Die Bitdefender Labs haben von Anfang September bis Anfang Dezember 2023 das weltweite SMS-Scam-Geschehen untersucht. Sie haben dabei zahlreiche Betrugskampagnen von unterschiedlichen Akteuren beobachtet.
Eine scheinbar harmlose SMS – und Wochen später das böse Erwachen beim Blick auf den Kontostand. Ermittler haben mit «Skimming 2.0» eine neue Betrugsmasche festgestellt. Opfer sind meist digital affine junge Leute.
Anzeige
Die E-Mail ist das beliebteste Medium der deutscher Konsumenten
Die E-Mail das beliebteste Kommunikationsmittel der Deutschen, wenn es um die Kommunikation mit Marken geht. 20 Prozent der Teilnehmer der aktuellen Befragung von Twilio SendGrid mit dem Titel „Global Messaging Engagement Report“ haben sie in ihren Top 3 der bevorzugten Kommunikationskanäle aufgenommen. Auf dem zweiten Platz hat sich jedoch
Anzeige
Sie sollen Dutzende Menschen mittels gefälschter SMS um ihr Geld gebracht haben: Fünf Männer und eine Frau stehen ab diesem Montag (10.00 Uhr) wegen Computerbetrugs in Millionenhöhe vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth.
Die Verbraucherzentrale Niedersachsen warnt vor falschen Paketdienst-SMS. Die neue Variante dieser Betrugsmethode informiert Empfänger, dass für ihr Paket Zollgebühren angefallen seien, die unter dem mitgeschickten Link bezahlt werden sollen, wie Kathrin Bartsch, Rechtsexpertin der Verbraucherzentrale Niedersachsen, am Freitag mitteilte.
Bitdefender-Report
Jüngst feierte die SMS ihren dreißigsten Geburtstag. Für viele Anwender ein Anlass, sich an ein Kommunikationstool zu erinnern, welches sie scheinbar nur noch selten benutzen. Cyberkriminelle sehen das bis zu einem gewissen Grad doch anders und verwenden SMS weiterhin als einen Phishing-Kanal, um persönliche digitale Zugangsdaten zu erbeuten.
Anzeige

Erstmals seit 2012 haben die Bundesbürger wieder öfter Kurznachrichten genutzt. In Deutschland wurden im vergangenen Jahr 7,8 Milliarden SMS verschickt und damit 0,8 Milliarden mehr als 2020, wie aus einem Papier der Bundesnetzagentur hervorgeht, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, wie oft Sie Ihre Telefonnummer weitergeben? Die meisten von uns tun das ständig – an Freunde, Bekannte, Kollegen und sogar an gigantische, unpersönliche Unternehmen. Wir drucken sie vielleicht sogar noch auf Visitenkarten oder hinterlassen sie in öffentlichen Foren. 

Betrugs-SMS mit der «Smishing»-Masche bleiben ein gravierendes Problem. Die Deutsche Telekom informierte im vergangenen Jahr etwa 30 000 Kundinnen und Kunden, dass deren Geräte von Smishing-Angriffen betroffen seien, wie der Bonner Konzern auf Anfrage mitteilte.

Anzeige

Veranstaltungen

10.09.2024
 - 11.09.2024
Köln
10.09.2024
 - 11.09.2024
Wien
08.10.2024
 - 09.10.2024
Darmstadt
Stellenmarkt
  1. IT Data Engineer / Medizininformatiker / Bioinformatiker (m/w/d)
    UKM - Universitätsklinikum Düsseldorf Medical Services GmbH, Düsseldorf
  2. (Ausbildung) Kfz Prüfingenieur Fahrzeugprüfung (m/w/d)
    DEKRA Automobil GmbH, Heilbronn
  3. GenAI Expert (m/w/d)
    ALDI Data & Analytics Services GmbH, Mülheim an der Ruhr
  4. Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Fachadministration, Anwendungsbetreuung und Statistik (w/m/d)
    Landkreis Zwickau, Werdau
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige