noris network übernimmt Wavecon

Bei Cloud-Lösungen mehrgleisig fahren

Featured
Bild v.l.: Ingo Kraupa, Vorstandsvorsitzender der noris network AG und Cemil Degirmenci, Mitgründer und Geschäftsführer der Wavecon GmbH (Bildquelle: noris network AG, Wavecon GmbH)

Der Nürnberger Premium-IT-Dienstleister noris network AG übernimmt die Fürther Cloud-Spezialisten Wavecon GmbH und baut seine Cloud-Kompetenzen weiter aus. Das Ziel: größere Flexibilität und Offenheit bei Cloud-Lösungen.

„Wir sind bei Cloud-Lösungen für Unternehmen aus Branchen wie Finanzdienstleistungen, Automotive, öffentliche Träger und Industrie sehr gut aufgestellt und können diesen Kunden in unseren Rechenzentren hybride Infrastrukturen und flexible Managed Services anbieten“, zeigt sich Ingo Kraupa, Mitgründer und Vorstand der noris network AG überzeugt. Einen weiteren Beleg dafür lieferten die Nürnberger IT-Dienstleister erst jüngst durch ihre Kooperation mit OVHcloud und den OpenShift-Entwicklern von Red Hat zum Aufbau europaweiter, datensouveräner Cloud-Lösungen. Im Rahmen der Kooperation dockt noris network seine Rechenzentren und Cloud-Infrastrukturen an die europaweite OVHcloud an und bietet Kunden beim Betrieb eine Vielzahl von Managed Services – bis hin zur Unterstützung von Audits der Aufsichtsbehörden in Sachen Datenschutz und Sicherheit.

Anzeige

Doch die Cloud-Technologie bewegt sich schnell und gerade Start-ups aus dem Bereich Softwareentwicklung und Software as a Service brauchen ebenso schlanke wie extrem flexible Lösungen. Durch die Übernahme der Fürther Wavecon GmbH will noris network sein Angebot auch in diese Richtung ausbauen. „Wir arbeiten seit vielen Jahren mit der noris network zusammen. Die Idee hinter dem Zusammenschluss: Wir wollen die in beiden Unternehmen vorhandene Expertise zusammenführen und auf dieser Basis skalierbare Lösungen entwickeln, auf die Entwickler dann schnell und einfach aufsetzen können“, erläutert Wavecon-Geschäftsführer Cemil Degirmenci.

Das Team der Wavecon GmbH hat sich einen guten Namen bei Cloud-Lösungen erarbeitet und zählt Spieleentwickler, Anbieter von Software für Veranstalter und andere innovative SaaS-Anbieter zu seinen Kunden. Das Expertenteam berät, entwickelt Lösungen und hilft mit einem schlanken Change-Management, bei den für den Kundenkreis typischen schnellen Anpassungen. Standen hierbei in den letzten Jahren Infrastructure-as-a-Service-Angebote im Fokus, drängen sich aktuell vermehrt CaaS(Container as a Service)- und PaaS(Platform as a Service)-Angebote mit flexibel konfigurierbaren Lösungen in den Vordergrund. Und diese verlangen immer mehr eigene Entwicklungen und Lösungen von den Fürthern.

Cloud-Kompetenzen bündeln

„Wir bündeln die Kompetenzen. Wavecon agiert künftig als eigenständiges Kubernetes- und Openstack-Kompetenzzentrum der noris network. So kann noris network bei Cloud-Technologien mehrgleisig, also technologieoffen – OpenShift, VMware und OpenStack/Kubernetes – fahren. Gleichzeitig kommen wir bei OpenSource-Lösungen schneller voran und können unseren Kunden bei Bedarf deutlich mehr Services aus einer Hand bieten, also beispielsweise im Bereich On-Premises, Netzwerk oder Security – das hat bisher gefehlt“, so Cemil Degirmenci. Ein smarter Schachzug, denn die einzelnen Cloud-Technologien haben durchaus unterschiedliche Stärken und punkten bei jeweils anderen Kundengruppen. So fühlen sich viele größere Unternehmen mit dem Herstellersupport durch VMware oder Red Hat wohl, während andere Unternehmen extreme Flexibilität und schlanke Lösungen aus dem OpenStack- und Kubernetes-Bereich favorisieren. Und: „Die Entwicklung ist extrem dynamisch. Wer Kunden wirklich kompetent auf dem Weg zu Day-2 begleiten will, muss praktische Erfahrung in Entwicklung und Betrieb der verschiedenen Lösungen haben. Die noris network will und wird dies leisten können“, bewertet es Cemil Degirmenci.

Inkubator für neue Entwicklungen

„Manager von Technologieunternehmen wissen, dass die parallele Entwicklung verschiedener Technologien und Plattformen in einem Unternehmen nicht einfach ist. Die Teams konkurrieren um Finanz- und Personalressourcen sowie um Management-Fokus. Mit dem Kompetenzzentrum Wavecon, das auch eigenständig am Markt agiert, schaffen wir uns einen internen Inkubator, um auch bei dieser innovativen Technologie vorne dran zu bleiben“, beschreibt Stefan Keller, CMO bei noris network, die gemeinsam entwickelte Konstruktion. Gemeinsam will man die Kunden begleiten. Die Erfahrung hat gezeigt, schon ein einziges Spiel bei einem kleinen Spieleentwickler oder ein einziger Kunde bei einem SaaS-Start-up kann alles verändern. Dann ist extreme Skalierung gefragt – und eine Infrastruktur und Managed Services, für die Wavecon dann auf noris network zurückgreifen kann.

www.noris.de
 

Anzeige

Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.