IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

Big DataAtos Worldgrid, ein Anbieter intelligenter Energiemanagementlösungen, bringt seine Big-Data-Lösung für Versorgungsunternehmen auf den Markt. Abnehmer gewinnen damit die Kontrolle über ihren Energieverbrauch zurück.

Gleichzeitig können Energiedienstleister hiermit neue Angebote entwickeln. Atos stellt die neue Lösung auf der European Utility Week 2015 vom 3.-5. November in Wien am Stand A.K41 vor.

Eine Plattform für den vernetzten Haushalt

Die Big-Data-Lösung basiert auf der Business-Analytics-Plattform von Atos und bietet schwerpunktmäßig Services zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Versorgungsunternehmen können so neue Dienstleistungen schaffen, um die Kundenbindung zu verbessern, die Fluktuation zu senken und neue Umsätze zu erschließen. Dafür analysiert die Lösung Messdaten aus allen Energieströmen einschließlich Elektrizität, Gas und Wasser für Geschäftspartner aus Vertrieb, Endversorgung und sonstigen Bereichen.

Daten für ein smartes Zuhause

Daten bilden den Kern der Lösung. Durch die Messung des gesamten Stromverbrauchs im Haushalt über eine Zeitspanne von circa zehn Minuten stellt das Messgerät eine angemessene sowie präzise Ablesung bereit und kann beispielsweise auf den übermäßigen Verbrauch eines besonders energieintensiven Ofens hinweisen.

Große Datenmengen werden in detaillierte Informationen umgewandelt. So bekommen Verbraucher ihre Energiekosten wieder unter Kontrolle, da sie sehen, welche Geräte sie auf welche Weise verwenden. Für Versorgungsunternehmen stellt dies eine Gelegenheit dar, in mehreren Bereichen - Sicherheit, Versicherung, Gesundheit - neue Services anzubieten und zusätzliche Einnahmen zu generieren. Denn einerseits können sie ihr bestehendes Angebot mit weiteren Services kombinieren und andererseits einen echten Dialog mit den Kunden herstellen.

Jérôme de Parscau, CEO bei Atos Worldgrid, erklärt: "Heutzutage investieren Versorgungsunternehmen durchschnittlich nur neun Minuten pro Jahr in die Pflege ihrer Kundenbeziehungen. Wir sind der Ansicht, dass diese Unternehmen jetzt die einmalige Chance haben, Marktanteile zurückzugewinnen und die Kundenbeziehung mit neuen Services zu verbessern. Mit der Big-Data-Plattform versetzen wir sie in die Lage, sich auf die Gestaltung ihres zukünftigen Geschäftes zu konzentrieren und neue Umsätze zu erschließen."

Aktuelle Aufträge im Bereich Smart Metering

Atos Worldgrid implementiert europaweit intelligente Messsysteme und erfüllt dabei alle Anforderungen im gesamten Prozess - von Übertragungsprotokollen und Konzentratoren bis hin zum zentralen Datenmanagement.

  • EPS, ein serbischer Stromversorger, entschied sich für Atos als Partner für die Betreuung des AMI (Advanced Metering Infrastructure)-Systems, über das Daten aus Mehrnutzerumgebungen schnell verarbeitet werden. Die Client-Server-Architektur ist mit weiteren Anwendungen vernetzt, etwa der Rechnungsstellung und dem Kundeninformationssystem. Zu den Aufgaben gehören außerdem die Datenübertragung in ein Management- und Archivsystem für Messdaten sowie die Umstellung von 215.000 Stromzählern auf intelligente Zähler. Die Vertragsinhalte sollen bis Ende 2017 umgesetzt sein, gemäß der EU-Richtlinie 2020. (Gemäß der Energieeffizienz-Richtlinie der EU sollen in jedem EU-Land mindestens 80 Prozent der Verbraucher bis 2020 mit intelligenten Messsystemen ausgestattet sein.) Dies wird die erste Phase eines Übergangsprogramms sein, das die vorhandenen 3,3 Millionen Stromzähler in Serbien abdeckt.
     
  • Die Salzburg Netz GmbH, ein Netz- und Infrastruktur-Serviceanbieter in Österreich, wählte Atos als Lead-Partner für die komplexe Umstellung von 470.000 Stromzählern auf Smart Meter inklusive der damit verbundenen Infrastruktur. Die intelligenten Messgeräte werden bis Ende 2019 in Übereinstimmung mit der EU-Richtlinie 2020 installiert mit dem Ziel, 100 Prozent der Kunden in Salzburg Nutzen zu bringen.
     
  • Die Interessengemeinschaft Luxmetering G.I.E, bestehend aus sieben Strom- und Gas-Verteilungsnetzbetreibern in Luxemburg, wählte das Sagemcom-Konsortium für die Bereitstellung von 305.000 intelligenten Stromzählern und Konzentratoren. Die von Sagemcom zur Verfügung gestellte Lösung wird die Stromzähler als Gateway für die Datenerfassung der Gaszähler einsetzen. Atos Worldgrid wird den Hauptteil des zentralen Systems liefern und die End-to-End-Integration abwickeln.

Atos auf der European Utility Week 2015, 3.-5. November, Wien

Im Rahmen der diesjährigen European Utility Week in Wien haben Interessierte die Gelegenheit, sich vor Ort mit den Atos-Experten auszutauschen (Stand A.K41). Atos legt den Fokus in diesem Jahr auf die digitale Transformation. Schwerpunkte bilden zudem vier strategische Kernaufgaben, denen sich die Energiebranche in den kommenden Jahren stellen muss: Operational Excellence, Customer Experience, Business Reinvention sowie Trust & Compliance.

www.atos.net

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet