer stärkere Vernetzung in beinahe allen Bereichen…

Weitere Artikel

Netzwerk Konzept

Lang versteckte Netzwerkbelastungen sofort entdecken

Engpässe finden, Leistungseinbußen beseitigen, kritischen Traffic erkennen: Den einwandfreien Betrieb des Netzwerkes sicherzustellen, gehört zu den täglichen Aufgaben der Netzwerkadministratoren vom GNZ der Max-Planck- Institute. Dabei kommt ein modernes…
Cloud digital

Fünf Tipps für eine reibungslose Datenbank-Migration

Die Verfügbarkeit und Verarbeitung von Daten ist für digitalisierte Unternehmen ein vitaler Bestandteil des täglichen Geschäftsbetriebs. Sämtliche Anwendungen, von der Personalverwaltungssoftware bis hin zum Onlineshop, sind mit Datenbanken verbunden und…

Datenbankadministratoren: Die stillen Krisenmanager

Während Security-Verantwortliche in der aktuellen Pandemiekrise in Unternehmen meist eine verstärkte Aufmerksamkeit zu Teil wird, geraten Datenbankadministratoren (DBAs) in Vergessenheit. Dabei sind sie denjenigen, die einen essenziellen Beitrag dazu leisten,…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!