Anzeige

Videokonferenz

microTOOL hat Version 7.0 von objectiF RPM und Version 8.0 von objectiF RM veröffentlicht. Beide Tools bieten ab sofort voll integrierte Funktionen für Chat, Videoconferencing und Screensharing an. Die Zusammenarbeit im Team aus den diversen Homeoffices wird dadurch vereinfacht und gesichert. Wenn Arbeitsergebnisse gemeinsam betrachtet werden sollen, können Dateien direkt per Drag&Drop im Chat verlinkt werden. 

objectiF RM ist eine Software für Anforderungsmanagement, Anforderungsanalyse und Modellierung und in der Lösung objectiF RPM enthalten.

objectiF RPM bietet über das Requirements Engineering hinaus Funktionen für (Multi)Projektmanagement und Vorlagen für das Scaled Agile Framework®, SAFe®, digitale Transformation sowie agil-hybrides Projektmanagement. Das neue Release bringt zusätzlich zu den Collaboration-Features noch Reporting in PowerPoint, projektübergreifende Abfragen für Artefakte inklusive Traceability, Baseline-Vergleiche sowie die Versionierung von ganzen Projekten und Projektvorlagen mit.

Beide Lösungen sind anpassbar, integrierbar und sowohl in der Cloud als auch On-Premise nutzbar. Sie stellen Nachvollziehbarkeit her von der Strategie bis zur fertigen Lösung, indem sämtliche Arbeitsergebnisse zentral mit Versionskontrolle verwaltet werden. Abhängigkeiten, Strukturen und Architekturen können zusätzlich mit Diagrammen der UML (Unified Modeling Language) oder SysML (Systems Modeling Language) visualisiert und dokumentiert werden. Anwender können darüber hinaus Workflows nutzen, die über Zustandsänderungen ausgelöst werden. Zur Planung, Durchführung und Kontrolle von Abläufen gibt es Features wie Gantt-Charts, Roadmaps, Kanban-Boards und Dashboards mit einer Vielzahl von Key Performance Indikatoren. 

Ein kostenloses 30 Tage gültiges Trial von objectiF RPM 7.0 gibt es hier zum Herunterladen. Die Version 7.0 von objectiF RPM ist auf Deutsch und Englisch ab sofort verfügbar.   

www.microtool.de

 

Weitere Artikel

IT-Abteilung

Tools für eine zentralisierte interne IT-Abteilung

Die Zentralisierung der internen IT-Struktur von Unternehmen hat viele Vorteile. Zum einen führt sie zu einem verbesserten Informationsfluss zwischen den Mitgliedern des IT-Teams.
E-Siegel

E-Siegel für Banken und Finanzdienstleister: Unverzichtbar bei der Digitalisierung

Der durch die Corona-Pandemie beschleunigte Zwang zur Digitalisierung macht auch vor Banken und Finanzdienstleistern nicht halt. Was Kunden aus anderen Lebenssituationen gewohnt sind, fordern sie auch von ihrer Bank.
Automatisierung

ThreatQuotient führt einen datengesteuerten Ansatz für SOAR und XDR ein

ThreatQuotient kündigt den ThreatQ TDR Orchestrator an, eine neue datengesteuerte Automatisierungsfunktion für eine effizientere und effektivere Erkennung und Bekämpfung von Bedrohungen.
Softwareentwicklung

Vorteile der Cloud-nativen Software-Entwicklung

Unternehmen, Organisationen und Behörden sind auf die schnelle Bereitstellung von Software-Lösungen angewiesen. Der IT-Dienstleister Consol listet die wichtigsten Vorteile auf, die für die Software-Entwicklung in der Cloud sprechen.
Lizenz

Microsoft schafft Open License ab

Zum 31. Dezember 2021 beendet Microsoft die Vertragsform „Open License“. Damit stellt der Software-Hersteller seine Kunden einmal mehr vor Herausforderungen. Eine offizielle Information darüber, was mit bereits eingesetzten Programmen geschieht, und welche…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.