Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

DSAG-Technologietage 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Stuttgart

Sourcing von Application Management Services
21.02.18 - 21.02.18
In Frankfurt

Next Generation SharePoint
22.02.18 - 22.02.18
In München

Workday AufmacherRund 40 Prozent der CFOs und Finanzprofis bezweifeln, dass die Daten ihrer Rechnungslegungsprozesse immer akkurat und zuverlässig sind. Das ist das Ergebnis einer Studie, die FSN im Auftrag von Workday unter knapp 1.000 Teilnehmern weltweit durchgeführt hat.

Die Studie zeigt, dass sich CFOs oft mit zahllosen Tabellen und Grafiken herumschlagen müssen, ohne einen echten Mehrwert aus den Daten zu bekommen. Das liegt vor allem an mangelnder Flexibilität beim Reporting und überlasteten IT-Abteilungen. Von den befragten Finance Executives gaben 43 Prozent an, dass sie nicht einmal genau wüssten, wie viele geschäftskritische Kalkulationstabellen in ihrem Unternehmen im Umlauf sind. Weiter erklärten 53 Prozent der Teilnehmer, dass jede Änderung in einem Finanzbericht zu umfassender manueller Überprüfung führt. Es ist daher nicht überraschend wenn 60 Prozent finden, dass zu viel ihrer Arbeitszeit in die Bereinigung und Verarbeitung von Daten fließt – Zeit, die CFOs besser für strategische Aufgaben nutzen könnten.

Weitere wichtige Ergebnisse aus dem Bericht sind:

  • Sieht die Geschäftsführung nur die halbe Wahrheit? Nach Einschätzung von Senior Finance Executives haben 40 Prozent der Vorstandsmitglieder keinen vollständigen Blick auf ihr eigenes Geschäft.
  • Wie gut sind Ihre Daten? 55 Prozent der Befragten machen sich Sorgen, ob ihre internen Kontrollmechanismen während des Berichtszeitraums funktionieren und die verteilten Daten vertrauenswürdig sind.
  • Mangel an Flexibilität: Nur 46 Prozent der Befragten gaben an, es wäre für sie einfach, Änderungen in den Informationsanforderungen durchzuführen, und nur 34 Prozent meinen, sie könnten Änderungen unabhängig von der IT durchführen.
  • Tabellenflut: Wenn Berichte Lücken aufweisen, „verdecken“ 69 Prozent der CFOs sie mit vorübergehenden Daten.
  • Alte Daten leben weiter: 50 Prozent der Finanzteams entfernen keine redundanten Daten aus ihren Berichten und 41 Prozent löschen keine ungenutzten Berichte.
  • Ständige Sorgen und verpasste Fristen: Nur drei Prozent der Befragten hatten noch keine schlaflosen Nächte wegen ihrer Kalkulationsprozesse oder Abgabefristen. 62 Prozent der Befragten haben sich schon wegen verpasster Deadlines Sorgen gemacht. 

www.workday.com
 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 24d766b81b29f67867ac92ced7156db1

Banken müssen Mehrwertdienste bieten und neue Geschäftsmodelle entwickeln

CGI (TSX: GIB.A) (NYSE: GIB) stellt die Ergebnisse der globalen Bankkundenumfrage von…
Tb W190 H80 Crop Int 8de1ae23fa36a406ebdedce198e81408

Mit diesen Tipps schützen Nutzer ihr Handy im Winter

Es ist Winter. Smartphone-Nutzer haben ihr Gerät jedoch auch bei tiefen Temperaturen fast…
Tb W190 H80 Crop Int Cd0be40bdc3132e8a43ff79e9c10dc12

Jeder Fünfte will sich gegen Cyberkriminalität versichern

Phishing-Attacken, Schadsoftware oder Kreditkartenbetrug – Cyberkriminalität kann jeden…
Tb W190 H80 Crop Int D325500e0595642e9afa32fcc4da2986

Mitarbeiter kennen IT-Sicherheitsrichtlinien nicht

Lediglich ein Zehntel (12 Prozent) der Mitarbeiter ist sich über Regeln und Richtlinien…
Tb W190 H80 Crop Int 9b9f482a68064d34cc986d21a0ecf70a

Was bevorzugt online gekauft wird – und was nicht

DVDs, CDs und Bücher: Nichts wird lieber online geshoppt als Unterhaltungsmedien. Das hat…
Tb W190 H80 Crop Int 3163d8944bc51023f63ddab922714102

Smartphone-Sucht – nur jeder Vierte sieht sich gefährdet

Psychologen und Ärzte warnen regelmäßig vor Handysucht – doch Fakt ist: Fast drei Viertel…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security