Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

DSAG-Technologietage 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Stuttgart

Sourcing von Application Management Services
21.02.18 - 21.02.18
In Frankfurt

Next Generation SharePoint
22.02.18 - 22.02.18
In München

Ole Sieverding, HiscoxEine Cyber-Attacke kann ein ganzes Unternehmen in den Ausnahmezustand versetzen. Ein Kommentar von Ole Sieverding, Cyber-Experte beim Spezialversicherer Hiscox.

Erneut findet sich ein Unternehmen wegen eines Cyber-Angriffs in den deutschen Schlagzeilen: Unbekannte Angreifer hatten sich kürzlich Zugang zu den Datenbanken des Spielzeugherstellers VTech verschafft. Allein in Deutschland seien knapp 391.000 Eltern-Konten und rund 509.000 Kinder-Daten betroffen, erklärte das Unternehmen. Die erbeuteten personenbezogenen Daten enthalten nach aktuellen Informationen den Namen, das Geschlecht und das Geburtsdatum der Kinder.

Ole Sieverding, Cyber-Experte beim Spezialversicherer Hiscox erklärt, was auf betroffene Unternehmen zukommt: „Ein Cyber-Vorfall kann schnell ein ganzes Unternehmen in den Ausnahmezustand versetzen: Neben forensischen Dienstleistungen und der Behebung der Sicherheitslücken müssen die Systeme neu aufgerüstet werden. Zudem hat das Unternehmen die Pflicht, alle Kunden über den Vorfall zu informieren. Zu den Kosten für Rechtsbeistand und PR-Maßnahmen, um das Vertrauen der Kunden wiederzugewinnen und den Vorfall zu erklären, muss das Unternehmen in der Regel auch Umsatzeinbrüche in Kauf nehmen. In einem Fall wie bei VTech kann sich die Schadensumme schnell im siebenstelligen Bereich bewegen. Trotz solcher Summen sind die Unternehmen in Sachen Schadenminimierung oft noch grob fahrlässig und kümmern sich zwar um die Abwehr von Angriffen bzw. investieren in die Sicherheit der IT, nicht aber um die Schadenminimierung im Krisenfall bzw. um einen Krisenplan. Dabei ist das Thema einer zweiten Verteidigungslinie in Form einer Cyber-Versicherung und Assistance-Leistungen in Krisenfällen ebenso wichtig, um den Schaden für Unternehmen und Kunden möglichst gering zu halten“.

Dass ein Cyber-Angriff für ein Unternehmen enormen Schaden verursachen kann, hatte Anfang November auch der Fall von TalkTalk gezeigt. Bei dem britischen Internet- und Mobilfunkprovider waren neben personenbezogenen Daten auch Zahlungsdaten der Kunden erbeutet worden. Die Geschäftsführung schätzte den Schaden für das Unternehmen auf 30 bis 35 Millionen britische Pfund, meldete BBC News.

www.hiscox.de

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 8de1ae23fa36a406ebdedce198e81408

Mit diesen Tipps schützen Nutzer ihr Handy im Winter

Es ist Winter. Smartphone-Nutzer haben ihr Gerät jedoch auch bei tiefen Temperaturen fast…
Tb W190 H80 Crop Int Cd0be40bdc3132e8a43ff79e9c10dc12

Jeder Fünfte will sich gegen Cyberkriminalität versichern

Phishing-Attacken, Schadsoftware oder Kreditkartenbetrug – Cyberkriminalität kann jeden…
Tb W190 H80 Crop Int D325500e0595642e9afa32fcc4da2986

Mitarbeiter kennen IT-Sicherheitsrichtlinien nicht

Lediglich ein Zehntel (12 Prozent) der Mitarbeiter ist sich über Regeln und Richtlinien…
Tb W190 H80 Crop Int 9b9f482a68064d34cc986d21a0ecf70a

Was bevorzugt online gekauft wird – und was nicht

DVDs, CDs und Bücher: Nichts wird lieber online geshoppt als Unterhaltungsmedien. Das hat…
Tb W190 H80 Crop Int 3163d8944bc51023f63ddab922714102

Smartphone-Sucht – nur jeder Vierte sieht sich gefährdet

Psychologen und Ärzte warnen regelmäßig vor Handysucht – doch Fakt ist: Fast drei Viertel…
Tb W190 H80 Crop Int F8cc01e47f0ffbfc7272bfe4c3e4d695

Smartphone-Shopper kaufen nur selten

Smartphone-Shopper schließen Einkäufe viel seltener ab als Desktop-User. Das liegt einer…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security