VERANSTALTUNGEN

abas Global Conference
20.09.18 - 21.09.18
In Karlsruhe

EASY World 2018
20.09.18 - 20.09.18
In Mülheim an der Ruhr

it-sa 2018
09.10.18 - 11.10.18
In Nürnberg

Digital Marketing 4Heroes Conference
16.10.18 - 16.10.18
In Wien und München

4. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.18 - 17.10.18
In Esslingen

Fit für 2025?„Wo steht Ihr Versicherungsunternehmen im Transformationsprozess?“ – diese Leitfrage beantwortet die aktuelle Studie „Readiness 2025“ der Unternehmensberatung BearingPoint. Aufbauend auf der erfolgreichen „Fit for 2025“-Studie validiert ein Reifegradmodell die Positionierung von Versicherungsunternehmen im Hinblick auf das Zielbild 2025. 

Das Reifegradmodell bildet zusammen mit einem Branchenbenchmark den Vergleichsmaßstab zur Standortbestimmung. Auf Basis der Ergebnisse werden individuelle Handlungsfelder identifiziert und priorisiert, um sich bestmöglich für 2025 vorzubereiten.

Reifegradmodell 2025 – Standortbestimmung für Versicherer

„Ziel des Reifegradmodells ist es, den Versicherern eine Methode an die Hand zu geben, mit der sie die eigene Positionierung im Hinblick auf das Zielbild ‚Versicherungen 2025‘ feststellen können. Der Benchmark liefert eine neutrale Vergleichsgröße für Versicherer“, erklärt Dr. Rolf Meyer, Partner bei BearingPoint.

Das Reifegradmodell enthält einen ausführlichen Fragenkatalog sowie automatisierte Auswertungen und Ergebnisberichte, Templates und Tools. Es bildet die Grundlage einer individuellen Gewichtung. Insgesamt sind fünf Reifegradstufen zur Messung der individuellen Readiness 2025 eines Versicherers definiert: Operativer Akteur (Stufe 1), Transparenzerzeuger (Stufe 2), Entwickelter Mitspieler (Stufe 3), Vernetzter Gestalter (Stufe 4) und Proaktiver Orchestrator (Stufe 5). Optional kann dazu eine neutrale Fremdeinschätzung von BearingPoint erfolgen.

Zu einer aktuellen Positionsbestimmung im Markt wird der BearingPoint-Benchmark herangezogen. Dieser umfasst Referenzwerte für 2016, die auf der Markteinschätzung einer umfangreichen Analyse beruhen. Sie zeigt die Versicherungsbranche heute insgesamt auf einem Reifegrad von 2,6 (auf einer Skala von 1 bis 5, wobei 5 die höchste Stufe ist). „Versicherungen haben den Transformationsbedarf wie auch Möglichkeiten der Zukunft grundsätzlich erkannt, was sich zum Beispiel durch viele Projekte im Bereich Digitalisierung zeigt. Jedoch sind sehr unterschiedliche Umsetzungsstände in den einzelnen Unternehmen festzustellen. Nicht überall sind die engen Zusammenhänge zwischen den Dimensionen Strategie/Geschäftsmodell, Produkte, Vertrieb, Operations/Prozesse, Finance/Risk, IT und Mitarbeiter/HR voll durchdrungen, noch weniger durchgängig in der Projektlandschaft konkret angekommen. Die ‚Readiness 2025‘ ist für viele Häuser aktuell eine Herausforderung mit teils existenziellem Charakter“, so Dr. Rolf Meyer.

Roadmap 2025 – Konkrete Maßnahmen

Das „Readiness-Assessment Versicherungen 2025“ ist lösungsorientiert und auf konkrete Projektierbarkeit ausgerichtet. Aus der Analyse des Gesamtbildes sowie über Einzelthemen werden einzelne Handlungsfelder identifiziert. So kann das Assessment auf die individuellen Erfordernisse eines Versicherers feinjustiert werden. Es wird eine Überprüfung des Projektportfolios im Hinblick auf das Zielbild 2025 des jeweiligen Versicherers geliefert. Die identifizierten Maßnahmen werden in einer Roadmap zusammengefasst. Entscheidend ist die kontinuierliche Transformation und die regelmäßige Prüfung und Anpassung der Roadmap.

Aus der Studie werden folgende Handlungsempfehlungen abgeleitet:

  • Abgleich der individuellen Ist-Situation gegen den BearingPoint-Benchmark
  • Abgleich von Selbstbild und Fremdbild
  • Erstellung eines individuellen Zielbildes 2025
  • Analyse des vorliegenden Portfolios
  • Identifizierung von Lücken und Ausbaupotenzial und Erstellung von Projektsteckbriefen zur Schließung der Lücken
  • Ableitung und Priorisierung von Handlungsfeldern im Hinblick auf das Zielbild 2025
  • Erstellung der Roadmap 2025
  • Regelmäßige Überprüfung und Anpassung der Roadmap und des Projektportfolios hinsichtlich Adäquanz 2025

„Mit dem Reifegradmodell, dem Benchmark und dem Assessment können Versicherer schnell und neutral den Weg zu ihrem Zielbild 2025 für sich sichtbar machen. Verbunden mit konkreten Handlungsempfehlungen und Maßnahmen ermöglicht es ein erfolgreiches, nachhaltiges Wachstum von Versicherungsunternehmen“, ergänzt Dr. Stefan Giesecke, Executive Advisor bei BearingPoint.

Die Studie kann HIER abgerufen werden.

Wo steht Ihr Versicherungsunternehmen?

Infografik: Wo steht Ihr Versicherungsunternehmen im Hinblick auf das Zielbild 2025?


 

GRID LIST
Archiv

Jedes vierte Unternehmen hat noch keine einzige Akte digitalisiert

Weniger aufwändiges Suchen in Hängeregistern, weniger Doppelablagen, weniger…
Tb W190 H80 Crop Int Bbe1757ea0aadbf20dd421615c7de4f3

Datenschutzverletzungen durch Mitarbeiter: Aus Fehlern lernen

Laut einer aktuellen Studie von Kaspersky Lab und B2B International hatten 42 Prozent…
Tb W190 H80 Crop Int 46a1e6039c4b963fe1603383a1adfc0b

Smart-Home-Geräte als neues Ziel von Cryptojacking-Attacken

Fortinet gibt die Ergebnisse seines aktuellen Global Threat Landscape Reports bekannt.…
Digital Concept

Unternehmen setzen verstärkt auf Digitalisierungs-Teams

Unternehmen schaffen verstärkt eigene Abteilungen oder Teams, die sich ausschließlich mit…
DSGVO

Die meisten Unternehmen halten die DSGVO offenbar nicht ein

Etwa 70 Prozent von 103 befragten global agierenden Unternehmen gelingt es offenbar…
Cloud Security

Nachholbedarf in Sachen Cloud Security

Obwohl die Nutzung von Cloudanwendungen - insbesondere Office 365 und AWS - weiter…
Smarte News aus der IT-Welt