Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

SAMS 2018
26.02.18 - 27.02.18
In Berlin, Maritim proArte

Plentymarkets Online-Händler-Kongress
03.03.18 - 03.03.18
In Kassel

Search Marketing Expo 2018
20.03.18 - 21.03.18
In München, ICM – Internationales Congress Center

Fit für 2025?„Wo steht Ihr Versicherungsunternehmen im Transformationsprozess?“ – diese Leitfrage beantwortet die aktuelle Studie „Readiness 2025“ der Unternehmensberatung BearingPoint. Aufbauend auf der erfolgreichen „Fit for 2025“-Studie validiert ein Reifegradmodell die Positionierung von Versicherungsunternehmen im Hinblick auf das Zielbild 2025. 

Das Reifegradmodell bildet zusammen mit einem Branchenbenchmark den Vergleichsmaßstab zur Standortbestimmung. Auf Basis der Ergebnisse werden individuelle Handlungsfelder identifiziert und priorisiert, um sich bestmöglich für 2025 vorzubereiten.

Reifegradmodell 2025 – Standortbestimmung für Versicherer

„Ziel des Reifegradmodells ist es, den Versicherern eine Methode an die Hand zu geben, mit der sie die eigene Positionierung im Hinblick auf das Zielbild ‚Versicherungen 2025‘ feststellen können. Der Benchmark liefert eine neutrale Vergleichsgröße für Versicherer“, erklärt Dr. Rolf Meyer, Partner bei BearingPoint.

Das Reifegradmodell enthält einen ausführlichen Fragenkatalog sowie automatisierte Auswertungen und Ergebnisberichte, Templates und Tools. Es bildet die Grundlage einer individuellen Gewichtung. Insgesamt sind fünf Reifegradstufen zur Messung der individuellen Readiness 2025 eines Versicherers definiert: Operativer Akteur (Stufe 1), Transparenzerzeuger (Stufe 2), Entwickelter Mitspieler (Stufe 3), Vernetzter Gestalter (Stufe 4) und Proaktiver Orchestrator (Stufe 5). Optional kann dazu eine neutrale Fremdeinschätzung von BearingPoint erfolgen.

Zu einer aktuellen Positionsbestimmung im Markt wird der BearingPoint-Benchmark herangezogen. Dieser umfasst Referenzwerte für 2016, die auf der Markteinschätzung einer umfangreichen Analyse beruhen. Sie zeigt die Versicherungsbranche heute insgesamt auf einem Reifegrad von 2,6 (auf einer Skala von 1 bis 5, wobei 5 die höchste Stufe ist). „Versicherungen haben den Transformationsbedarf wie auch Möglichkeiten der Zukunft grundsätzlich erkannt, was sich zum Beispiel durch viele Projekte im Bereich Digitalisierung zeigt. Jedoch sind sehr unterschiedliche Umsetzungsstände in den einzelnen Unternehmen festzustellen. Nicht überall sind die engen Zusammenhänge zwischen den Dimensionen Strategie/Geschäftsmodell, Produkte, Vertrieb, Operations/Prozesse, Finance/Risk, IT und Mitarbeiter/HR voll durchdrungen, noch weniger durchgängig in der Projektlandschaft konkret angekommen. Die ‚Readiness 2025‘ ist für viele Häuser aktuell eine Herausforderung mit teils existenziellem Charakter“, so Dr. Rolf Meyer.

Roadmap 2025 – Konkrete Maßnahmen

Das „Readiness-Assessment Versicherungen 2025“ ist lösungsorientiert und auf konkrete Projektierbarkeit ausgerichtet. Aus der Analyse des Gesamtbildes sowie über Einzelthemen werden einzelne Handlungsfelder identifiziert. So kann das Assessment auf die individuellen Erfordernisse eines Versicherers feinjustiert werden. Es wird eine Überprüfung des Projektportfolios im Hinblick auf das Zielbild 2025 des jeweiligen Versicherers geliefert. Die identifizierten Maßnahmen werden in einer Roadmap zusammengefasst. Entscheidend ist die kontinuierliche Transformation und die regelmäßige Prüfung und Anpassung der Roadmap.

Aus der Studie werden folgende Handlungsempfehlungen abgeleitet:

  • Abgleich der individuellen Ist-Situation gegen den BearingPoint-Benchmark
  • Abgleich von Selbstbild und Fremdbild
  • Erstellung eines individuellen Zielbildes 2025
  • Analyse des vorliegenden Portfolios
  • Identifizierung von Lücken und Ausbaupotenzial und Erstellung von Projektsteckbriefen zur Schließung der Lücken
  • Ableitung und Priorisierung von Handlungsfeldern im Hinblick auf das Zielbild 2025
  • Erstellung der Roadmap 2025
  • Regelmäßige Überprüfung und Anpassung der Roadmap und des Projektportfolios hinsichtlich Adäquanz 2025

„Mit dem Reifegradmodell, dem Benchmark und dem Assessment können Versicherer schnell und neutral den Weg zu ihrem Zielbild 2025 für sich sichtbar machen. Verbunden mit konkreten Handlungsempfehlungen und Maßnahmen ermöglicht es ein erfolgreiches, nachhaltiges Wachstum von Versicherungsunternehmen“, ergänzt Dr. Stefan Giesecke, Executive Advisor bei BearingPoint.

Die Studie kann HIER abgerufen werden.

Wo steht Ihr Versicherungsunternehmen?

Infografik: Wo steht Ihr Versicherungsunternehmen im Hinblick auf das Zielbild 2025?


 

GRID LIST
mobile Security

Jeder dritte Smartphone-Nutzer hatte Sicherheitsprobleme

E-Mails, Kontaktdaten, die Online-Banking-App oder Fotos: Auf dem Smartphone befinden…
Tb W190 H80 Crop Int 09dfa399a4a7e8c6b7042604b55c67a8

Zögerliche Umsetzung industrieller Cyber Security Maßnahmen

Honeywell veröffentlichte eine neue Studie, nach der industrielle Unternehmen nur…
Tb W190 H80 Crop Int 109e3084b0929762241ecb84c531ae9e

Mehrheit hat noch nie etwas von Ransomware gehört

Der Computer startet, doch statt der gewohnten Oberfläche erscheint ein roter Bildschirm…
Vertrauensverlust

Vertrauensverlust kann Kunden kosten

Ein persönlicher Betrugsfall (62 Prozent), eine Datenpanne (49,9 Prozent) oder…
Gehaltserhöhung

Steigende Gehälter im Projektmanagement

Die aktuelle Studie „Gehalt und Karriere im Projektmanagement 2017“ sieht in der…
Hierarchie

Moderne Führung? Von wegen!

Die Unzufriedenheit der Mitarbeiter mit ihren Chefs wächst – vor allem in hierarchischen…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security